• Wer in einen Verkehrsunfall verwickelt und dabei verletzt wurde, hat oft zunächst kaum die Energie, sich um den Ersatz materieller Schäden oder um Schmerzensgeld zu kümmern.

    BildUnverschuldet verletzt und ausgeliefert – Oftmals schwere Folgen für die Opfer:

    Obwohl nach einem Verkehrsunfall Knochenbrüche, Prellungen und Schnittverletzungen in Deutschland schnell versorgt werden, ist es damit in sehr vielen Fällen nicht getan. Oftmals bleiben psychische Wunden, nachhaltige körperliche Beeinträchtigungen und Arbeitsunfähigkeit als mögliche Dauer- und Folgeerkrankungen.

    Laut einer 2014 veröffentlichten Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) leidet etwa jedes vierte Verkehrsunfallopfer an psychischen Folgeerkrankungen. Typische Symptome der psychischen Folgeerkrankungen sind Albträume, Gereiztheit, innere Unruhe oder auch Teilnahmslosigkeit sowie das plötzliche Wiedererleben des Unfalls mit all seinen traumatischen Erlebnissen.

    Der Anteil der schwerstverletzten Unfallopfer lag 2015 laut dem letzten Jahresbericht der BASt bei rund 23 Prozent.

    Wie finde ich den richtigen Ansprechpartner?

    Hier ist es wichtig, von vornherein den richtigen Ansprechpartner zu finden, der alle medizinischen und finanziellen Ansprüche für die Geschädigten und ihre Familien fachlich fundiert gegenüber der Versicherung des Unfallverursachers durchsetzen kann. Doch das ist oftmals gar nicht so einfach, denn dafür bedarf es der Fachkompetenz und Erfahrung von Fachanwälten, Fachärzten, technischen und medizinischen Sachverständigen und Therapeuten, die selten unter einer Adresse zu finden sind.

    Eine Ausnahme bildet die PRO CLIENTA Unfallhilfe in Bad Vilbel, die dank ihres Kompetenznetzwerks wesentliche Erfolgskriterien für die optimale Unfallabwicklung sowie die Durchsetzung von Berufs-, Dienst- oder Erwerbsunfähigkeitsansprüchen nach Krankheit erfüllt.

    „Wir wissen, wie wichtig es ist, dass die Spezialisten auch untereinander kommunizieren und vernetzt zusammenarbeiten – das bringt häufig den entscheidenden Vorteil. Diesen Erfolgsfaktor und viele weitere Qualitätsbausteine überprüfen wir ständig. Und wir hören nicht auf, alles zu tun, um unsere hohen Maßstäbe in die Tat umzusetzen.“, versichert Geschäftsführer Norbert Ott.

    Werbeanzeige

    Mit der Errichtung des bundesweit einmaligen Unfallhilfe- u. Begutachtungszentrums positioniert sich die PRO CLIENTA Unfallhilfe als zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Unfallhilfe sowie einem vollumfänglichen Managed-Care Service bei schweren Erkrankungen. Neben Unfallmanagern im eigenen Unternehmen, finden sich im Haus Fachärzte vieler Fachrichtungen, Med. und Techn. Sachverständige, Fachanwälte div. Rechtsgebiete, REHA-Berater, Psychologen, Heilpraktiker, Osteopathen und Physiotherapeuten. Ein geballtes Expertennetzwerk aus Spezialisten, die im Mittelpunkt ihres Interesses den Hilfesuchenden haben.

    Kontakt für Unfallopfer:

    Zur direkten Kontaktaufnahme hat die PRO CLIENTA Unfallhilfe eine kostenlose Hotline eingerichtet, die unter der Telefonnummer 0800 / 24 42 112 erreichbar ist. Alternativ können Unfallopfer hier einen kostenfreien Rückrufservice in Anspruch nehmen.

    Mehr zum Thema und zur PRO CLIENTA Unfallhilfe finden Sie unter Mobilität auf dem Portal Intelligente Stadt

    Über:

    Intelligente Stadt – Smart City
    Herr Dieter Fuhrländer
    Hermannstraße 54-56
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 06102 8836020
    web ..: http://intelligente-stadt.com
    email : dfuhrlaender@lebenslangeslernen.net

    Wir setzen auf Innovation und Nachhaltigkeit für die Städte der Zukunft.

    Zentrales Ziel der Smart-City-Allianzen ist es, das Wachstum im städtischen Raum zu bewältigen und gleichzeitig die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen.

    Europaweit existieren bereits seit vielen Jahren Förderprogramme, die für die Stadt der Zukunft ausgelegt sind, aber auch national rücken zentrale Themen wie Bildung, Digitalisierung, Energieeffizienz, Mobilität, Kommunikation, Stadtentwicklung und Klimawandel zunehmend in den Fokus der Länder und Kommunen.

    Mit Hilfe eines Netzwerkes aus Experten, Dienstleistern, Verbänden und kommunalen Trägern beteiligen wir uns am smarten Umbau unserer Städte, indem wir technische Innovationen und daraus resultierende gesellschaftliche Perspektiven für intelligente Städte der Zukunft aufzeigen und vorstellen.

    Pressekontakt:

    RMC Rhein-Main Consulting
    Frau Helga Schmitt-Federkeil
    Frankenstraße 21
    53489 Sinzig

    fon ..: 02636 56928022
    web ..: http://www.rmc-sinzig.de
    email : h.federkeil@rmc-sinzig.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Verkehrsunfall mit Personenschaden: Hilfe bietet die PRO CLIENTA Unfallhilfe

    auf News Informieren publiziert am 9. August 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 11 x angesehen