• FWB: 7BL
    CSE: BLLG
    OTCQB: BLAGF

    19. Mai 2020 – Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL – WKN A2PNJ8; OTCQB: BLAGF) freut sich, für die unternehmenseigene Goldlagerstätte im Bergbauprojekt Dome Mountain (Dome Mountain) eine Mineralressourcenschätzung sowie eine positive wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) vorlegen zu können. Das Projekt ist nur 50 Autominuten von der Stadt Smithers (British Columbia) entfernt. Die PEA wurde von der Firma Roughstock Mining Services in Bozeman (Montana) erstellt.

    Das Goldbergbauprojekt Dome Mountain verfügt derzeit über eine Bergbaulizenz und eine umweltrechtliche Genehmigung nach dem Environmental Management Act (EMA) für eine Fördermenge von bis zu 75.000 Tonnen jährlich. In der PEA werden die Wirtschaftskennzahlen eines Bergbaubetriebs mit 100 Tonnen Tageskapazität (rund 36.000 Tonnen jährlich) berücksichtigt; das entspricht etwa der Hälfte der im Rahmen der bestehenden Bergbaulizenz zulässigen Fördermenge.

    Bei einer Betriebsdauer (LOM) von 12 Jahren errechnet die PEA eine Gewinnung von 85.000 zahlbaren Unzen. In den ersten fünf Jahren ist ausgehend von Cashkosten in Höhe von 987 USD pro Unze und einem Verkaufspreis von 1.450 USD pro Unze Gold mit einer Gewinnung von 45.000 zahlbaren Unzen zu rechnen. Daraus ergibt sich, bei einem Abzinsungssatzes von 5 % über die ersten fünf Jahre, ein durchschnittlicher freier Cashflow nach Steuern in Höhe von 2,32 Millionen CAD jährlich.

    Durch den Umstand, dass dieses Projekt bereits mit umfangreichen Erschließungsarbeiten und einer entsprechenden Infrastruktur aufwarten kann, ergeben sich bei Wiederaufnahme des Betriebs laut Schätzung zusätzliche Investitionskosten von lediglich 1,46 Millionen CAD, die in erster Linie für die Abschlussarbeiten im Zusammenhang mit drei erforderlichen Ergänzungen zur bestehenden Bergbaulizenz aufzuwenden sind. Die Abschlussarbeiten umfassen konkret die Fertigstellung der Wasseraufbereitungsanlage, die unterirdischen Verankerungen und den Aufbruch des Entlüftungsschachts sowie die Fertigstellung der Planung für die Bergbausanierung und Schließung. Dieser geringe Kapitalaufwand resultiert in einer internen Kapitalverzinsung von 277 % bei einem Abzinsungssatzes von 5 %.

    Darüber hinaus bieten die Ausläufer entlang der 43-101-konformen Ressourcenzonen des Erzgangs Boulder und der bestehenden 17 hochgradigen Erzgangziele in diesem 10.970 Hektar großen Konzessionsgebiet (41 aneinander grenzende Claims und eine Bergbaulizenz; BLLG-Pressemeldung vom 4. Mai 2020) eine attraktive Möglichkeit, den aktuellen Mineralressourcen durch Ergänzungs- und Explorationsbohrungen noch weitere Unzen hinzuzufügen.

    Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon, meint: Dome Mountain ist aus technischer Sicht ein sehr einfaches Goldprojekt und liegt in einem politisch stabilen Rechtsstaat mit einer langen Goldbergbautradition. Auf Basis des relativ geringen Kapitalaufwands weist die PEA für das Projekt positive Wirtschaftskennzahlen und eine positiven interne Kapitalverzinsung aus. Der geringe Kapitalaufwand ergibt sich daraus, dass der Großteil der Bergbauinfrastruktur schon vor dem Erwerb des Projekts finanziert wurde und weniger als 1,5 Millionen Dollar für den Abschluss von drei wichtigen Ergänzungen zur bestehenden Bergbaulizenz, die für eine Wiederaufnahme des Bergbaubetriebs erforderlich sind, aufgewendet werden müssen.

    Herr Vig weiter: Bei einem Wert von 1.450 USD pro Unze Gold prognostiziert die PEA ausgehend von einem Abzinsungssatzes von 5 % in den ersten 5 Betriebsjahren einen freien Cashflow von 11,6 Millionen Dollar. Dieser Cashflow ergibt sich vor Berücksichtigung der beträchtlichen Steuervergünstigungen der Tochtergesellschaft Gavin Mines, die das Projekt bearbeitet. Es handelt sich hier um potentielle Barmittel, die im Falle einer Realisierung das Unternehmen in die Lage versetzen, sich verstärkt der Ausarbeitung von zukünftigen Bohrprogrammen zu widmen, um auch die anderen 17 hochgradigen Erzgänge rund um die Mine zu explorieren – und gleichzeitig einer möglichen Verwässerung für die Aktionäre entgegenzuwirken.

    Die Steuervergünstigungen, einschließlich steuerwirksamer Verlustvorträge sowie Aufwendungen für die Erschließung und Exploration nach dem kanadischen Steuergesetz (Canadian Development Expenses/CDE und Canadian Exploration Expenses/CEE) belaufen sich auf insgesamt 23 Millionen Dollar. Nach Inanspruchnahme dieser Steuervergünstigungen geht das Unternehmen in den ersten fünf Jahren von einem Cashflow nach Steuern von insgesamt 13,9 Millionen Dollar (5 % Abzinsungssatz) bzw. rund 2,8 Millionen Dollar pro Jahr (über fünf Jahre) aus.

    ZUSAMMENFASSUNG DER PEA

    Überblick über die Wirtschaftskennzahlen
    Die Wirtschaftskennzahlen basieren auf angezeigten und abgeleiteten Ressourcen, wie sie im Rahmen eines Bergbauplans mit einer Betriebsdauer von 12 Jahren gefolgt von einer dreijährigen Sanierungsperiode (vollständiger Bewertungszeitraum) in Betracht kommen. Die Wirtschaftskennzahlen für fünf Jahre werden lediglich angeführt, um jenen Abschnitt eines Bergbauplans zu beschreiben, in dem angezeigte Ressourcen erschlossen werden. Wenn nicht anders angegeben, sind alle Unzenwerte in US-Dollar und alle anderen Dollarbeträge in kanadischem Dollar (CAD) ausgewiesen. Die Masse ist in metrischen Tonnen angegeben. Es wird eine Förderrate von 100 Tonnen pro Tag angenommen. Der Wechselkurs beträgt 0,71 USD zu 1,00 CAD. Für Gold und Silber wurde ein Verkaufspreis von jeweils 1.450 USD bzw. 14,50 ZSD pro Feinunze gewählt, der auf dem Marktpreis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung basiert. Alle Geldwerte sind in stabilen Dollarwerten (z.B. keine Inflation oder Eskalation) angegeben und es ist auch kein Hebel enthalten.

    Zusammenfassung der wirtschaftlichen
    Kennzahlen (Mio.
    CAD)

    5 Jahre 12 Jahre
    Bruttoumsatz $95,4 $179,0
    Kapitalwert (NPV) vor $13,8 $15,2
    Steuern (5
    %)

    Interne Kapitalverzinsung (IR280% 280%
    R)

    nach Steuern
    LOM-Cashflow vor Steuern $17,0 $19,4
    (ohne
    Abschlag)

    NPV nach Steuern (5 %) $11,6 $11,7
    Interne Kapitalverzinsung 277% 277%
    nach
    Steuern

    LOM-Cashflow nach Steuern $14,2 $14,2
    (ohne
    Abschlag)

    Zahlbare Unzen (Goldverkauf) 45.433 85.231
    Goldpreis (USD/Unze) $1.450 $1.450
    Betriebskosten (USD/Unze) $987 $1.124
    Kapitalaufwand vor Produktion$1,46 $1,46

    Die PEA ist eine vorläufige Berechnung und enthält auch abgeleitete Mineralressourcen, die aus geologischer Sicht zu spekulativ sind, um als Mineralreserven mit wirtschaftlichem Potenzial eingestuft werden zu können. Es gibt keine Gewissheit, dass die Ergebnisse der PEA auch wirklich erreicht werden.

    Sensitivität gegenüber dem Goldpreis

    Die nachfolgende Tabelle zur Sensitivität veranschaulicht, wie sich die Änderung des Goldpreises auf den Kapitalwert (NPV) und den internen Zinsfuß (IRR) auswirkt.

    Sensitivität Grundszena
    gegenüber dem rio
    Goldpreis

    (fünf Jahre)
    Goldpreis $1.250 $1.450 $1.650
    NPV nach Steuern (5 %)$7,2 $11,6 $16,0
    Interne 152% 277% 397%
    Kapitalverzinsung
    nach
    Steuern

    LOM-Cashflow nach $8,9 $14,2 $19,4
    Steuern (ohne
    Abschlag)

    PEA Details Details
    Die PEA umfasste die Berücksichtigung der folgenden zusammenfassenden Punkte.

    Projekt-Hintergrund
    Dome Mountain Mine verfügt über eine große und detaillierte Projektdatenbank, was darauf zurückzuführen ist, dass in den letzten 12 Jahren 28 Millionen Dollar für Exploration, Engineering, Umweltstudien und den Bau der Mineninfrastruktur für das Projekt ausgegeben wurden. Während dieses Zeitraums lieferten Explorationsbohrungen und Ressourcenmodellierung, geotechnische Bohrungen und Modellierung, Bulk-Mining und Testverarbeitung einen großen Datensatz für das Projektteam. Im Rahmen des Projekts wurden auch metallurgische Probenahmen und Tests durchgeführt, die sowohl von den früheren Eigentümern als auch von einem unabhängigen Labor durchgeführt und von Roughstock Mining Services überprüft wurden, um den anfänglichen technischen Entwurf zu unterstützen (Godfrey Mhembere, Senior Mining Engineer). Diese Daten liefern wichtige Hintergrundinformationen und werden auch bei der Planung zukünftiger Arbeiten an dem Projekt hilfreich sein.

    Abbau und Verarbeitung
    Die PEA verwendet ein Untertage-Bergbau-Szenario, bei dem der Erzgang Boulder aus der bestehenden Untertage-Infrastruktur abgebaut werden und das bestehende Untertage-Rampensystem erweitert wird, um Zugang zu zusätzlichen Ressourcen zu erhalten. Im Jahr 0 des Bergbauplans wird eine dreimonatige Sanierung der bestehenden Untertageerschließung vorgeschlagen und als Pre-Production Capital verbucht. Gavin Mines hat mit Nicola Mining Inc. ein Off-Site-Auftragsverarbeitung- und Gewinnbeteiligungsabkommen abgeschlossen, das den Abbau und die Konzentration des mineralisierten Materials von Dome außerhalb des Standortes vorsieht. Die Fertigstellung einer 33 m langen Aufbruch des Entlüftungsschachts ist ebenfalls im Pre-Production-Capital enthalten. Der konzeptionelle PEA-Minenplan sieht eine durchschnittliche Abbaurate von 100 Tonnen pro Tag vor. Das Unternehmen besitzt 78% der Mine Dome Mountain. Alle hier angeführten Referenzen werden auf einer 100%igen Eigentumsbasis dargestellt.

    Zusammenfassung – Bergbauplanung und Verarbeitung

    In der nachstehenden Tabelle sind die Volumina des mineralisierten Materials, des Abraums und des geförderten bzw. veräußerbaren Golds über eine Lebensdauer von 12 Jahren und ein Teilszenario von 5 Jahren ausgewiesen.

    Zusammenfassung von
    Produktion und
    Gehalte

    5 Jahre 12 Jahre
    43
    Tonnen 6
    183.970 .321
    Abraum in Tonnen 11
    4
    112.649 .401
    Au Gehalte – g/Tonne
    8 6
    ,42 ,66
    Ag Gehalte – g/Tonne
    34 27
    ,57 ,35
    Abgebaute Goldunzens
    49 93
    .817 .455
    Abgebaute Silberunzen 38
    204 3
    .484 .604
    Zahlbare Goldunzen [1]
    45 85
    .433 .231
    Zahlbare Silberunzen[2] 26
    139 0
    .049 .851

    [1] Zahlbare Goldunzen = abgebaute Unzen x Gewinnungsfaktor des Abbaubetriebs (95,0 %) x Gewinnungsfaktor der Verarbeitung (96,0 %)
    [2] Zahlbare Silberunzen = abgebaute Unzen x Gewinnungsfaktor des Abbaubetriebs (85,0 %) x Gewinnungsfaktor der Verarbeitung (80,0 %)

    Operative Kosten

    Die Abbaukosten für den Bergbau, die Verarbeitung und andere Kosten wurden aus einer Mischung aus First-Principle-Engineering und Anweisungen von Unternehmensberatern entwickelt.

