• – Rekord-Goldpreise sorgen für konservative Annahmen in PEA, Kaufprüfung und internen Schätzungen vom März 2020

    – Erweiterung der strategischen Richtung, um die Entwicklung umweltverträglicher Bergbaubetriebe beim Goldprojekt CK fortzusetzen

    Elko (Nevada), 9. September 2020. U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU) (das Unternehmen), ein Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen, freut sich, ein Explorationsupdate für das Goldprojekt CK (vormals Copper King) bereitzustellen, das 25 Meilen westlich von Cheyenne (Wyoming) liegt.

    Vorläufige Machbarkeitsstudie:

    Die vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) für das Goldprojekt CK ist nun im Gange und die Genehmigungen für die Durchführung des am 3. September begonnenen Folgebohrprogramms liegen vor. Die Bohrungen zielen unter anderem darauf ab, frische Mineralproben für metallurgische Bestätigungstests zu entnehmen. Wie bereits zuvor gemeldet, enthielt das Flotationskonzentrat von Sulfid- und gemischten Sulfidproben für das Projekt 26 Prozent Kupfer und 89 Gramm Gold pro Tonne, wobei nur wenige oder keine schädlichen Elemente für eine spätere Verhüttung enthalten waren. Frische Proben sollten eine Optimierung der Flotationsgewinnungsraten ermöglichen, die bereits mit durchschnittlich 72,5 Prozent Gold und 81,5 Prozent Kupfer in den Ressourcen angegeben wurde. Frühere Tests an älteren Proben könnten durch Oxidation, die die Flotationsgewinnungsraten hemmt, negativ beeinflusst worden sein. Darüber hinaus ist geplant, dass besseres und wahrscheinlich grobkörnigeres Gold in der Nähe der Oxiddeckschicht, die in der aktuellen Interpretation zehn Prozent der gesamten Ressource ausmacht, vor der Flotation auf eine Gravitationsgewinnungsreaktion getestet wird, um die Goldgewinnungsrate zu steigern. Die Prozessoptimierung war kein Schwerpunkt früherer metallurgischer Arbeiten zur Unterstützung der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die PEA) vom 5. Dezember 2017 und die neuen frischen Proben sollten die Durchführung dieser Arbeiten ermöglichen.

    Ein weiteres Ziel des aktuellen Bohrprogramms besteht darin, bereits zuvor gemeldete abgeleitete Ressourcen zu Material der gemessenen und angezeigten Kategorie hochzustufen und die Ressource in Richtung Südosten zu erweitern. Die Bohrungen sollen irgendwann im Oktober abgeschlossen werden, woraufhin ein Ressourcenupdate durchgeführt werden soll, das die neuen Daten sowie eine vollständige Neubewertung des bestehenden Kerns umfasst, die nun weitestgehend abgeschlossen ist. Die erneute Aufzeichnung des bestehenden Kerns unter der Leitung von Geologen, die über eine umfassende Erfahrung in allen Teilen der Welt verfügen und auf Kupfer-Gold-Lagerstätten spezialisiert sind, zeigt neue Strukturen auf, die bei der Bewertung von Gold- und Kupferablagerungen helfen können, sowie das Vorkommen von nativem Kupfer, das die metallurgische Gewinnungsrate bei früheren Testarbeiten beeinträchtigt haben könnte.

    Während die Feldarbeiten und Bohrungen durchgeführt werden, nutzt das Unternehmen die Zeit, um Daten zu erfassen, die geotechnische, hydrologische und andere Studien unterstützen sollen, einschließlich detaillierter Basisbedingungen. Nach der erwarteten positiven Bestätigung und Verbesserung gegenüber früheren Arbeiten ist davon auszugehen, dass die zusätzlichen Daten das Projekt in die nächste Entwicklungsphase bringen werden. Als Schlüssel für die Erteilung von Genehmigungen soll ein örtlicher Spezialist für Umwelt- und staatliche Genehmigungsangelegenheiten dabei behilflich sein, die umfassenden Daten zu ergänzen, die im Gebiet bereits verfügbar sind. Im September werden die Sammlung standortspezifischer Basisinformationen und die Beschreibung der Umgebung für das geplante Projekt beginnen.

