• Stadt Wolfsburg und WMG reagieren auf aktuelle Entwicklungen

    BildWolfsburg, 24.11.2021 – Seit dem 22. November veranstaltet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) den Wolfsburger Weihnachtsmarkt in der mittleren Porschestraße. Zusätzlich zur bereits von Beginn an vorgenommenen Einfriedung der Fläche auf dem Hugo-Bork-Platz hat sich die WMG in Abstimmung mit den städtischen Behörden entschieden, ab Freitag, 26. November, zusätzlich auch die Veranstaltungsfläche vor der City-Galerie einzuzäunen.

    „Wir möchten den Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes in diesen schwierigen Zeiten die größtmögliche Sicherheit bieten. Daher haben wir uns dazu entschlossen, auch die Fläche vor der City-Galerie entsprechend einzuzäunen und den Zugang zu regeln“, so Oberbürgermeister Dennis Weilmann über die Entscheidung von Stadt und WMG. „Noch bevor das Land eine 2G-Regelung festgelegt hat, sind wir bereits diesen Weg gegangen, um den Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern den bestmöglichen Schutz zu gewähren. Außerdem wurde die Maskenpflicht als weitere Maßnahme umgesetzt. Wir werden die Situation und die Entwicklung auch weiterhin täglich betrachten und wenn erforderlich neu bewerten.“  

    „Mit dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt bieten wir ein angepasstes, situationsgerechtes Veranstaltungsformat, das in den ersten Tagen bereits viel positiven Zuspruch erfahren hat. Bei der Planung des diesjährigen Weihnachtsmarktes war es uns grundsätzlich wichtig, auf Veränderungen kurzfristig reagieren und neue Vorgaben mit möglichst geringem Aufwand umsetzen zu können“, führt WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer weiter aus. „Für Innenstadt und Handel ist der Weihnachtsmarkt mittlerweile nicht nur ein Kulturgut mit hoher Strahlkraft, sondern gerade jetzt nach der pandemiebedingt umsatzschwachen Zeit auch ein wichtiger Baustein in der Vorweihnachtszeit. Dessen ungeachtet hat die Sicherheit aller Beteiligten für uns grundsätzlich höchste Priorität. Daher beobachten wir gemeinsam mit den städtischen Behörden permanent die aktuelle Situation und reagieren da, wo es geboten ist. Kurzfristige Anpassungen wie die Einzäunung der Fläche vor der City-Galerie hatten wir von Beginn an in unserem Konzept berücksichtigt und werden diese jetzt zum kommenden Freitag umsetzen. Damit erhöhen wir die Sicherheit der Innenstadtbesucher und Weihnachtsmarktgäste.“

    Auf Grundlage der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt Wolfsburg gilt für den Weihnachtsmarkt die 2G-Regel, d.h. nur geimpfte und genesene Personen erhalten nach Vorlage des entsprechenden Nachweises an den Ausgabestellen auf dem Hugo-Bork-Platz, vor der City-Galerie und im Wolfsburg Store ein Bändchen, das direkt am Handgelenk befestigt wird. Der Zutritt zu den eingefriedeten Flächen auf dem Hugo-Bork-Platz sowie vor der City-Galerie sowie die Inanspruchnahme aller Bewirtungsleistungen auf den Flächen des Wolfsburger Weihnachtsmarktes sind grundsätzlich nur mit einem gültigen Bändchen möglich. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen keinen Nachweis erbringen und benötigen folglich kein Bändchen. Sie sollten lediglich einen Altersnachweis bei sich führen. Alle Besucherinnen und Besucher sind darüber hinaus zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet. Die Maske darf nur zum Essen und Trinken kurz angehoben werden.

    Unter Einhaltung der vom Land Niedersachsen und der Stadt Wolfsburg für Weihnachtsmärkte festgelegten Vorgaben verwandelt die WMG die Wolfsburger Innenstadt in ein gemütliches Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Tannen und situationsgerechten Attraktionen für die ganze Familie. Weitere Informationen rund um den Wolfsburger Weihnachtsmarkt finden sich unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de. 

    Die Öffnungszeiten des Wolfsburger Weihnachtsmarkts 2021 im Überblick:

    Montag bis Donnerstag:         11 bis 21 Uhr
    Freitag bis Samstag:               11 bis 22 Uhr
    Sonntag:                                 13 bis 20 Uhr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
    Frau Katharina Preihs
    Porschestraße 2
    38440 Wolfsburg
    Deutschland

    fon ..: 053618999456
    web ..: http://www.wmg-wolfsburg.de
    email : presse@wmg-wolfsburg.de

    Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) vereint die vier Bereiche Wirtschaftsförderung, Marketing, Citymanagement und Tourismus mit dem Ziel der proaktiven Stadtentwicklung. Mit einem starken Netzwerk an lokalen und regionalen Partnern arbeitet die WMG unermüdlich daran, die Stadt Wolfsburg aktiv mitzugestalten. Alle Projekte und Aktivitäten der WMG richten sich nach den strategischen Grundpfeilern „Willkommen. Erleben. Investieren.“ aus. Zusammengeführt und in enger Abstimmung miteinander steigert die WMG so die Attraktivität Wolfsburgs ganzheitlich als Wirtschafts-, Wohn- und Reisestandort.

    Pressekontakt:

    Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH
    Frau Katharina Preihs
    Porschestraße 2
    38440 Wolfsburg

    fon ..: 053618999456
    email : presse@wmg-wolfsburg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wolfsburger Weihnachtsmarkt 2021: Zusätzliche Maßnahmen erhöhen Sicherheit

    auf News Informieren publiziert am 25. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen