• Die Forschungsarbeiten werden von Prof. Dr. Gerhard Gründer geleitet, dem einzigen ausgebildeten Wissenschaftler, der seit den 1970er Jahren eine Studie zur Arbeit mit Psychedelika in Deutschland entwickelt hat.

    30. Oktober 2020

    Vancouver, BC – Havn Life Sciences Inc. (CSE : HAVN) (FWB : 5NP) (das Unternehmen oder Havn Life), ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Erschließung des menschlichen Potenzials durch evidenzbasierte Forschung und die Entwicklung standardisierter psychoaktiver Verbindungen aus Pflanzen und Pilzen konzentriert, freut sich bekannt zu geben, dass es sich verpflichtet hat, revolutionäre Forschungsarbeiten mit der MIND Foundation im Rahmen einer Studie über Depressionen und Psilocybin zu unterstützen.

    Havn Life stiftet 20.000 Dollar zur Unterstützung dieser Forschungsarbeiten, der ersten Studie zu Psilocybin und Depressionen in Deutschland seit den 1970er Jahren.

    Die MIND Foundation konzentriert sich ebenso wie wir darauf, einen Beitrag zur Aufklärung zu Psychedelika und deren Normalisierung zu leisten, meint Tim Moore, CEO von Havn Life. Diese Psilocybin-Studie in Europa wird die weltweiten Forschungsbemühungen ergänzen, was für die Förderung dieser Branche und die Entwicklung von Medikamenten einer neuen Generation von essentieller Bedeutung ist. Das Team von Havn Life beabsichtigt, nach wie vor Forschungsarbeiten zu identifizieren, die auf der ganzen Welt durchgeführt werden, da das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Förderung der Forschung im Zuge der Weiterentwicklung dieser Branche von größter Bedeutung ist.

    Die MIND Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Berlin (Deutschland), die die Forschung auf dem Gebiet der Psychedelika fördert sowie Fachleute und die Öffentlichkeit über Behandlungstherapien mit Psychedelika, Integration, evidenzbasierte Schadensminderung und die menschliche Entwicklung aufklärt. Ihre Arbeit baut auf dem neurobiologischen und psychologischen Potenzial von Psychedelika zur Verbesserung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens in einem klinischen Umfeld auf.

    Die geplante Studie über Psilocybin und Depressionen wurde eingeleitet und wird von Studienleiter Prof. Dr. Gerhard Gründer vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim geleitet, wo er Leiter der Abteilung Molekulares Neuroimaging ist. Ziel der Studie ist es, die Sicherheit und Wirksamkeit von Psilocybin bei Verabreichung unter förderlichen Bedingungen im Rahmen eines kontrollierten, randomisierten, doppeltblinden Studiendesigns zu untersuchen.

    Prof. Dr. Gründer ist derzeit der einzige Wissenschaftler in Deutschland, der klinische Forschungsarbeiten mit Psychedelika plant. Er ist ein führender Experte auf seinem Gebiet und hat 30 Jahre psychiatrische Forschung (www.zi-mannheim.de/forschung/personen/person/1670.html) zu psychischen Störungen und Suchterkrankungen betrieben.

    Eine solche Studie kann den Weg für zukünftige Phase-III-Studien und die behördliche Zulassung dieses Arzneimittels für eine Standardbehandlung ebnen, erklärt Prof. Dr. Gründer.

    Im Rahmen der Studie arbeitet Prof. Dr. Gründer mit Gruppen von der Charité Universitätsmedizin Berlin, dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim und der MIND Foundation zusammen, deren Beirat aus einem Team von mehr als 20 Wissenschaftlern aus der ganzen Welt besteht.

    Die Studie wird voraussichtlich im nächsten Monat von der Ethikkommission und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Deutschland zugelassen.

    Für das Board of Directors:
    Tim Moore
    Chief Executive Officer

    Über Havn Life Sciences Inc.

    Havn Life Sciences ist ein Biotechnologieunternehmen, welches das Ziel verfolgt, das menschliche Potenzial durch evidenzbasierte Forschung zu erschließen. Schwerpunkt des Unternehmens ist die standardisierte, qualitätskontrollierte Extraktion psychoaktiver Verbindungen aus Pflanzen und Pilzen und die Entwicklung natürlicher Gesundheitsprodukte aus nicht regulierten Verbindungen. Weitere Informationen finden Sie unter: havnlife.com. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

    www.facebook.com/havnlife/
    twitter.com/HavnLife
    www.instagram.com/havn.life/

    Ansprechpartner:
    Investor Relations: ir@havnlife.com 604 687 7130
    Medienkontakt: brittany@exvera.com 778 238 6096

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, welche sich auf Aussagen zur Geschäftstätigkeit, zu den Produkten und zu den Zukunftsplänen des Unternehmens beziehen. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen in Betracht gezogen wurden. Unter anderem zählt dazu auch das Risiko, dass die Produkte und Pläne des Unternehmens von den Ausführungen in dieser Pressemeldung abweichen bzw. dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, seine Geschäftspläne wie erwartet umzusetzen. Das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung bzw. Absicht zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung ausdrücklich ab, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : ir@havnlife.com

    Pressekontakt:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia

    email : ir@havnlife.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Havn Life Sciences unterstützt zusammen mit der MIND Foundation die erste moderne Studie zu Psilocybin und Depressionen in Deutschland

    auf News Informieren publiziert am 30. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 4 x angesehen