    Anmerkung zu den Aktivitäten in Zusammenhang mit der Kaufprüfung:

    Im Rahmen der Bekanntgabe der Übernahme von Northern Panther Resource Corporation am 12. August 2020 führte George Bee, der kürzlich zum President von U.S. Gold Corp. ernannt wurde, seine eigene Kaufprüfung mit besonderer Schwerpunktlegung auf das Goldaktivum CK durch.

    Bei der Durchsicht der PEA-Analyse durch Mine Development Associates (MDA) und unterstützenden Informationen im Datenraum von U.S. Gold Corp. stachen mehrere Aspekte der Ressource bei Copper King hervor. Erstens mussten frühere Arbeiten, die bei Preisen von 1.250 Dollar pro Unze Gold und 2,25 Dollar pro Pfund Kupfer durchgeführt wurden, aktualisiert werden, um die neueren Metallpreise widerzuspiegeln. Angesichts eines konservativen Zwölf-Monats-Durchschnitts zum damaligen Zeitpunkt (April 2020) von 1.461 Dollar pro Unze Gold und 2,28 Dollar pro Pfund Kupfer verbesserten sich die wirtschaftlichen Aussichten für das Projekt erheblich. Angesichts der jüngsten Aufwärtstrends der Gold- und Kupferpreise sowie des Ausbleibens einer erheblichen Inflation dürfte das Goldprojekt CK nach dem Abschluss der PFS äußerst attraktiv sein.

    Zweitens haben über 137.000 Fuß an historischen Bohrungen zu soliden, datengetriebenen Interpretationen des Mineralbestands geführt, der an der Oberfläche zutage tritt. Ein hypothetischer Tagebaubetrieb, der ordnungsgemäß in einen jährlichen Minenplan integriert wird, liefert potenziell das, was wahrscheinlich zu Erz wird – bei einem äußerst geringen Endmaterial-Erz-Verhältnis. Dies impliziert eine frühe Zufuhr in Verarbeitungsanlagen mit wenig abzubauendem Endmaterial. Es ist davon auszugehen, dass das Ergebnis ein schneller Zugang zu umsatzgenerierendem Gestein zu geringeren Abbaukosten sein wird. Darüber hinaus weisen die Querschnitte und Daten darauf hin, dass bessere Gold- und Kupfergehalte näher an der Oberfläche liegen und dass ein Aspekt der bevorstehenden metallurgischen Arbeiten darin bestehen wird, durch verbesserte Kupfer- und Goldgewinnungen einen größeren Teil des Wertes zu erfassen.

    Ein dritter Aspekt, der das Projekt zu begünstigen schien, bezieht sich auf den Standort des Projekts. Das Konzessionsgebiet befindet sich nicht nur auf Land von Mineralkonzessionen des Bundesstaates Wyoming, sondern die Oberfläche wird auch vom Bundesstaat verwaltet. Der Ressourcenabbau ist ein beträchtlicher Wirtschaftsmotor für die lokale Wirtschaft und der Bundesstaat beherbergt viel Know-how und Talente. Darüber hinaus impliziert der Projektstandort in der Nähe von Straße, Schiene, Strom und unterstützenden Dienstleistungen, dass viele der Hauptelemente der Investitionskosten, die über die Verarbeitungsanlage und die Mine hinausgehen, minimiert werden.

    Herr Bee sagte außerdem: Angesichts der aktuellen Marktbedingungen mit einem beträchtlichen Anstieg des Goldpreises, der die 2.000-Dollar-Marke überschritten hat, sind unsere im März 2020 veröffentlichten PEA- und internen Schätzungen nun sehr konservativ. Darüber hinaus kommt die potenzielle Erschließung nicht nur zu einer Zeit, in der das Kohle-, Uran-, Öl- und Gasgeschäft in Wyoming mit Herausforderungen durch niedrige Preise konfrontiert ist, sondern es scheint auch zahlreiche Synergien und positive Aspekte für das Projekt infolge seines Standorts zu geben. Wir haben ein äußerst fähiges Team und ein Board, die das Goldprojekt CK von der PEA über die vorläufige Machbarkeitsstudie bis hin zur Produktion vorantreiben. Darüber hinaus gibt es bis dato noch nicht berücksichtigte Synergien hinsichtlich der umliegenden Infrastruktur und Einrichtungen. Herr Bee sagte zusammenfassend: Wir sind der Auffassung, dass das Goldprojekt CK eine seltene Gelegenheit darstellt, deren Zeit nun gekommen ist. Ich freue mich, Teil des Projekts zu sein, und bin optimistisch darüber, was das Projekt gleichermaßen für Aktionäre wie Interessenvertreter darstellen wird. Wir freuen uns darauf, alle über unsere Fortschritte zu informieren, sobald diese verzeichnet werden.