    Zusammenfassung der operativen Kosten –
    $CAD/Tonne

    5 Jahre 12 Jahre
    $ $
    Gesamter Minenbetrieb 157,4 97,
    1 63

    Minen G&A $ $
    37, 37,
    72 72

    Transport $ $
    87, 87,
    50 50

    Verarbeitung $ $
    60, 60,
    00 00

    Gesamte operative $ $
    Kosten 342,6 282,8
    3 5

    Der Preis für Dieselkraftstoff beträgt 0,90 Dollar pro Liter.

    Stückkosten – $US pro verkaufte Unze
    5 Jahre* 12 Jahre
    $ $
    Gesamter Minenbetrieb 453,67 449,01

    Minen G&A $ $
    108,71 137,44

    Transport $ $
    252,18 318,82

    Pro Verarbeitung $ $
    172,92 218,62

    Gesamte operative Kosten $ $
    987,48 1.123,88

    * Rekultivierungskosten sind nicht in Untergruppe berücksichtig, nur im vollständigen Minenplan.

    Investitionskosten vor Produktion

    Die PEA geht von einer Erstinvestition in Höhe von 1,46 Mio. CAD (einschließlich Rücklagen von 10 % = 132.724 USD) aus. Im Kapitalaufwand vor Produktion sind folgende Positionen enthalten:

    Sanierungsaufwand (CAD)
    Sanierung untertägiger Abbaubereiche $
    326.612

    Aufbruch Entlüftungsschacht $
    134.125

    Wasseraufbereitungsanlage $
    285.000

    Rettungsstation $
    120.000

    Lager für Fördermaterial $
    100.000

    Umweltberatung $
    211.500

    Ankauf Ladefahrzeug $
    150.000

    Rücklagen (10 %) $
    132.724

    Investitionskosten vor Produktion, $
    gesamt 1.459.961

    Chancen für eine Wertsteigerung

    Obwohl die PEA aus Sicht von Blue Lagoon bereits für das Grundszenario hervorragende Ergebnisse ausweist, gibt es in Zukunft noch weitere Möglichkeiten, um den Wert des Projekts Dome Mountain übe das Grundszenario hinaus zu steigern. Hier einige dieser Möglichkeiten:

    – Die Lebensdauer der Mine in der aktuellen PEA beträgt zwölf Jahre. In der neuen Ressourcenberechnung wird die Kategorie der abgeleiteten Ressourcen derzeit auf 128.173 Unzen Gold geschätzt. Blue Lagoon wird sich diesen abgeleiteten Ressourcen im Rahmen des Phase-I-Bohrprogramms 2020 widmen. Ziel ist dabei, einen beträchtlichen Teil dieser Ressourcenkategorie zu angezeigten Ressourcen hochzustufen und möglicherweise die Lebensdauer der Mine insgesamt zu verlängern.

    – Das Projekt Dome Mountain beherbergt auf einer Konzessionsfläche von 10.970 Hektar mehrere nachgewiesene goldführende Quarzgangziele, die sich für Bohrungen eignen. In diesen Zielen bietet sich die Möglichkeit, die Ressourcen im Projekt Dome Mountain durch Explorationsbohrungen zu erweitern.

    – Die wirtschaftlichen Sensitivitäten gegenüber dem Goldpreis sind in dieser PEA hervorgehoben. Bei einem höheren Goldpreis sind auch in Zukunft entsprechende Chancen gegeben.

    – Der in dieser PEA abgegrenzte Bergbauplan verwendet eine Förderrate von 100 Tonnen pro Tag (rund 36.000 Tonnen jährlich). Das Produktionslimit im Rahmen der aktuellen Bergbaulizenz liegt bei 75.000 Tonnen jährlich. Ziel von Blue Lagoon ist es, die Förderung mit einer geringeren Produktionsrate einzuleiten und den Produktionsplan sicher und effizient abzuschließen. Im Anschluss an die zusätzlichen Explorationsbohrungen würde Blue Lagoon zu gegebener Zeit eine mögliche Erweiterung der Ressourcen im Rahmen des Bergbauplan prüfen, um die Produktion bis zu der in der Bergbaulizenz definierten Höchstgrenze zu steigern.

    – Im aktuellen Bergbauplan für Dome Mountain ist eine Förderung nach der Ramp-and-Fill-Methode bzw. der Teilsohlenbruchbau mittels Langlochbohrungen mit einer Mindestförderweite von 2,25 Meter vorgesehen. Sobald die Produktion bei Dome wieder aufgenommen wird, werden in schmalen Erzgängen mit geringen Erzmächtigkeiten testweise Versatzbauverfahren angewendet, um die Verwässerung insgesamt zu verringern und den Erzgehalt des geförderten/ausgelieferten Materials zu steigern. Erweist sich der Speicherversatzbau als erfolgreich, dann verringert sich der geförderte Abraum und erhöht sich der Erzgehalt des zur externen Verarbeitungslage verbrachten Materials. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Abbau-, Verbringungs- und Verarbeitungskosten zu senken und die Gewinnmarge insgesamt zu steigern.

    Mineralressourcen-Schätzung

    Die Mineralressourcenschätzung umfasst die Arbeiten, die seit der letzten historischen Ressource, die im technischen Bericht vom April 2010 mit dem Titel „Technical Report on the Dome Mountain Gold-Silver Project Omineca Mining Division British Columbia“, der von Gary Giroux, Peng für Gavin Mines erstellt wurde, an der Projekt-Datenbank abgeschlossen wurden. Darüber hinaus verwendet das Update Bohrungen, die 2016 stattfanden und aus 35 Bohrlöchern (DDH) mit insgesamt 6969,2 Metern bestanden.

    Die aktuelle Mineralressourcenschätzung stellt eine beträchtliche Steigerung gegenüber der historischen Ressourcenschätzung dar, die im technischen Bericht 2010 vorgelegt wurde. Basierend auf den Cut-and-Fill-Parametern und einem Gold-Cut-off-Gehalt von 3,42 g/Tonne fügt diese aktuelle Mineralressourcenschätzung im Vergleich zur historischen Ressourcenschätzung von 2010 10.926 Unzen Gold und 70.893 Unzen Silber zur angezeigten Kategorie und 59.073 Unzen Gold und 160.354 Unzen Silber zur abgeleiteten Kategorie hinzu (beachten Sie, dass NI 43-101 2014 eine überarbeitete Definition der abgeleiteten Mineralressource“ enthält).

    Die unten gezeigte aktuelle Ressourcenschätzung basiert auf 398 Bohrlöchern (39.398 Meter), die beim Dome-Projekt im Zeitraum von 1985 bis 2016 abgeschlossen wurden und mit Gültigkeitsdatum 1. Mai 2020 festgelegt wurden. Bohrlöcher, die vor 2009 gebohrt wurden, wurden anhand kumulativer Häufigkeitsdiagramme verifiziert, die einen angemessenen Vergleich zwischen den Golduntersuchungsergebnissen der neueren Bohrungen und den früher gebohrten Bohrlöchern zeigen. Die der Ressourcenschätzung zugrunde liegenden Daten wurden von Frau Jennifer Evans, P.G., Senior Resource Geologist bei Roughstock Mining Services, und einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101 verifiziert.

    Die folgenden Parameter wurden für die Ressourcenschätzung verwendet
    – Der Cut-off-Gehalt beträgt 3,42 Gramm/Tonne bei einer Abbaubreite von 2,25 Metern.
    – Alle Venen wurden mittels gewöhnlichem Kriging geschätzt.
    – Die abgeleitete Ressource weist einen Bohrlochabstand von 30 m auf. Die angezeigte Ressource weist einen Bohrlochabstand von 15 m auf.
    – Datum des Inkrafttretens der Ressourcenschätzung, 1. Mai 2020

    ANGEZEIGTE RESSOURCE
    CUT and FILL

    Gold Cut-off Silber
    Gehalt Cut-off
    Gehalt

    3.42 G/Tonne 23.94
    G/Tonne

    Gold Gold Gold Gold Silver Unzen
    TonnenGehaltGramm Unzen
    Erzgang Bould213.6410,46 2.233.71.815380.523
    er 7 698

