• Banker und Broker Partys sind berüchtigt.

    BildBanker Partys sind berüchtigt. Hinter den Kulissen der Hochglanz Fassaden der Finanzeliten werden Milliardenbeträge umgesetzt, Strategien der Geldvermehrung besprochen, Aufgaben verteilt und Erfolge präsentiert und ausgiebig gefeiert. Eine Welt aus gebündelten Designeranzügen, Luxuskarossen, Glanz und schöner Schein, oft auch garniert mit schönen Frauen aus dem Milieu und reichlich Alkohol und Drogengenuss. Offenes Geheimnis und kaum einer stört sich daran, zumal es wichtig ist in der obersten Liga präsent zu sein und mitzuspielen. Man thront über den Dächern der Stadt, schaut auf das Treiben der Massen herab und beschäftigt sich ausgiebig mit der Wertschöpfung aus dem Nichts. Die Kasse muss am Ende des Tages klingeln, einkalkulierte Verluste wieder eingefahren werden und am Abend zählt nur der schnöde Mammon. Wer nicht mitspielt, ist raus, Erfolge kommen und gehen genauso wie Auf- oder Absteiger, das Geschäft ist hart und auf Loser kann man keine Rücksicht nehmen. Wer fällt, der fällt und ist selber schuld. Eine Portion Kaltblütigkeit gepaart mit Skrupellosigkeit gehört zum Geschäft, fester Bestandteil das Leben in Luxus mit üppiger finanzieller Absicherung zu gewährleisten. “ Catch all you can, and give a shit to others“.

    Kenner der Szene würden jetzt behaupten, dass derartige Vorgehensweisen international überall im Business so ablaufen und zum normalen Geschäftsgebaren gehören und doch gibt es gravierende Unterschiede zu anderen Wirtschafts-, Handels und Industriebereichen. Man kann mit einem Klick je nach Bedarf ganz Zweige vernichten und tausende von Arbeitsplätzen eliminieren. Kaum eine Branche ist so nah zwischen legal, illegal und scheißegal. Seriöse Unternehmen treffen hier auf gnadenlose Lobbyisten der Finanzeliten. Politische und wirtschaftliche Interessen, Top-Manager und Führungskräfte internationaler Unternehmen, Vertreter der organisierten Kriminalität prallen aufeinander und hinter den Fassaden fallen Entscheidungen, die das Schicksal von Unternehmen, Menschen und deren Arbeitsplätze besiegeln. Das Schweigegelübde ist der heilige Gral, wer aus der Reihe tanzt, lebt gefährlich.

    Erpressungen, Bedrohungen, Machtspiele, Intrigen, Korruption gehören zur Tagesordnung, gesprochen wird darüber nicht, zumal der Schein gewahrt werden muss. Bei verschwunden Banker und Börsianer, abgesetzte oder untergetauchte Manager bis hin zu mysteriösen Selbstmorden mit unbekannter Todesursache handelt es sich meistens um Aussteiger. Geflüchtet vor dem langen Arm der Finanzeliten, teils mitsamt der Familie, um mit neuer Identitäten in der Ferne ein neues Leben aufzubauen. Manchen gelingt es, manche werden von der Vergangenheit eingeholt. Die Öffentlichkeit erfährt in der Regel nicht davon. Genau wie das wahre Geschäftsgebaren der Finanzindustrie abgeschirmt wird, werden derartige Vorgänge mithilfe von hoch bezahlten PR-Beratern vertuscht und gedeckelt.

    Erinnert sich noch jemand an WIRECARD und Jan Marsalek? Die Geschichte von einem Gauner, der international zur Fahndung ausgeschrieben ist, aber aus diversen politisch-wirtschaftlichen Gründen nicht gefunden werden soll? Ein Schelm, der Böses ahnt, kämen doch einige führende Personenkreise in existenziell bedrohliche Erklärungsnöte. Verwischt und aus der Öffentlichkeit verschwunden. Alles sicher nur Zufall…

    Diese Darstellung stammt nicht aus der Feder der ManagerSOS Krisenmanagement Beratung, sondern vielmehr aus der Beschreibung eines Bankeninsiders einer großen Finanzmetropole.

    https://detektiv-international.de/mit Partner www.themr.black

    ManagerSOS International
    Problemlöser für alle Fälle. Auf eine ganz besondere Art und Weise.
    Das herkömmliche Arbeitskonzept von Detekteien wurde seit den Anfängen des Sicherheitsgewerbes kaum mehr verändert. Noch immer findet man sie im obligatorischen Büro am Rande der Stadt und noch immer beschäftigen sie einen kleinen, festen Stamm an Detektiven. Ermittlungstätigkeiten beschränken sich zumeist auf landesweite, wenn nicht sogar nur auf regionale Einsätze und abkassiert wird nach einem feststehenden Stundensatz.