    Nachhaltigkeitsinitiativen:

    Als Teil des Bestrebens von U.S. Gold Corp., nachhaltige Bergbauprojekte zu errichten, die die Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist, besser machen, meldete das Unternehmen eine erweiterte strategische Ausrichtung, um umweltverträgliche Bergbaubetriebe beim Goldprojekt CK im Südosten von Wyoming zu entwickeln.

    Zu lange wurden Bergbau und Nachhaltigkeit als zwei Kräfte wahrgenommen, die stets im Widerspruch zueinander stehen würden. Wir von U.S. Gold Corp. glauben nicht, dass dies so sein muss“, sagte Edward Karr, Chief Executive Officer des Unternehmens. In der Lage zu sein, umwelt- und sozialverträglich zu wirtschaften, ist der Kern unserer Vision. Unser Engagement geht über nachhaltige Lösungen in puncto Ausrüstung, Methode und Energiequellen hinaus. Wir sind stolz darauf, neben umweltverträglichen Bergbaupraktiken auch Möglichkeiten für nachhaltige Projekte und die Landnutzung nach dem Abschluss der Goldgewinnung auszuloten.

    Über U.S. Gold Corp.

    U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen mit Geschäftsschwerpunkt in den Vereinigten Staaten. U.S. Gold Corp. besitzt ein Portfolio von Explorationskonzessionen. Copper King, das aktuell als Goldprojekt CK geführt wird, befindet sich im Südosten des US-Bundesstaates Wyoming. Für das Projekt wurde von der Firma Mine Development Associates ein Fachbericht zu einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment/PEA) erstellt. Keystone und Maggie Creek sind Explorationskonzessionen, die sich jeweils im Cortez Trend bzw. im Carlin Trend in Nevada befinden. Das Goldprojekt Challis liegt in Idaho. Nähere Informationen zu U.S. Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold

    Safe Harbor-Erklärung

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung gelten im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 als zukunftsgerichtet. Diese Aussagen können anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie unter anderem rechnen mit, glauben, vorhersehen, geschätzt, und beabsichtigen erkannt werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ereignisse von jenen, die in zukunftsgerichteten Aussagen angezeigt werden, bewirken können. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem auch Risiken, die sich aus folgenden Umständen ergeben: die vorherrschenden Marktbedingungen für Metallpreise und der Kostenaufwand in der Bergbaubranche; umweltbezogene und regulatorische Risiken; Risiken, denen Juniorexplorer im Allgemeinen ausgesetzt sind; ob U.S. Gold Corp. in der Lage sein wird, ausreichende Mittel für die Umsetzung künftiger Explorationsprogramme aufzubringen; Unsicherheiten in Bezug auf COVID-19; sowie sonstige Faktoren, die im aktuellen Jahresbericht des Unternehmens in Formular 10-K, in den Quartalsberichten in Formular 10-Q sowie in den aktuellen Berichten in Formular 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht werden, beschrieben sind und unter www.sec.gov nachgelesen werden können. Das Unternehmen beruft sich bei diesen zukunftsgerichteten Aussagen auf seine aktuellen Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Obwohl die Unternehmensführung diese Erwartungen und Annahmen für angemessen hält, sind sie naturgemäß bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und sonstigen Risiken, Unwägbarkeiten und Unsicherheiten unterworfen, die zum Großteil nur schwer vorhersagbar sind und außerhalb des Einflussbereiches des Unternehmens liegen. Das Unternehmen gibt keine Zusicherung oder Garantie, dass die hierin enthaltenen Informationen vollständig und korrekt sind, und wir sind nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Gold Corp. Investor Relations:
    +1 800 557 4550
    ir@usgoldcorp.gold
    www.usgoldcorp.gold

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    U.S. Gold Corp.
    Edward Karr
    Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
    89801 Elko
    USA

    email : ir@usgoldcorp.gold

    Pressekontakt:

    U.S. Gold Corp.
    Edward Karr
    Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
    89801 Elko

    email : ir@usgoldcorp.gold


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    U.S. Gold Corp. stellt Explorationsupdate für Goldprojekt CK in Wyoming bereit

    auf News Informieren publiziert am 9. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen