• Pickering, ON, 14. Mai 2020. Renforth Resources Inc. (CSE: RFR) (OTC Pink: RFHRF) (WKN: A2H9TN) (Renforth oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass SGS Lakefield beauftragt wurde, die grundlegende metallurgische Reaktion einer Probe aus New Alger’s Discovery Adern auf die Standardverarbeitung zur Gewinnung von enthaltenem Gold und Silber mittels Tests zu bestimmen. Sie umfassen eine Head-Analyse, Mineralogie, Bond-Index-Test, Schwerkrafttrennung und Cyanid-Laugung für Gravitations-Tailings. Bei der Probe, die zur Analyse eingereicht wurde, handelt es sich um etwa 30 kg Restmaterial aus Kanälen, die von Renforth im größten historischen Sprenggebiet auf den Discovery-Adern gezogen wurden.

    Die Durchführung dieser metallurgischen Arbeiten ist der erste Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, eine Mini-Massenprobe aus den Discovery Adern zu entnehmen und diese Probe einer Vertragsverarbeitung zu unterziehen, um hoffentlich verkaufsfähige Metalle zu gewinnen und einen gewissen Cashflow zu erzielen. Es gibt viele Schritte in diesem Prozess, aber es ist definitiv aufregend, den ersten Schritt zu machen, erklärt Nicole Brewster, Präsidentin und CEO von Renforth.

    Über die Discovery Adern

    Renforth entdeckte ein System von Gold-Quarzadern an der Oberfläche, das sich auf einer Anhöhe etwa 250 m südlich des Hauptschachtes der ehemaligen Thompson-Cadillac Mine am Cadillac-Bruch bei New Alger befindet. Renforth entnahm der Entdeckung Proben auf ca. 500 m, die parallel zum Cadillac-Bruch verlaufen, und legte ca. 275 m dieser Mineralisierung frei. Bestehende geophysikalische Untersuchungen zeigen Anomalien, die mit den Discovery Adern zusammenfallen und sich weiter als die bekannten 500 m erstrecken und die noch nicht getestet wurden. Die Discovery Adern sind die zentrale von 3 identifizierten Goldsichtungen in den Pontiac-Sedimenten südlich der Mine und waren 1924 der ursprüngliche Entdeckungsort für das New Alger Projekt. Die Freilegung der Discovery-Adern ergab, dass in der Vergangenheit mehrere Standorte gesprengt wurden. Aus der Dokumentation geht hervor, dass in den 1930er Jahren zunächst ein Querhieb gebohrt und dann vom 300-Fuß-Level des Hauptschachtes aus in Richtung Süden untertunnelt wurde: Sobald die Discovery-Adern erreicht waren, gab es einige Erschließungen in Richtung Westen, über Probenahmen liegen keine Aufzeichnungen vor. Renforth hat Dünnschnittanalysen der Discovery Adern durchgeführt, die eine Ähnlichkeit mit der Hauptmineralisierung im Piché Vulkangestein im Hauptgebiet aufweisen. Im Rahmen des Bohrprogramms 2019 erzielte Renforth Goldergebnisse bis 120 m tief in den Discovery Adern. Während der Erstellung der Ressourcenschätzung für New Alger im April 2020 wurde nachgewiesen, dass die Discovery Adern wie die Piché-Mineralisierung steil abfallend und nahezu vertikal verlaufen. Die aktuelle Ressourcenschätzung sieht derzeit zwei kleine Gruben auf den Discovery Adern vor, die sich über einen Teil des bloßgelegten Gebietes erstrecken. Renforth hat eine Verwerfung beobachtet, die die Discovery Adern in zwei Hälften teilt. Diese wird derzeit so interpretiert, dass sie sich bis zum Cadillac-Bruch fortsetzt; dies erfordert zusätzliche Untersuchungen.

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen technischen Informationen wurden von Brian H. Newton, P.Geo, eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Renforth Resources Inc.
    Nicole Brewster
    Präsidentin und Chief Executive Officer
    Tel.: (416) 818-1393
    Email: nicole@renforthresources.com
    #269 – 1099 Kingston Road, Pickering, ON L1V 1B5

    Deutsche Anleger:
    Metals& Mining Consult Ltd.
    Tel.: 03641 / 597471

    Über Renforth

    Renforth Resources Inc. ist ein in Toronto ansässiges Gold-Explorationsunternehmen mit 5 vollständig im Besitz befindlichen Liegenschaften mit Oberflächen-Goldmineralisierung in den Provinzen Quebec und Ontario, Kanada. In Quebec hält Renforth die New Alger und Parbec Projekte in den Cadillac und Malartic Gold-Camps am Cadillac Bruch, die Gold an der Oberfläche und bis in eine gewisse Tiefe aufweisen. In beiden Fällen wurden auf beiden Liegenschaften neben dem Cadillac Bruch weitere goldhaltige Strukturen gefunden, die zusätzliche Exploration erfordern. Renforth besitzt auch Malartic West, das sich an die westliche Grenze der des Canadian Malartic Minen-Projekts anschließt und sich in den Pontiac-Sedimenten befindet. Dieses Projekt ist goldhaltig und dort wurde jüngst eine Kupferentdeckung gemacht. Außerdem hat Renforth das zu 100% eigene, goldhaltige Denain-Pershing Projekt in der Nähe von Louvicourt, Quebec, an O3 Mining Inc. veroptioniert. In Ontario besitzt Renforth das Nixon-Bartleman Oberflächen-Goldvorkommen westlich von Timmins, das über 500 m gebohrt, von Kanälen durchzogen und beprobt wurde. Dieses historische Projekt erfordert weitere Exploration, um die Ausdehnung der Mineralisierung zu testen.

    Keine Wertpapier-Regulierungsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt oder nicht genehmigt.

    In die Zukunft gerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen. Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtet. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „können“, „werden“, „planen“, „erwarten“, „glauben“, „voraussehen“, „schätzen“, „beabsichtigen“ und ähnliche Wörter gekennzeichnet, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf den aktuellen Meinungen und Erwartungen des Managements. Alle vorausschauenden Informationen sind von Natur aus unsicher und unterliegen einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der spekulativen Natur der Mineralexploration und -entwicklung, schwankender Rohstoffpreise, der Risiken beim Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Erlaubnisse und der Verfügbarkeit von Finanzierungen, wie in den Wertpapierunterlagen des Unternehmens näher beschrieben, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können sich erheblich von den in den vorausschauenden Aussagen prognostizierten unterscheiden und der Leser wird davor gewarnt, sich unangemessen auf diese zu verlassen. Vorausschauende Informationen gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese vorausschauenden Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der Canadian Securities Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario
    Kanada

    Pressekontakt:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Renforth beginnt mit metallurgischen Testarbeiten beim New Alger Goldprojekt

    auf News Informieren publiziert am 14. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 5 x angesehen