• Batteriespeicher von CellCube in unabhängigen Bericht über Boom von Vanadium-Redox-Flüssigbatterien erwähnt

    Toronto (Kanada), 17. Oktober 2018. CellCube Energy Storage Systems Inc. (CSE: CUBE, OTCQB: CECBF, Frankfurt: 01X) (CellCube oder das Unternehmen) freut sich, den folgenden unabhängigen Artikel bereitzustellen, der von Investing News Network verfasst wurde:

    Investing News Network ist ein Online-Nachrichtensender mit über 40 zielgerichteten Publikationen für die Investment-Community, der Investoren informiert und Möglichkeiten aufzeigt

    Ist Vanadium die Energiespeicherlösung der Zukunft?
    Georgia Williams, 15. Oktober 2018

    Der dritte Teil dieser Reihe über Vanadium beschäftigt sich mit einigen Unternehmen, die Vanadium für die Herstellung von Vanadium-Redox-Flüssigbatterien (VRFB) für private, gewerbliche und industrielle Anwendungen verwenden. Es werden auch die Kosten in Zusammenhang mit der Integration von VRFB in ein Energiesystem sowie mit der Beschaffung von Vanadium unter die Lupe genommen. Wie in unseren ersten beiden Artikeln über Vanadium erklärt, wurde die Technologie von VRFB seit Anfang der 1980er Jahre erheblich weiterentwickelt. In den darauffolgenden Jahrzehnten ist die Größe ebenso zurückgegangen wie die Preise, wodurch VRFB eine zunehmend praktikable Option für private, gewerbliche und industrielle Energiespeicher darstellt.

    Wir haben kürzlich über die großen VRFB gesprochen, die konzipiert werden, um ganze Energienetze zu versorgen, die zurzeit in China entwickelt werden. Es gibt jedoch eine Reihe von Unternehmen, die kleinere VRFB konzipieren, entwickeln und einführen, die die Art der Energieversorgung von Städten, Gemeinden und Haushalten revolutionieren könnten. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

    Speicherlösungen
    Im vergangenen Jahr, als in Puerto Rico nach dem Hurrikan Maria die Lichter ausgegangen waren, dauerte es ganze elf Monate, bis im ganzen Land wieder Strom verfügbar war – eine Zeitspanne, die erheblich verkürzt werden können hätte, wenn das Energienetz des Landes mit in einem VRFB-System gespeicherter Energie versorgt worden wäre.

    CellCube (CSE: CUBE), ein Energiespeicherunternehmen, das auf modulare VRFB-Einheiten spezialisiert ist, ist davon überzeugt, dass sein Produkt die Massenanfälle und die monatelange Dunkelheit aufgrund des veralteten und unzureichenden Netzes in Puerto Rico vermeiden können hätte.

    Angesichts unserer Installationsbasis verfügen wir über die allgemeine Leistungsfähigkeit von Flüssigbatterien, sagte Stefan Schauss, Executive Director von CellCube.
    CellCube mit Sitz in Toronto entwickelt VRFB bereits seit einem Jahrzehnt und unterhält Installationen in 24 Ländern in allen Teilen der Welt. Der Großteil der VRFB-Energiespeichersysteme des Unternehmens ist in Außenbereichen installiert.
    Sie funktionieren unter widrigen Bedingungen – selbst bei hohen Salzgehalten in einer Installation im Freien auf einer Nordseeinsel, die rund um die Uhr einem Salznebel ausgesetzt ist, sagte Schauss. Aber auch in einer Installation in Sibirien, wo -46 °C herrschen, oder in Abu Dhabi, wo sie +70 °C ausgesetzt ist.

    VRFB funktionieren im Gegensatz zu Lithium-Ionen-Batterien unter verschiedenen Bedingungen ohne einen Rückgang der Leistung oder einen Anstieg der Sicherheitsbedenken zu verzeichnen, wodurch sie die ideale Wahl für private, gewerbliche und sogar industrielle Anwendungen sind. Die Wiederherstellung der Stromversorgung nach einer fast einjährigen Dunkelheit in Puerto Rico ist für Schauss eine Gelegenheit für das Land, sein gesamtes System zu modernisieren.
    Sie haben nun die Chance, mithilfe der USA mit dem modernsten Netz ausgestattet zu werden, fügte er hinzu.

    Die Verfügbarkeit von VRFB für große Energiespeichersysteme bietet Entwicklungsländern in der Tat die Möglichkeit, mit einem Schlag den Standard westlicher Nationen zu erreichen, deren Energieversorgung sicherer ist, weshalb sie wahrscheinlich keine großen Änderungen an ihren Energiespeichernetzen vornehmen. Das ist bereits Realität, erklärte Schauss.
    In Ghana versorgen wir beispielsweise eine ganze Gemeinde mit einer unserer kleinen Einheiten mit Solarenergie anstelle von Dieselgeneratoren. Heute sind diese [Dieselgeneratoren] nur mehr 25 Prozent der Zeit im Einsatz, während 75 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. Auf diesem Kontinent unterhalten wir weitere acht Projektinstallationen.

    Sichere, grüne Energie
    Zu den großen Vorteilen von VRFB zählen die Verfügbarkeit zuverlässiger, unterbrechungsfreier Energielösungen sowie die Möglichkeit, sie in grüne Energiesysteme und -netze zu integrieren.

    Das Privatunternehmen StorEn Technologies mit Sitz in New York ist bestrebt, mit seinen VRFB-Systemen die Lücke zwischen der Beschaffung grüner Energie aus Wind und Solarkraft und der Energiespeicherung zu schließen.

    Wir freuen uns, mit einer zu 100 Prozent nachhaltigen Technologie zur Reduktion der globalen Erwärmung beizutragen, sagte Carlo Brovero, Founder und CEO von StorEn. Die Tatsache, dass Vanadium, das in VRFB verwendet wird, extrahiert und in der Bauindustrie als Stahllegierung einfach wiederverwendet werden kann, ist ebenfalls attraktiv. Für Brovero sind VRFB exakt jene Energiespeicherlösung, die Privatkunden und gewerbliche Verbraucher benötigen.

    Er betonte, dass VRFB zahlreiche Vorteile bieten würden, wie etwa eine starke Basis, zahlreiche Möglichkeiten für technologische Verbesserungen, eine lange Lebensdauer von 25 Jahren, nicht entflammbare und nicht explosive Elektrolyte, kein Rückgang der Kapazität im Laufe der Zeit, kein Memory-Effekt und keine Selbstentladung.
    Es gibt seit jeher eine Nachfrage nach Vanadium – das Industriemetall ist bei der Verbesserung der Festigkeit von Stahl ein wichtiges Element. In den vergangenen Jahren ist der Preis erheblich gestiegen, zumal Vanadium nun auch in der Energiebranche eingesetzt wird.

    Noch vor wenigen Jahren belief sich der Vanadiumpreis auf etwa drei US-Dollar pro Pfund, während er heute um 23 US-Dollar auf 26,90 US-Dollar gestiegen ist. Seit Ende August ist der Vanadiumpreis um fast sieben US-Dollar gestiegen und dieser Trend setzt sich fort, auch wenn die Preissteigerung von kurzer Dauer sein könnte.

    Der Preis von Vanadiumpentoxid ist in den vergangenen Jahren mehrmals nach oben geschossen und dann wieder zurückgegangen – dies ist das Ergebnis des Versuchs, mit der Nachfrage Schritt zu halten, aber auch die Folge von Spekulation. Wir gehen davon aus, dass der Vanadiumpreis im Jahr 2019 fallen wird, sagte Brovero.

    Ein hoher Spotpreis ist zwar großartig für Produzenten, jedoch weniger ideal für Verbraucher und Endanwender wie StorEn und CellCube. Obwohl die Kosten für Vanadium von Jahr zu Jahr immer höher wurden, konnte CellCube sein Produkt weiterentwickeln und es effizienter und erschwinglicher machen.

    Wir arbeiten zurzeit an der vierten Generation unseres Produkts, mit dem wir eine umfassende Energieeffizienz erreichen, die seit langer Zeit angepriesen wurde, fügte Schauss hinzu. Wir konnten diese gegenüber der letzten Generation um fast zehn Prozent steigern und die Systemkosten um 30 Prozent senken.

    CellCube befindet sich in der einzigartigen Position, Vanadiumaktiva in Nevada zu besitzen. Das Unternehmen hat kürzlich Pläne bekannt gegeben, diese Aktiva in ein neu gegründetes Unternehmen namens V23 Resource auszugründen, das in naher Zukunft an die Börse gehen soll.

    Vanadium wurde zum neuen Batteriemetall und ist bei der Energiespeicherung von unschätzbarem Wert, sagte Mike Neylan, CEO von CellCube. Der Vanadiumpreis ist seit 2016 um 500 Prozent gestiegen – mehr als bei jedem anderen Batteriemetall.

    Für Unternehmen ohne eigene Vanadiumaktiva wie StorEn ist die vertikale Integration in einen zuverlässigen Produzenten von grundlegender Bedeutung. Laut Brovero wird der langfristige Vanadiumpreis in naher Zukunft jedoch fallen.

    Neue Bergbauprojekte/Länder werden dazu beitragen, dass die Preise für Vanadiumpentoxid unter Beobachtung bleiben und den Marktdurchbruch unserer Batterien ermöglichen, sagte er. Wir sind davon überzeugt, dass sich der Preis angesichts vermehrter Angebote normalisieren wird, auch wenn die Vanadiumvolumina zweifelsohne ansteigen werden, sobald sich die Batterien durchsetzen werden.
    Abgesehen davon könnten wir weit von einem Preisrückgang entfernt sein, zumal viele nordamerikanische Explorationsunternehmen und Produzenten danach streben, der erste nordamerikanische Vanadiumproduzent zu werden.

    In den vergangenen Wochen haben Energy Fuels (TSX: EFR, NYSE MKT: UUUU) sowie andere Unternehmen ihr Interesse bekundet, die Vanadiumproduktion in den USA (wieder) aufzunehmen. Laut Brovero sind die USA nicht das einzige Land. Ich habe gelesen, dass auch Kanada beabsichtigt, sein Hauptaugenmerk auf den Abbau von Vanadium zu richten, sagte er.

    Ich, Georgia Williams, besitze an keinem der in diesem Artikel erwähnten Unternehmen eine direkte Investitionsbeteiligung. Bekanntmachung der Redaktion: Energy Fuels ist ein Kunde von Investing News Network. Für den Inhalt dieses Artikels wurde nicht bezahlt. Investing News Network gewährleistet nicht die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in den durchgeführten Interviews bereitgestellten Informationen. Die in diesen Interviews zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Investing News Network wider und stellen keine Anlageberatung dar. Die Leser werden aufgefordert, ihre eigene Kaufprüfung durchzuführen.

    Quelle: investingnews.com/daily/resource-investing/industrial-metals-investing/vanadium-investing/vanadium-energy-storage-solution-3/

    Über CellCube Energy Storage Systems Inc.
    CellCube Energy Storage Systems Inc. (CellCube) ist ein börsennotiertes kanadisches Unternehmen, das unter dem Kürzel CUBE an der Canadian Securities Exchange, unter dem Kürzel CECBF am OTCBB sowie unter dem Kürzel 01X an der Frankfurter Börse notiert und dessen Hauptaugenmerk auf die schnell wachsende Energiespeicherbranche gerichtet ist, die von einem hohen Bedarf an erneuerbaren Energien geprägt ist.

    CellCube liefert vertikal integrierte Energiespeichersysteme für die Stromindustrie und hat kürzlich die Aktiva der Gildemeister Energy Storage GmbH (nunmehr Enerox GmbH), des Entwicklers und Herstellers der Energiespeichersysteme von CellCube, erworben. CellCube hat vor Kurzem auch EnerCube Switchgear Systems (vormals Jet Power and Controls Ltd.) und Power Haz Energy Mobile Solutions Inc. (vormals HillCroft Consulting Ltd.) übernommen. Es hat außerdem in Braggawatt Energy Inc., eine Online-Finanzierungsplattform für erneuerbare Energien, investiert.

    CellCube entwickelt, produziert und vermarktet Energiespeichersysteme, die auf der Vanadium-Redox-Technologie basieren, verfügt über 130 Projektinstallationen und kann eine Betriebserfahrung von zehn Jahren vorweisen. Seine hochintegrierten Energiespeichersystem-Lösungen weisen nach 11.000 Zyklen eine Restenergiekapazität von 99 Prozent auf, wobei der Schwerpunkt auf größere containerisierte Module liegt. Die grundlegenden Bausteine bestehen aus einer 250-Kilowatt-Einheit mit einer Energiekapazität von vier, sechs oder acht Stunden.

    Für CellCube Energy Storage Systems Inc.:
    Mike Neylan, CEO, Director

    Glenda Kelly, Investor Communications
    Tel: 1-647-344-8090
    E-Mail: info@cellcubeenergystorage.com
    www.cellcubeenergystorage.com

    CellCube Energy Storage Systems Inc.
    Ste 10 – 8331 River Road
    Richmond, BC V6X 1Y1
    65 Queen St West, Suite 520
    Toronto, ON M5H 2M5
    1-800-882-3213

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und sich auf Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, dass sie eintreten werden. Sie werden im Allgemeinen, jedoch nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potenziell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. wird in ihnen zum Ausdruck gebracht, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und bergen eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Bestimmte wesentliche Annahmen im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen werden in dieser Pressemeldung sowie in der jährlichen und vierteljährlichen Stellungnahme und Analyse des Unternehmens (MD&A) auf www.sedar.com veröffentlicht. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -bestimmungen vorgeschrieben.

    Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cellcube Energy Storage Systems Inc.
    Glenda Kelly
    Ste 10 – 8331 River Road
    BC V6X 1Y1 Richmond
    Kanada

    email : info@cellcubeenergystorage.com

    Pressekontakt:

    Cellcube Energy Storage Systems Inc.
    Glenda Kelly
    Ste 10 – 8331 River Road
    BC V6X 1Y1 Richmond

    email : info@cellcubeenergystorage.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Batteriespeicher von CellCube in unabhängigen Bericht über Boom von Vanadium-Redox-Flüssigbatterien erwähnt

    auf News Informieren publiziert am 17. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 7 x angesehen