    Erzgang Bould13.62914,71 200.466.445 25.260
    er 2
    East

    TOTAL 227.2710,71 2.434.78.260405.783
    6 160

    ABGELEITETE RESSOURCE
    CUT and FILL
    Gold Cut-off Silber Cut-off
    Gehalt Gehalt

    3.42 G/Tonne 23.94 G/Tonne
    Gold Gold Gold Gold Silver Unzen
    TonneGehalGramm Unzen
    n t

    Erzgang Bould198.47,48 1.483.47.70260.791
    er 52 637 0

    Erzgang Bould174.76,75 1.178.37.9035.820
    er 54 854 1
    East

    Erzgang Argil108.19,39 1.015.32.64167.781
    lite 75 467 8

    Erzgang Bould48.806,32 308.679.9248.162
    er 3 1
    HW

    TOTAL 530.17,52 3.986.128.1472.554
    83 629 73

    Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, haben keine wirtschaftliche Tragfähigkeit nachgewiesen.

    Geplantes Diamant-Oberflächenbohrprogramm 2020

    Für den Sommer 2020 ist für die Dome Mountain-Mine ein Oberflächen-Diamantbohrprogramm geplant, um das Erzgangsystem Boulder East mit Infill-Bohrungen zu ergänzen. Das Hauptziel dieser Infill-Bohrungen besteht darin, etwa 33% der Zonen, die derzeit als abgeleitete Ressource klassifiziert sind, zu einer angezeigten Ressource aufzuwerten. Das Bohrprogramm ist mit 22 Bohrlöchern geplant, die von 8 bestehenden Bohrplattformen aus auf insgesamt 2.780 Meter HQ Bohrkern gebohrt werden sollen. In der nachstehenden Tabelle sind die geplanten Bohrlöcher im Detail aufgeführt.

    DOME MOUNTAIN MINE
    PHASE-EINS-BOHRPROGRAMM 2020

    BohrplattAnzahl der Gesamtmeter der
    form Bohrlöcher Plattform

    13 3 315
    15 2 170
    16 3 285
    17 1 210
    29 7 1,180
    30 1 60
    26 3 295
    Gesamtmeter 2020 2.515

    Für das Bohrprogramm im Sommer 2020 sind zwei zusätzliche Bohrlöcher geplant, die auf eine ungefähr in Nord-Süd-Richtung verlaufende mineralisierte Zone, den Trend 79, abzielen würden, der in früheren Bohrungen identifiziert wurde, aber nach wie vor schlecht definiert ist. Diese Bohrlöcher würden von einer bestehenden Plattform aus gebohrt und sollen eine bessere Definition des Trend 79 liefern.

    TREND 79 BOHRPROGRAMM
    BohrplattAnzahl der Gesamtmeter der
    form Bohrlöcher Plattform

    8 2 265
    Gesamtmeter Trend 79 265

    Die PEA wurde gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) von Roughstock Mining Services (Montana) erstellt – Steve Cutler, P.G., QP; Jason Todd, P.G. Senior Geologist; Jennifer Evans, P.G. Senior Resource Geologist; Godfrey Mhembere, Senior Mining Engineer. Das Team wurde von Steve Cutler, P.G., QP, geleitet. Das Unternehmen plant, innerhalb von 45 Tagen einen technischen Bericht über die PEA auf SEDAR unter www.sedar.com in Übereinstimmung mit NI 43-101 einzureichen.

    Der wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemeldung wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von NI 43-101 und Berater des Unternehmens, aufbereitet und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten: dass die Explorationsaktivitäten nicht die für die weitere Exploration und Gewinnung von Minerallagerstätten erforderliche Qualität und Menge anzeigen; Marktpreise; die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Darüber hinaus beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung Annahmen zum Gold- und Silberpreis, Cashflow-Prognosen, prognostizierte Kapital- und Betriebskosten, Metall- oder Mineralausbeuten, Minenlebensdauer und Produktionsraten sowie andere in der PEA verwendete Annahmen. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Blue Lagoon: Positive PEA für das Goldbergbauprojekt Dome Mountain

    auf News Informieren publiziert am 19. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 5 x angesehen