• Vancouver, B.C., 23. April 2020. Falcon Gold Corp. (FG:TSX-V), (3FA:GR); (Falcon oder das Unternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es ein MOU (Absichtserklärung) zur Übernahme von 2 großen patentierten Claim-Blöcken von Great Lakes Exploration Inc. (GLE) abgeschlossen hat. Die Transaktion umfasst 476 Hektar an patentierten Bergbau-Claims einschließlich patentierter Oberflächenrechte. Die patentierten Gebiete liegen entlang des Streichens von Falcons Central Canada-Projekt. Die Claims umfassen mineralisierte Magnetit-Sulfid-Linsen mit einer Breite von weniger als 10 bis zu mehr als 40 Metern über eine Streichenlänge von 8.400 Meter.

    Frühere Explorationen von Monteagle Explorations Ltd., Kemins Exploration Ltd. und Paulpic Gold Mines, einschließlich geophysikalischer Untersuchungen aus der Luft und am Boden, haben verschiedene Anomalien aufgezeigt, die auf potenzielle, noch nicht getestete Erweiterungen der Basismetall-Magnetit-Mineralisierung hinweisen. Diese Zonen wurden Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts von der Oliver Mining Company und anderen zunächst auf Eisenerzpotenzial untersucht. Bohrungen in großen Abständen bestätigten die Mächtigkeit und Kontinuität der Zonen sowie das Vorhandensein von zugehörigen Basismetallen (Cu, Ni und Co) zusätzlich zu dem untersuchten Magnetit.

    Am westlichen Ende der Claim-Gruppe erprobten die Bohrungen der Hanna Mining Company einen 1.500 Meter langen magnetischen Leiter und stießen auf mehrere Bereiche einer massiven Sulfid- und Magnetit-Mineralisierung mit Abschnitten von bis zu 12,6 Metern gebohrter Mächtigkeit und Cu-Gehalten von bis zu 0,75% und Co-Gehalten von bis zu 0,14%.

    Die Liegenschaften befinden sich entlang des Streichens von Falcons Central Canada Gold-Projekt und der Quetico-Verwerfung. Dieser Abschnitt beherbergt eine bedeutende Goldmineralisierung, die sowohl von Falcon als auch von früheren Betreibern identifiziert wurde. Die von Monteagle, Steep Rock Iron Mines und Great Lake Resources beschriebenen Gesteinsformationen und Strukturen weisen ebenfalls auf eine starke Korrelation mit der auf dem Central Canada-Projekt festgestellten Goldmineralisierung hin. Es wurden mehrere geophysikalische und Alterationsziele für weitere Goldexplorationen identifiziert.

    Im zentralen Teil der Claims haben historische Bohrungen und Oberflächengräben einen Teil einer 1.900 Meter langen magnetischen und leitenden Anomalie untersucht und sind auf mächtige Abschnitte mit massiven Sulfid- und Magnetit-Abschnitten mit einer Bohrmächtigkeit von bis zu 41 Metern und Cu-Gehalten von bis zu 0,61% und Co-Gehalten von bis zu 0,15% in Oberflächengräben gestoßen. Obwohl bei historischen Bohrungen keine Ni- und Co-Gehalte gemeldet wurden, ergaben Oberflächenproben von GLE und dem Ontario Geologic Survey Ni-Gehalte von bis zu 0,37% und Co-Gehalte von bis zu 0,24%.

    1940 untersuchte Steep Rock Iron Mines Ltd. sowohl den westlichen als auch den zentralen Teil der Claims und ermittelte eine historische Tonnage von etwa 9.823.000 Millionen Tonnen sulfidreichem Eisenerz. Diese historische Tonnage-Schätzung umfasste nur die stark magnetischen Teile des für Eisenerz als Ziel gesetzten Trends, nicht jedoch zusätzliche 3.400 Meter an unerprobtem Potenzial.

    Ein großer Teil des mittleren und östlichen Teils der Claims, auf die das Unternehmen eine Option hat, wurde noch nicht getestet und ist weitgehend unerschlossen. Geophysikalische Untersuchungen aus der Luft und am Boden deuten jedoch auf eine wahrscheinliche Kontinuität über 4.800 Meter interpretierter Streichlänge auf den optionierten Liegenschaften hin. Die geophysikalischen Untersuchungen weisen auch auf mehrere nicht gebohrte Leiter sowohl nördlich als auch südlich des mineralisierten Haupttrends hin.

    Das Central Canada-Projekt und das patentierte Gelände verfügen über eine ausgezeichnete Infrastruktur mit einer Erdgaspipeline, einer CN-Bahnstrecke, Hochspannungs-Freileitungen und dem Trans-Canada Highway im Umkreis von 2 Kilometern vom Projekt. Der Zweck des MOU besteht darin, dem Unternehmen genügend Zeit zu geben, um die notwendige Due-Diligence-Prüfung abzuschließen und auf die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung am oder vor dem 1. Juni 2020 hinzuarbeiten.

    Gemäß den Bedingungen des MOU kann das Unternehmen eine Option auf den Erwerb einer 80%-Beteiligung erwerben, indem es innerhalb von 45 Tagen nach der Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung eine Zahlung von $25.000 leistet, Optionszahlungen in Höhe von $45.000 für den Erhalt der patentierten Liegenschaften leistet und innerhalb der ersten 18 Monate mindestens $146.900 Ausgaben für die Liegenschaft tätigt. Eine weitere Bedingung ist die Ausgabe von 500.000 Stammaktien zu einem angenommenen Preis von $0,05 pro Aktie und 500.000 Aktienkauf-Warrants zu einem Umwandlungspreis von $0,10 für einen Zeitraum von zwei Jahren.

    Nach dem Erwerb einer anfänglichen 80%-Beteiligung hat Falcon für einen Zeitraum von 36 Monaten das Recht, die restliche 20%-Beteiligung von GLE (für einen Gesamtbesitz von Falcon von 100%) an der Liegenschaft gegen eine weitere Zahlung von C$ 130.000 (halb in bar, halb in Stammaktien von Falcon) zu erwerben, und zwar auf der Grundlage des VWAP (des volumengewichteten durchschnittlichen Handelspreises) der letzten 10 Handelstage. Die Vereinbarung unterliegt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    Dieses MOU stärkt Falcons Vision, die Liegenschaften im Central Canada Belt zum ersten Mal unter einem Unternehmen zu konsolidieren. Dieses Land ist eine strategische Akquisition für Falcon im Zuge der weiteren Entwicklung des Central Canada-Projekts. Wir haben uns nun die erforderlichen Liegenschaften gesichert, einschließlich des bekannten Vorkommens bestimmter Mineralisierungen, um das Projekt rasch voranzubringen und die Größe und das wirtschaftliche Potenzial für Basis- und Edelmetalle zu erweitern, erklärte der Chief Executive Officer, Direktor Karim Rayani.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Herrn Alex Pleson, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, überprüft und genehmigt.

    Über Falcon Gold Corp.

    Falcon ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Generierung, den Erwerb und die Exploration von aussichtsreichen Projekten auf dem amerikanischen Kontinent gerichtet ist. Falcons Vorzeigeprojekt, das Goldprojekt Central Canada, liegt rund 20 Kilometer südöstlich von Agnico Eagles Goldlagerstätte Hammond Reef, das eine gemessene und angezeigte geschätzte Ressource von 208 Millionen Tonnen mit 4,5 Millionen Unzen Gold hat. Das Goldkonzessionsgebiet Hammond Reef liegt in der Hammond-Verwerfung, die die Kontrolle der Goldlagerstätte darstellt. Das Goldkonzessionsgebiet Central Canada liegt auf einer ähnlichen Hauptstruktur, der Quetico-Verwerfung. Die Geschichte bei Central Canada umfasst: 1901 bis 1907 – Schacht bis zu einer Tiefe von 12 Metern und 27 Unzen Gold aus 18 Tonnen mithilfe eines Pochwerks. 1930 bis 1935 – Central Canada Mines Ltd. vertieft den Schacht auf 40 Meter mit rund 42 Metern Quergängen und installierte eine Goldmühle mit einer Kapazität von 75 Tonnen am Tag. 1965 Anjamin Mines schloss Diamantbohrungen ab, die in Bohrloch S2 einen 2 Fuß (0,6 Meter) großen Abschnitt mit 37,0 g/t Au und in Bohrloch S3 44,0 g/t Au über 7 Fuß (2,1 Meter) ergaben. 1985 – Interquest Resources Corp. brachte 13 Diamantbohrlöcher von insgesamt 1.840 Metern nieder, in denen ein Abschnitt von 3,8 Fuß (1,1 Meter) 30,0 g/t Au aufwies. Das Unternehmen besitzt 3 Projektgebiete in Red Lake; die Projekte Bruce und Camping Lake, das Basismetallprojekt Wabunk Bay, eine 49-prozentige Beteiligung am Goldprojekt Burton mit Iamgold in Sudbury und die Goldkonzessionen Spitfire und Sunny Boy in Merritt (BC).

    KONTAKTDATEN:
    Falcon Gold Corp.
    Karim Rayani
    CEO, Director
    Telefon: 604-716-0551
    E-Mail: info@falcongold.ca

    Vorsorglicher Hinweis und zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anmerkungen zum Zeitpunkt und Inhalt von bevorstehenden Arbeitsprogrammen, geologische Interpretationen, den Erhalt von Anspruchsrechten auf Konzessionsgebiete usw. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige finanzielle Leistungen beziehen und daher inhärente Risiken und Ungewissheiten beinhalten. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie „können“, „sollten“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „planen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „projizieren“, „vorhersagen“, „möglich“, „potentiell“ oder „fortsetzen“ oder durch die Verwendung der Verneinung dieser Begriffe oder anderer vergleichbarer Begriffe identifizieren. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann auch Rückschlüsse auf zukunftsorientierte Finanzinformationen („FOFI“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von unserem Management erstellt, um einen Kontext für die erworbenen Projekte und die Registrierung von Titeln zu schaffen und dem Leser einen Ausblick auf unsere zukünftigen Aktivitäten und erwarteten Schwerpunktprojekte zu geben, und sind möglicherweise für andere Zwecke nicht geeignet. Vorausblickende Aussagen in dieser Meldung beinhalten (sind jedoch nicht darauf beschränkt), dass Bohrloch CC-20-21 das erste von fünf geplanten Löchern im Rahmen eines 1.000 Meter umfassenden Programms ist; dass die aktuelle Bohrkampagne der Bestätigung der Mineralisierung in der mineralisierten Zone Central Canada und der Erprobung von strukturellen Ausläufern auf eine zusätzliche Mineralisierung außerhalb der Zone dient.. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit in solchen Aussagen vorausgesagt werden, und jegliche Implikation, dass die Initiativen des Unternehmens einzeln oder gemeinsam erfolgreich sein werden, umfasst zukunftsgerichtete Aussagen.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Falcon Gold Corp
    Amy Mendez
    #520, 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver
    Kanada

    email : amy@centurionminerals.com

    Pressekontakt:

    Falcon Gold Corp
    Amy Mendez
    #520, 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver

    email : amy@centurionminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Falcon unterzeichnet MOU für patentiertes Bergbaugelände – Central Canada-Projekt

    auf News Informieren publiziert am 23. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 7 x angesehen