• Festtagsmode 2016/17: Das lange Abendkleid ist wieder da. Dazu kommen Party-Outfits mit viel Glitzer und Glamour.

    Genf. Ob bei der Oscar-Verleihung, den Filmfestspielen in Cannes oder den American Music Awards, auf dem roten Teppich zählt nur eines: das Kleid. Wer hat was getragen und wie sah die jeweilige Berühmtheit darin aus. Hier waren die langen Kleider schon immer die Stars.

    In dieser Saison dominieren lange Abendkleider endlich auch wieder die Festtagsmode. Ganz in Schwarz mit schmaler Silhouette sind sie gleichermassen elegant wie aufregend. Mit Strass und bestickten Bordüren glitzern sie mit den Weihnachtskugeln um die Wette. Lange, reich mit Perlen und Stäbchen bestickte Spitzenkleider bringen Pariser Chic unter den Christbaum.

    Ein schneeweisses, weich fallendes Maxikleid passt perfekt zu White Christmas und schmeichelt der Figur. In zartem Altrosa stiehlt ein Kleid der Marke Chiara Forthi mit prachtvollen Drapierungen jedem Geschenk die Schau. Und ein langes, rotes Abendkleid derselben Marke wird mit seiner aufregenden Bustierpartie und funkelnder Strassverzierung zum Blickfang der Bescherung.

    Strass, Pailletten und Metallic-Effekte funkeln wie Christbaumkugeln

    Doch auch kurze Partykleider sind auf der Weihnachtsfeier ein echter Eyecatcher. Dabei ist natürlich das kleine Schwarze der ungeschlagene Klassiker. Ob neu interpretiert mit tiefem Reverskragen, Paillettenbesatz oder Transparenteffekt, seine Trägerin beweist stets Stilgefühl und Eleganz.

    Der alles überstrahlende Party-Trend heisst in diesem Jahr Metallic. Kleider mit schimmernden Metallfäden, goldfarbener Guipure-Spitze und Glitzersteinen bringen Glanz in den Abend. So krönen golden schimmernde Ornamente und ein tiefer Rückenausschnitt ein Kleid von Make Way. Besonders raffiniert ist ein Chiara Forthi Modell mit silberfarbener Vorderseite und einer hinten länger geschnittenen, einfarbig schwarzen Rückenpartie. Ein eng anliegendes Stretchkleid der Marke Bubbleroom begeistert mit glamouröser Silberabstufung.

    Grosser Auftritt garantiert: Im Shop des Schweizer Versandunternehmens www.kays.ch kann die aktuelle Festtagsmode sowie ausgewählte Kleider beliebter Trendmarken wie Chiara Forthi, Make Way und Bubbleroom bequem online bestellt werden.

    Über:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf
    Schweiz

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch

    Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

    Pressekontakt:

    VEDIA SA
    Frau Kerstin Schulze
    Voie Creuse 14
    1202 Genf

    fon ..: 0041 848 840 141
    web ..: http://www.vedia.ch
    email : k.schulze@vedia.ch


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Grosse Gala

    auf News Informieren publiziert am 12. Dezember 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 30 x angesehen • News-ID 71125