• Normalerweise steht den engsten Familienmitgliedern ein Pflichtteil des Erbes zu. Dieser Pflichtteil ist unumstößlich – mit wenigen Ausnahmen.

    Verletzung der Unterhaltspflicht
    In sehr seltenen Fällen entzieht sich der Pflichtteil dem Angehörigen. Dies tritt im Falle der Unterhaltspflichtverletzung ein. Sollte der Abkömmling die Unterhaltspflicht böswillig verletzt haben, steht ihm kein Pflichtteil des Erbes zu. Die Unterhaltspflicht bezieht sich dabei lediglich auf die Barunterhaltspflicht. Demnach kann es durchaus vorkommen, dass ein Kind seinem Elternteil die pflegerische Betreuung verweigert, dieses aber dennoch ein Erbe erhält.
    Schwere Vergehen zahlen sich nicht aus
    Die hoffentlich seltensten Gründe für den Entzug des Pflichtteils ist ein schweres Fehlverhalten dem Erblasser gegenüber. Trachtet man nach dem Tod des Erblassers, einschließlich Anstiftung, Beihilfe und Versuch, oder begeht ein Verbrechen gegen ihn, so darf man sich als vollkommen enterbt betrachten.
    Eine Straftat, die doppelt büßen lässt
    Begeht ein Erbe eine Straftat, die zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung führt, kann die Teilhabe des Nachlasses für den Erben unzumutbar werden. Hat ein Gericht entschieden den Erben wegen einer ähnlich schweren Straftat in eine psychiatrische Anstalt oder eine Entziehungsanstalt zu schicken, gilt ebenfalls der Entzug des Pflichtteils.
    Beratung vom Experten
    Sie möchten Ihren Pflichtteil geltend machen? Lassen Sie Ihren Anspruch von einem unabhängigen Rechtsanwalt für das Erbrecht prüfen. Die Erbrechtskanzlei in Augsburg bietet gleich drei Anwälte, die auf dem Fachgebiet Erbrecht Experten sind. So findet sich schnell eine angemessene Lösung oder ein Ansprechpartner, der Ihre Interessen vor Gericht vertreten kann.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ERBRECHTSKANZLEI EULBERG & OTT-EULBERG
    Herr Michael Ott-Eulberg
    Ludwigstraße 22
    86152 Augsburg
    Deutschland

    fon ..: 0821 345770
    fax ..: 0821 3457720
    web ..: http://erbrechts-spezialist-augsburg.de
    email : kanzlei@ott-eulberg.de

    Pressekontakt:

    ERBRECHTSKANZLEI EULBERG & OTT-EULBERG
    Herr Michael Ott-Eulberg
    Ludwigstraße 22
    86152 Augsburg

    fon ..: 0821 345770
    web ..: http://erbrechts-spezialist-augsburg.de
    email : kanzlei@ott-eulberg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ist der Pflichtteil des Erbes wirklich sicher? Die Gründe für einen Entzug des Erbes

    auf News Informieren publiziert am 14. März 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 25 x angesehen