• Vreden, 15.04.24 – Die Firma epcan hat in der vergangenen Woche dem DRK-Ortsverein Vreden e.V. eine Spende überreicht, um die lebensrettenden Maßnahmen in Erste-Hilfe-Kursen zu optimieren.

    BildEs wurde eine hochmoderne Reanimationspuppe angeschafft, die den Kursteilnehmenden ein interaktives und praxisnahes Lernen ermöglichen soll. 

    Die Reanimationspuppe ist mit einer speziellen App verbunden, die den Lernenden direktes Feedback zur korrekten Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung gibt. Diese Technologie ermöglicht es den Teilnehmenden, ihre Fähigkeiten in Echtzeit zu verbessern und ein tieferes Verständnis für lebensrettende Maßnahmen zu entwickeln.

    Nils Waning, der Geschäftsführer von epcan, erklärt die Bedeutung dieser Spende: „Es ist von unschätzbarem Wert, kompetente Ersthelfer in unserer Gemeinschaft zu haben, da niemand vorhersagen kann, wann und wo dringend Hilfe benötigt wird. Durch die Bereitstellung dieser hochmodernen Reanimationspuppe unterstützen wir nicht nur die exzellente Arbeit des DRK-Ortsvereins Vreden e.V., sondern tragen auch dazu bei, dass mehr Menschen in der Lage sind, in Notfällen lebensrettend zu handeln.“ 

    Ganz uneigennützig war diese Unterstützung nicht, so nimmt die epcan GmbH schon seit mehreren Jahren selbst die Kurse der DRK in Anspruch. Dennoch erhofft man sich durch diese Unterstützung noch mehr Unternehmen und Privatpersonen schulen zu können und so die Sicherheit jedes Einzelnen zu erhöhen. 

    Der DRK-Ortsverein Vreden führt auf Anfrage Erste-Hilfe-Kurse bei Unternehmen durch und bildet Ersthelfer aus, die im Ernstfall lebensrettende Maßnahmen einleiten können, noch bevor ein Rettungsdienst vor Ort ist. Weitere Informationen zum Verein finden Interessierte unter der Website: https://www.drk-vreden.de/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden
    Deutschland

    fon ..: 02564/883374
    web ..: https://www.epcan.de
    email : rok@epcan.de

    Die epcan Gruppe hat sich in den Bereichen Breitband und Cloud spezialisiert. Mit eigenen ISO-Zertifizierten Rechenzentren in der Region bietet Sie über 1.000 Unternehmenskunden sichere private Cloud-Dienste an. Der Breitbandbereich umfasst Planung, Bau, Betrieb und Wartung von Glasfasernetzen. Es werden sowohl Eigenwirtschaftlich als auch Förderprojekte umgesetzt. Nach Abschluss der aktuellen Bauprojekte werden über 44.000 Glasfaseradressen im eigenen Netz versorgt.

    Pressekontakt:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden

    fon ..: 02564/883374
    email : rok@epcan.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    epcan unterstützt DRK-Ortsverein Vreden e.V. mit Reanimationspuppe für Erste-Hilfe-Kurse

    auf News Informieren publiziert am 16. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 13 x angesehen