    Dieses Konzept hat der Auffassung der Detektei ManagerSOS nach ausgedient. Wir leben im Zeitalter der globalen Vernetzung von Privatpersonen und Firmen, der Schnelllebigkeit von Informationen und der unentwegt voranschreitenden High-Tech-Entwicklung. Gerade für Detekteien ist es daher essenziell, an die modernen Umstände adäquat angepasst zu sein. Sie bedürfen einem neuen Konzept, einem das den neuen Anforderungen gewachsen ist. Das sich die Vorteile dieser Zeit zu Nutze macht und deren Nachteile strategisch überwindet. Das genauestens zugeschnitten ist auf die Bedürfnisse des jeweiligen Mandanten. Und diesem Konzept bedient sich die Detektei ManagerSOS Frankfurt.

    Längst beschränken wir uns nicht mehr nur auf einen Bürokomplex und einen festen Mitarbeiterstamm – ganz im Gegenteil. Wir haben uns im Laufe der letzten 20 Jahre erfolgreich an die Entwicklung angepasst und von unserem Hauptstandort Deutschland aus ein aktives Netzwerk erschaffen, dessen 300 Detektive, Ermittler und Expertnen nun rund um die Uhr für Klienten aus aller Welt in Europa, Asien und dem arabischen Raum im Einsatz sind. Unsere Aufgabe ist es unsere Mandanten, seien es Privatpersonen, Geschäftspersonen oder Unternehmen, auf modernstem Wege zu schützen und Ihnen langfristig Sicherheit zu garantieren. Binnen kürzester Zeit können wir für unsere Klienten Detektive entsenden, die sich umgehend um dessen spezielles Problem kümmern. Als einzige internationale Detektei mit deutschen Wurzeln sind wir in der Lage professionelle Privat- und Wirtschaftsermittlungen im Standard- und High-Risk Sicherheitsbereich vollkommen diskret durchzuführen.

    Das alles funktioniert so gut, weil ein ganzes Team aus Detektiven, Experten und Beratern jahrelang darauf hingearbeitet hat. Weil wir als Detektei uns nie gescheut haben uns an verändernde Umstände anzupassen und weil wir schon immer um die Wichtigkeit eines exzellenten Netzwerks wussten. Deshalb sind die Detektive der Detektei ManagerSOS Ihre Profis in allen Sachen rund um Schutz und Sicherheit und die bestmögliche Wahl um diskrete Ermittlungen mit schnellen, sicheren und vollständigen Ergebnissen zu erzielen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
    Herr Elean Van Boem
    Hugo Eckener Ring 15
    60549 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: 0700 97797777
    fax ..: 0700 97797777
    web ..: http://www.managersos.info
    email : frankfurt@managersos.info

    FAQ: INFORMATIONEN FÜR AUFTRAGGEBER

    Die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ, frequentely asked questions) zur Beauftragung unserer Detektive kurz und präzise beantwortet.

    Was genau ist die Detektei ManagerSOS?

    Ursprünglich ist die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS, im Englischen auch ManagerSOS International Special Investigation for Crime and Antiterrorism Ltd., eine deutsche Detektei gewesen. Über die Jahre hinweg hat sie sich allerdings zu der leitenden Institution eines hauptsächlich in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten und Asien operierenden Sicherheitsnetzwerks entwickelt. Dessen Hauptaufgabe besteht darin im Fall von konkreten Problemsituationen einzugreifen und Privatpersonen, Geschäftspersonen und Unternehmen vor Gefahren zu beschützen. Außerdem führt die Detektei ManagerSOS für ihre Mandanten Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch und berät sie in jeglichen Fragen hinsichtlich der Sicherheitsaspekte.

    Wer steckt hinter der Detektei ManagerSOS?

    Die Detektei ManagerSOS ist das Antriebsrad für einen Mechanismus, der über 300 Leute aus 22 verschiedenen Nationen umfasst. Von unseren Zentralen in Frankfurt, Doha und Hongkong aus koordinieren und begleiten wir – die leitenden Ermittler – unsere mobilen Einsatzteams, die je nach Auftragslage für unsere Klienten individuell zusammengestellt werden. Das Netzwerk, auf das wir dabei zurückgreifen, besteht zu zwei Dritteln aus Ermittlern die militärisch und sonderbehördlich ausgebildet wurden und zu einem weiteren Drittel aus IT-Spezialisten, Juristen, Journalisten, Unternehmern und Sicherheitsberatern. Sie alle sind über den eurasischen Kontinent und im Mittleren Osten verteilt und in der dortigen freien Wirtschaft tätig.

    Wer genau sind Ihre Ermittler?

    Selbstverständlich können wir Ihnen, zu Ihrem und unserem Schutz, keine detaillierten Auskunft über unseren Ermittlerpool geben. Doch so viel darf gesagt sein: Ausnahmslos jeder unserer Beschäftigten hat im Laufe seines Lebens eine militärische oder behördliche Ausbildung absolviert und trainiert regelmäßig in unseren eigens dafür aufgebauten Trainingscamps. Jeder einzelne Ermittler hat spezielle Kampferfahrungen, ist geschult im Umgang mit Waffen und kann auf mehrere Jahre Erfahrung im High-Risk Sicherheitsbereich zurückblicken. Im Falle eines Auftrags lernen unsere Mandanten selbstverständlich den leitenden Ermittler persönlich kennen, allerdings bleiben die eingesetzten Ermittler anonym. Umgekehrt gilt natürlich dasselbe: Abgesehen vom Einsatzleiter wissen die Ermittler selbst nicht mehr über den Auftraggeber als das Notwendigste, um den Einsatz problemlos durchführen zu können.

    Wann greift die ManagerSOS ein?

    An erster Stelle ist die ManagerSOS die zentrale Leitstelle operativ agierender Einsatzteams zur schnellen Abwehr von Gefahren. Das heißt, dass unsere Ermittler auf Anfrage in akuten Krisensituationen in Aktion treten, also ein vom Klienten bestehendes dringendes Problem hinsichtlich der Sicherheitsaspekte analysieren und schnellstmöglich diskret, vollständig eliminieren. Die Bandbreite an potenziellen Problemen ist dabei weit gefasst, häufig handelt es sich um Fälle von Erpressung, Bedrohung, Spionage, Sabotage, Korruption, Entführung oder Betrug – um nur einige Bereiche zu nennen. Doch es muss nicht zwangsweise ein konkreter Problemfall vorliegen. An zweiter Stelle liegt die Aufgabe der Detektei ManagerSOS darin, präventiv und retrospektiv – also im Vorhinein und Nachhinein – Privatpersonen und Unternehmen vor Gefahren zu schützen. Dies geschieht hauptsächlich im Rahmen von generellen Privat- und Wirtschaftsermittlungen, also Unternehmungen wie zum Beispiel Personen- oder Firmenüberprüfungen oder generellen Informationsbeschaffungen. Zusätzlich bietet unser Expertennetzwerk umfangreiche Sicherheitsberatungen für Jedermann an, vornehmlich in den Bereichen Risk Management, Fraud Management, Compliance Management und Due Diligence, aber auch schlichtwegeinfach als individuelles Beratungsgespräch. Kurzum: Ein Eingriff der ManagerSOS findet dann statt, wenn die berufliche oder private Unversehrtheit einer Person oder eines Unternehmens bedroht ist oder Betroffene Gefahren vorsorglich oder nachträglich abwehren wollen.

    Wer sind die Klienten der ManagerSOS?

    Selbstverständlich werden hier keine Referenzen aufgelistet – das gebietet die Diskretion. Was wir jedoch sagen können ist, dass unser Feld an Auftraggebern Unternehmen und Menschen aus aller Welt und jeder sozialen Schicht umfasst. Ob CEO, Arzt oder Anwalt, prominenter Künstler oder Ehepartner, ob Verwandter oder Freund: Wir sind ein Unternehmen, dass sich ganz dem Interesse des Auftraggebers widmet, unabhängig davon wer sich dahinter verbirgt. Falls Sie an Ihrer Eignung zweifeln sollten, rufen Sie uns einfach an. Unsere telefonischen Erstberatungen sind kostenlos und wir wissen mit Sicherheit, wie Ihnen geholfen werden kann!

    Wie läuft ein Einsatz der ManagerSOS ab?

    Zunächst rufen die Mandanten über unsere Hotline oder in dringenden Fällen über die Nummern der Einsatzbereitschaften an. Sie werden entweder mit einer Zentrale oder direkt einem leitenden Ermittler verbunden. In jedem Fall wird mit Ihnen zunächst eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung durchführt – gerne auch anonym. Im nächsten Schritt kommt es an einem geeigneten Ort zu einem Treffen zwischen dem zuständigen Einsatzleiter und dem Klienten, wobei das konkrete Problem genauestens analysiert und die weitere Vorgehensweise besprochen wird. Wichtig hierbei: Diese und ähnliche heikle Informationen werden ausnahmslos in Face-to-Face Gesprächen zwischen dem Mandanten und dem Einsatzleiter ausgetauscht. Abgesehen vom Klienten ist nur der zuständige Ermittlungsleiter befugt, die vollumfängliche Kenntnis über den Sachverhalt und den Ermittlungsstand zu haben. Alle weiteren in den Auftrag involvierten Personen erhalten nur so viele Informationen wie nötig um den Auftrag erfolgreich abzuschließen. Sind diese Gespräche in beidseitigem Einvernehmen abgeschlossen, wird der Auftrag unverzüglich aufgenommen und unter fortlaufender Berichterstattung an den Mandanten wie besprochen ausgeführt. Sobald der Auftrag beendet ist, gibt es ein finales Meeting indem der der Klient auf Wunsch eine schriftliche Berichterstattung über Verlauf und Ergebnis der Ermittlung erhält.

    Wo sind Sie überhaupt im Einsatz?

    Kurzum: Dort, wo wir gebraucht werden. Dank unseres ausgefeilten Netzwerks sind wir in der Lage Einsatzteams zu mobilisieren, die überall auf der Welt für Sie arbeiten können. Dennoch gibt es klare Schwerpunkte: Die Detektei ManagerSOS agiert länderübergreifend vor allem in Europa, dem Mittleren und Nahen Osten sowie in Asien. Außerdem sind unsere Ermittler Spezialisten im High-Risk Sicherheitsbereich, was neben den genannten Regionen weltweite Krisen-, Kriegs- und Katastrophengebiete umfasst. Organisiert werden unsere Einsatzteams von unseren Zentralen aus die sich in Frankfurt, Doha und Hongkong befinden.

    Was kostet es, Sie zu beauftragen?

    Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Wir berechnen für unsere Einsätze je nach Aufwand einen Tagessatz, der im Vorhinein mit dem Klienten abgesprochen wird. Die gesamte Auftragssumme errechnet sich demnach aus der Anzahl der Tage, die wir für insgesamt für den Auftraggeber im Einsatz sind. In diesem Satz sind alle Spesen und Kalkulationen enthalten, sodass keine zusätzlichen Gebühren entstehen.

    Wie lange dauert es, bis Sie eingreifen können?

    Wann genau die ManagerSOS in Aktion treten kann, ist abhängig von dem jeweiligen Fall. Wo genau befindet sich der Auftrag? Wieviele Personen müssen dafür mobilisiert werden? Welche Funktion müssen diese jeweils innehaben? All dies sind Faktoren, die den Zeitraum bis zum tatsächlichen Einsatz mitbestimmen. Dennoch haben wir uns ein klares Limit gesetzt: Maximal 72 Stunden nach Eingang der Auftragsbestätigung sind unsere Ermittler für Ihren Auftrag einsatzbereit.

    Pressekontakt:

    Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS
    Herr Elean Van Boem
    Hugo Eckener Ring 15
    60549 Frankfurt

    fon ..: 0700 97797777
    web ..: http://www.detektiv-international.de
    email : frankfurt@managersos.info


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gefährliches Pflaster – Verschwundene Banker, Börsianer, Broker, Trader, Investmentbanker

    auf News Informieren publiziert am 13. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen