• TORONTO, ON–(24. November 2023) / IRW-Press / – dynaCERT Inc. (TSX: DYA) (OTCQX: DYFSF) (FWB: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen), ein weltweit führender Anbieter von Technologien zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen, hat mit dem französischen Team HoleShot Competition eine Vereinbarung zur Unterstützung seines MAN-Race-Trucks bei der Dakar Classic 2024 getroffen.

    Der MAN-Race-Truck Nr. 915 des französischen Teams für die Rallye Dakar Classic wurde mit einer HydraGEN HG1-Einheit ausgestattet, die den Motor des Race-Trucks mit Wasserstoff und zusätzlichem Sauerstoff versorgt. Die patentrechtlich geschützte HydraGEN-Technologie von dynaCERT wurde entwickelt, um den Ausstoß von Treibhausgasen, NOx, CO2, THC und Feinstaub im Vergleich zu anderen Diesel-Lkw, die an der Rallye Dakar Classic teilnehmen, zu reduzieren.

    Die Rallye Dakar Classic ist ein sehr anspruchsvolles Offroad-Rennen, bei dem sich die Widerstandsfähigkeit der Teilnehmer auf Langstrecken-Etappen in der Wüste zeigt. Die Rallye Dakar Classic 2024 wird in Saudi-Arabien stattfinden, wo das Rennen über eine Strecke von 5.000 Kilometern und 14 Renntagen ausgetragen wird, mit nur einem Ruhetag nach der Hälfte der Strecke.

    Die Rallye Dakar Classic wird eine Möglichkeit sein, die Leistung der Einheiten von dynaCERT zur bedarfsgerechten Wasserstoffproduktion in einer Umgebung mit heißem Wetter, harten Stößen und Vibrationen und in einem anspruchsvollen Betriebsmodus zu demonstrieren.

    Alexandre Lemeray, Leiter des HoleShot Competition Team, das bereits 10 Mal an der Rallye Dakar Classic teilgenommen hat, meint: Wir sind stolz darauf, mit einem internationalen Unternehmen wie dynaCERT zusammenzuarbeiten, das sich der Reduzierung von Kohlenstoffemissionen widmet. Wir wollen mit der Unterstützung von dynaCERT zeigen, dass der Motorsport weniger umweltschädlich sein kann. Das war der Ausgangspunkt für unsere Gespräche mit dem Unternehmen, als wir es gebeten haben, uns auf unserer Reise zur Rallye Dakar Classic zu begleiten. HydraGEN wird bereits von Lastkraftwagen im Straßenverkehr eingesetzt, daher freue ich mich, dass wir mit dieser Technologie unter Beweis stellen können, dass die Hybridisierung von Dieselmotoren mit Wasserstoffenergie im Lkw-Rennsport möglich ist, vor allem bei einer Veranstaltung wie der Rallye Dakar Classic, die mitten in der Natur stattfindet. ASO, der Veranstalter der Rallye Dakar Classic, unternimmt seit Jahren große Anstrengungen, um die CO2-Bilanz seiner Veranstaltungen zu reduzieren. Wir freuen uns, dass wir unseren Beitrag dazu leisten können.
    Stéphane Gervais, Vice President Marketing von IPMD SAS, dem Vertriebspartner von dynaCERT in Frankreich, erklärt: Einen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Rennfahrzeugen zu leisten, ist eine neue Herausforderung für dynaCERT. Wir freuen uns sehr, mit dem HoleShot Competition Team bei der Rallye Dakar Classic 2024 zusammenzuarbeiten, da es über eine große Erfahrung in dieser Art von Wettbewerb verfügt. Die Zusammenarbeit mit einem Team beim härtesten und legendärsten Offroad-Langstreckenrennen als unseren ersten Schritt in den Motorsport ist eine Herausforderung, auf die wir uns sowohl in technischer als auch menschlicher Hinsicht freuen.
    Enrico Schläpfer, Vice President International Sales von dynaCERT, sagt dazu: Durch die enge Zusammenarbeit mit dem HoleShot Competition Team und unserem französischen Vertriebspartner IPMD SAS mit Sitz in Chambly (Frankreich) können wir unsere HydraGEN-Technologie während der Rallye Dakar Classic einem breiten Publikum vorstellen und die Dekarbonisierung im Motorsport und in der Transportindustrie fördern. Die Hybridisierung von Dieselmotoren mit der HydraGEN-Technologie soll es den Anwendern ermöglichen, die Emissionen schon heute auf breiter Ebene zu reduzieren und die Branche insgesamt sauberer und grüner zu machen.

    Über dynaCERT Inc.

    dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, zusammen mit der firmeneigenen HydraLytica-Telematik, einem Mittel zur Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und zur Berechnung von THG-Emissionseinsparungen, das für die Verfolgung möglicher zukünftiger Kohlenstoffgutschriften für die Verwendung mit Verbrennungsmotoren entwickelt wurde. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht, um die Verbrennung zu optimieren, was nachweislich zu einem geringeren CO2-Ausstoß und einem verbesserten Brennstoffwirkungsgrad beiträgt. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühlanhängern, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen zum Einsatz kommen. Website: www.dynaCERT.com.

    HINWEIS FÜR DEN LESER

    Diese Pressemitteilung von dynaCERT Inc. enthält Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von dynaCERT oder die Entwicklungen in der Branche wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolge abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Insbesondere können Informationen, die sich auf IPMD SAS, die Rallye Dakar Classic und HoleShot Competition oder das HoleShot Competition Team beziehen, nicht unabhängig überprüft werden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund bestimmter wesentlicher Risikofaktoren von den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung abweichen. Diese Pressemeldung ist nicht zur Weitergabe an US-Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt.

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Obwohl wir davon ausgehen, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

    Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird dringend angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

    Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Für das Board
    Murray James Payne, CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Jim Payne, CEO & President
    dynaCERT Inc.
    #101 – 501 Alliance Avenue
    Toronto, Ontario M6N 2J1
    +1 (416) 766-9691 x 2
    jpayne@dynaCERT.com

    Investor Relations
    dynaCERT Inc.
    Nancy Massicotte
    +1 (416) 766-9691 x 1
    nmassicotte@dynaCERT.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die HydraGEN(TM)-Technologie von dynaCERT unterstützt den ersten „Hybrid-Wasserstoff-Diesel-Race-Truck“ bei der Rallye Dakar Classic

    auf News Informieren publiziert am 24. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 19 x angesehen