• Mit dem leisen E-Scooter durch unsere Kommunen zu rauschen, gehört inzwischen fest zum Stadtbild.

    BildMeistens sind sie klein und unscheinbar- aber trotzdem unverzichtbar und vor allem in der Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben. Die Kennzeichen für motorisierte Zweiräder. Dazu gehören inzwischen auch die E-Scooter. Mofas sowieso. Mit dem leisen E-Scooter durch unsere Kommunen zu rauschen, gehört inzwischen fest zum Stadtbild. Vor allem natürlich in größeren Städten. Je beliebter die Flitzer werden, desto häufiger ereignen sich logischerweise auch Unfälle. Alleine im Jahr 2022 sind die Unfallzahlen mit Verletzten mit diesen Kleinstfahrzeugen um 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das kann für den Verursacher so richtig teuer werden.

    Darum sind die von den Versicherungen ausgegebenen Kennzeichen auch so wichtig. Zum 1. März 2024 müssen diese kleinen Nummernschilder erneuert werden. Dafür bietet die Versicherung GVV-Direkt traditionsgemäß einen günstigen und zugleich kundenfreundlichen Service an. Die Haftpflichtversicherung kostet nur ab 39 EUR im Jahr, die Teilkasko (bei 150 EUR Selbstbeteiligung) ab 74 EUR. Das neue ab März verpflichtende Kennzeichen kann man schnell und einfach online bestellen: https://www.gvv-direkt.de/produkte/kfz-versicherung/e-scooter-versicherung. GVV-Direkt schickt dieses dann kostenfrei per Post an den Kunden. Und das in Windeseile.

    „Dazu“, so erklärt GVV-Vorstandschef Wolfgang Schwade, „ist das besondere Plus bei uns: Wer zwei volle Jahre mit seinem E-Scooter oder auch seinem Mofa unfallfrei unterwegs war und das motorisierte Zweirad auf seinen Namen bei uns versichert hat, kann dann zu deutlich günstigeren Konditionen auch seinen PKW oder sein Motorrad bei uns versichern.“

    Für weitere Informationen ist GVV direkt so zu erreichen: 0221/4893-555.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GVV Direktversicherung AG
    Herr Dirk Quotschalla
    Aachener Str. 952-958
    50933 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221/4893-555
    web ..: https://www.gvv-direkt.de 
    email : info@gvv.de

    GVV Direktversicherung AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der GVV Kommunalversicherung VVaG. Ursprünglich 1989 als Versicherer für den kommunalen Dienst gegründet, versichern wir heute die private Kundschaft in Deutschland in allen Fragen der Schaden- und Unfallversicherung.

    Als Versicherer kennen wir die besonderen Anforderungen unserer Kundschaft und sichern diese mit einem mehrfach ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis umfassend und leistungsstark ab. Wir möchten, dass sich unsere Kundschaft immer sicher und bestens aufgehoben fühlen. Ob Kfz-, Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude-, Glas- oder Unfallversicherung – wir helfen unserer Kundschaft, sich bestmöglich zu schützen.

    Pressekontakt:

    GVV Direktversicherung AG
    Herr Jürgen Kleikamp
    Aachener Straße 952 – 958
    50933 Köln

    fon ..: +491722531024
    web ..: https://www.gvv-direkt.de 
    email : kkkomm@myquix.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    E-Scooter brauchen neue Kennzeichen

    auf News Informieren publiziert am 19. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 20 x angesehen