• Atomenergie ist eine Energieform, nicht von allen geliebt, aber notwendig und sicher.

    2021 kamen in Deutschland rund zwölf Prozent des erzeugten Stroms aus Atomkraftwerken. Noch 20 Jahre zuvor war es noch ein Drittel. Dann wurden von 36 Reaktorblöcken 33 stillgelegt. Den meisten Strom aus Kernenergie erzeugt Frankreich. Wie wichtig eine ausreichende und sichere Stromerzeugung ist, dürfte jedem klar sein, denn am Strom hängt praktisch alles. In vielen Ländern werden daher neue Atomreaktoren gebaut, denn ohne Atomenergie geht es nicht. So betreiben 33 Länder Kernkraftwerke und erzeugen so durchschnittlich 30 Prozent des Gesamtstroms. Und viele Länder denken über einen Einstieg in die Atomenergie nach. Der Unfall in Fukushima wurde durch ungenügende Sicherheitstechniken verursacht, internationale Standards wurden missachtet. Das bedeutet, dass beim Einhalten von Sicherheitsstandards auf Atomstrom nicht verzichtet werden muss.

    Weltweit steigt die Stromnachfrage, vor allem in Schwellenländern mit einem großen Wirtschaftswachstum. Urbanisierung und eine wachsende Mittelschicht tragen zudem zum steigenden Strombedarf bei. Wie die International Atomic Energy Agency (IAEA) letztes Jahr festgestellt hat, könnte die Bedeutung der Atomenergie in den kommenden Jahrzehnten stark anwachsen, damit auch der Uranverbrauch. Aus Klimaschutzgründen wollen viele Länder auf Atomenergie setzen. Die IAEA hat daher erstmals seit zehn Jahren ihre Schätzungen zum weltweiten Ausbau der Kernenergie nach oben revidiert. Internationale Sicherheitsstandards sollen auch für neue fortschrittliche Reaktoren wie etwa kleine modulare Reaktoren gelten. Mit Uranunternehmen wie Uranium Energy oder Labrador Uranium kann auf den ansteigenden Uranbedarf gesetzt werden.

    Labrador Uranium – https://www.youtube.com/watch?v=emlj1tWAeyU – konzentriert sich auf Uranprojekte in Labrador, Kanada und besitzt eine sehr große Landposition. Gerade hat die Gesellschaft strategisch günstig gelegene Liegenschaften zugekauft.

    Uranium Energy – https://www.youtube.com/watch?v=59twRYjJLN0 – hat sich zwei hervorragende Standbeine geschaffen, ISR-Projekte in den USA und Liegenschaften in Kanada (Roughrider-Projekt im Athabascabecken in Saskatchewan).

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Labrador Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/labrador-uranium-inc/ -) und Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein Wort, das wieder in aller Munde ist: Energie

    auf News Informieren publiziert am 19. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 3 x angesehen