• Kingspan bietet ganzheitliche Lösung zur Sanierung

    BildHallendächer sollten im Idealfall über eine gute Dämmung verfügen, dicht sein und den Eintrag von natürlichem Licht gewährleisten. Die Realität sieht jedoch oftmals anders aus. Viele Hallendächer erfüllen diese Ansprüche nur bedingt oder gar nicht. Mit Sandwichelementen nebst passendem Zubehör wie beispielsweise Lichtkuppeln und Rinnensystemen stellt Kingspan eine ganzheitliche Systemlösung für die Dachsanierung bereit. Sie sorgt für eine rundum energieeffiziente und optisch ansprechende Gebäudehülle. Das System ermöglicht zudem eine schnelle und wirtschaftliche Montage.

    Von Energieverlusten durch ungedämmte oder schadhafte Dachkonstruktionen über Feuchtigkeit im Halleninneren und einer schlechten Belichtung aufgrund fehlender Dachfenster bis hin zu asbesthaltigen Baumaterialien – die Gründe für die Sanierung von Hallendächern sind vielfältig. Eine Lösung zur energetischen und optischen Ertüchtigung in die Jahre gekommener Bestandskonstruktionen bietet Kingspan an. Diese beinhaltet auch sinnvolle Ergänzungen, damit zum Beispiel Tageslicht in die Halle fällt oder Regenwasser sicher abgeleitet wird.

    Sandwichelemente für Hallendächer
    Zum Produktprogramm zählt unter anderem das trapezprofilierte Dachelement KS1000 RW. Es eignet sich für alle Gebäudearten mit einer Dachneigung von mindestens sieben Prozent ohne Ausbildung sowie von mindestens zehn Prozent bei Ausbildung von Querstößen. Mit einem IPN-Dämmkern und Elementdicken zwischen 25 und 160 Millimetern sorgt es für einen guten Wärmeschutz und hohe Stützweiten. Das Dachpaneel KS1000 FF von Kingspan ist ebenfalls trapezprofiliert, verfügt hingegen über einen Dämmkern aus Mineralwolle. Dieser bewirkt neben einem effizienten Wärmeschutz auch ein gutes Brandverhalten. So ist KS1000 FF nach EN 13501-2 als A2 – nicht brennbar klassifiziert. Daneben bietet Kingspan das trapezprofilierte Flachdachsystem KS1000 X-Dek 108 mit IPN-Dämmkern an. Es kann bereits ab einer Dachneigung von mindestens zwei Prozent eingesetzt werden und zeichnet sich besonders durch seine geringe Eigenlast aus. Diese Eigenschaft hat den Vorteil, dass die Unterkonstruktion deutlich wirtschaftlicher dimensioniert werden kann und die Verlegung von Binder zu Binder leicht und schnell erfolgt. Das KS1000 X-Dek ist in unterschiedlicher außenseitiger Ausführung erhältlich – beispielsweise mit PVC, Vlieskaschierungen oder Bitumenfließ.

    Licht und Energieeffizienz vereint
    Bei Bedarf sind die Dachelemente KS1000 RW oder KS1000 FF mit Built-In-Lichtkuppelelementen erhältlich. Einsetzbar zur Belichtung, Entrauchung sowie Be- und Entlüftung erhöhen sie den Komfort und das Wohlbefinden der Beschäftigten. Die Lichtkuppeln werden bereits werkseitig in die Dachelemente integriert, sodass eine passgenaue und zügige Montage stattfinden kann. Ein aufwändiges Schneiden, Abdichten oder Nacharbeiten vor Ort entfällt. Kingspan Rooflight Elemente aus lichtdurchlässigem Polycarbonat eröffnen eine weitere effektive Möglichkeit, Tageslicht in eine Halle zu bringen. Dabei sparen sie gleichzeitig Energie ein. Denn bereits bei einer Lichtplatten-Optimierung von fünf Prozent der Dachfläche reduziert sich der Tagesenergiebedarf um rund 70 Prozent. Entwickelt wurde das System für Dächer mit einer Neigung von mindestens zehn Prozent. Es wird daher mit dem KS1000 RW kombiniert.

    Alle Systemkomponenten aus einer Hand
    Neben Sandwichelementen und Tageslichtlösungen bietet Kingspan weiteres passendes Zubehör für die Sanierung von Hallendächern an. Hierzu zählen unter anderem werkseitig vorgefertigte Rinnensysteme in gedämmter oder ungedämmter Ausführung. Die Rinnen lassen sich farblich auf die gewählten Sandwichelemente abstimmen. So können Planer und Architekten die Gebäudehülle optisch wie aus einem Guss gestalten. Passende Systemkomponenten wie zum Beispiel Ablaufrohre, Rinnenanschlüsse, Fallrohrschellen und Halterungen gewährleisten ein sicheres Ableiten von Regenwasser. Optisch einheitliche Kantprofile und Alu-Strangpressprofile aus vollverzinktem Stahl – darunter First-, Ortgang- und Attikaprofile – runden das Produktprogramm im Dachbereich ab. Dank der aufeinander abgestimmten Komponenten ist die Lösung von Kingspan einfach und schnell zu verarbeiten, sodass auch eine Montage im laufenden Betrieb stattfinden kann. Da alle Produkte aus einer Hand kommen und kompatibel sind, profitieren verarbeitende Unternehmen von einem hohen Maß an Sicherheit.

    Eine Dachsanierung kann zum Werterhalt einer Halle beitragen und zugleich deren Energieeffizienz verbessern. Die Systemlösung von Kingspan ist nicht nur aus energetischer Sicht sinnvoll. Sie erfüllt auch die Anforderungen an Funktionalität und Sicherheit.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kingspan GmbH
    Frau Katja Geßner
    Am Schornacker 2
    46485 Wesel
    Deutschland

    fon ..: 0281 95250-0
    fax ..: 0281 95250-50
    web ..: http://www.kingspan.de
    email : info@kingspan.de

    Die Kingspan GmbH mit Sitz in Wesel ist Teil der gleichnamigen Kingspan Gruppe. Das Unternehmen entwickelt energieeffiziente Dämm- und Gebäudelösungen für Projekte weltweit. Deren Einsatz reicht vom industriellen- und gewerblichen Bereich über Wohngebäude bis hin zu Büro- und Verwaltungsbauten. Die Produktschwerpunkte der Kingspan GmbH umfassen isolierte Dach- und Wandsysteme, architektonische Fassadensysteme, Tageslichtlösungen sowie Reinraumsysteme. Die Kingspan Gruppe ist mit über 14.000 Mitarbeitern in rund 50 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

    Pressekontakt:

    Kommunikation2B
    Frau Mareike Wand-Quassowski
    Westfalendamm 69
    44141 Dortmund

    fon ..: 0231 330 49 323
    web ..: http://www.kommunikation2b.de
    email : info@kommunikation2b.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mehr als nur ein Hallendach

    auf News Informieren publiziert am 26. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen