• „Ein Hauch Familie“ von Karin Hildebrandt spielt in der jungen Bundesrepublik und erzählt von einem Ehepaar, das infolge von Kriegserlebnissen ihren Kindern kaum Anerkennung und Liebe geben kann.

    BildMascha wächst als fröhliches Kind in einer wohlbehüteten Familie auf. Doch der Schein trügt, denn ihren Eltern scheint die Fähigkeit zu fehlen, ihr Kind aus vollem Herzen zu lieben und ihm Anerkennung und Beachtung zu schenken. Zuspruch und Halt findet die junge Mascha nur bei ihrem Bruder.

    In einer Rückschau erzählt die Autorin die Geschichte der Eltern, die mit Kriegstraumata zu kämpfen haben. Sie erlebten die Zeit des Nationalsozialismus und des Dritten Reiches hautnah und in der Nachkriegszeit fehlte die Zeit, das Erlebte aufzuarbeiten. Doch sind die Geschehnisse des Krieges wirklich alleine für die fehlende Zuneigung ihrer Eltern verantwortlich? Mascha wird klar, wie prägend, verletzend und nachhaltig solche Kindheitserfahrungen sind und findet schließlich einen eigenen Weg, um glücklich zu werden.

    Die Autorin Karin Hildebrandt lebt und arbeitet in Aachen. Bereits 2010 und 2012 veröffentlichte sie ihre ersten lyrischen Werke. Es folgten Romane aus unterschiedlichen Genres sowie ein weiterer Lyrikband.

    „Ein Hauch Familie“ von Karin Hildebrandt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-26959-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ein Hauch Familie – Packende Erzählung über die fehlende Aufarbeitung von Kriegstraumata

    auf News Informieren publiziert am 5. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen