• Rockstone Research: MGX nimmt weitere Produktionsanlagen in Betrieb
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45826/IRW87.001.jpeg

    Heute berichtete MGX Minerals Inc. (CSE: XMG; Frankfurt: 1MG; WKN:A12E3P) über eine zweite Anlage, die in Kürze in Betrieb geht und mit 10 m3/Stunde doppelt so gross ist wie die erste Anlage, die Ende 2018 mit der kommerziellen Produktion begann.

    Dies markiert nun einen weiteren Meilenstein für das Unternehmen und einen Paradigmenwechsel in der Öl- und Gasindustrie, da diese Anlagen nicht nur die Treibhausgase von Produzenten reduzieren, sondern im Gegensatz zu konventionellen Methoden erhebliche Kostenreduzierungen ermöglichen.

    Die hochtoxischen Produktionsabwässer werden normalerweise mit LKWs wegtransportiert und unter hohen Kosten entsorgt. Die MGX-Technologie kann diese Abwässer vor Ort in der Produktionsanlage reinigen, und zwar unter hohem Druck und hohen Temperaturen, ohne die Abwässer vorher abkühlen zu müssen. Dadurch wird der Energieverbrauch erheblich reduziert und die Umwelt geschont, da das gereinigte Wasser wiederverwendet werden kann.

    Wie heute ebenfalls bekannt wurde, wird demnächst auch eine dritte Anlage in Betrieb gehen, die ebenfalls 10 m3/Stunde verarbeiten kann und nach der Abwasserreinigung auch Lithium extrahiert.

    Der vollständige Report kann mit folgendem Link eingesehen werden:

    rockstone-research.com/index.php/de/research-reports/5383-MGX-nimmt-weitere-Produktionsanlagen-in-Betrieb

    MGX in Kanada:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45826/IRW87.002.png

    MGX in Deutschland (Frankfurt):
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45826/IRW87.003.png

    Kontakt für Rückfragen:
    Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH)
    Rockstone Research
    8260 Stein am Rhein, Schweiz
    Tel.: +41-44-5862323
    Email: info@rockstone-research.com
    Web: www.rockstone-research.com

    Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von MGX Minerals Inc. und wurde von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von MGX Minerals Inc. besitzt. MGX Minerals Inc. bezahlt Zimtu Capital Corp. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1
    Kanada

    email : jared@mgxminerals.com

    MGX is involved in the acquisition and exploration of industrial mineral properties in Western Canada. MGX has the right to acquire a 100% interest in the Driftwood Creek Magnesite Property located in the Golden mining district in southeast British Columbia. In addition to Driftwood Creek, MGX holds a portfolio of magnesite exploration properties in British Columbia. MGX’s wholly owned subsidiary, Manto Gold Corp., is engaged in gold exploration and holds a right to acquire a 100% interest in the 10,000 ha. Fran Gold Property, located 20km southwest of Mount Milligan in central British Columbia.

    Pressekontakt:

    MGX Minerals Inc.
    Jared Lazerson
    303 – 1080 Howe Street
    Vancouver V6Z 2T1

    email : jared@mgxminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rockstone Research: MGX nimmt weitere Produktionsanlagen in Betrieb

    auf News Informieren publiziert am 7. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen