• VANCOUVER, Kanada – 26. Februar 2024 – Fury Gold Mines Limited (TSX und NYSE American: FURY) („Fury“ oder das „Unternehmen“) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/ – freut sich bekannt zu geben, dass Fury und bestimmte verbundene Unternehmen der Newmont Corporation („Newmont“) eine Vereinbarung getroffen haben, der zufolge Fury Newmonts 49,978%ige Beteiligung an Éléonore South für 3 Mio. C$ erwerben wird. Als Teil der Konsolidierung von Éléonore South hat Fury auch zugestimmt, Newmonts 30.392.372 Aktien von Sirios Resources Inc. („Sirios“) für 1,3 Mio. C$ zu erwerben. Die Sirios-Aktien werden zu Investitionszwecken erworben und Fury wird seine Investition in Sirios laufend im Hinblick auf mögliche weitere Käufe oder Veräußerungen bewerten. Der Abschluss des Kaufs unterliegt bestimmten aufschiebenden Bedingungen und wird für Ende Februar oder Anfang März 2024 erwartet.

    „Wir schätzen die gute Beziehung zu Newmont und sind zuversichtlich, dass diese Transaktion für beide Unternehmen ein positives Ergebnis darstellt“, kommentierte Tim Clark, CEO von Fury. „Unser Team hat das ESJV in der Vergangenheit als eines unserer ergiebigsten Ziele für Entdeckungen eingestuft. Daher freuen wir uns, dass wir nun 100 % der Anteile besitzen, da wir davon ausgehen, dass dies einen klareren Weg für weitere Explorationen und potenzielle höhere Renditen für unsere Investoren aus dieser Projektkonsolidierung und Investition in Sirios bietet.“

    Projekt Éléonore Süd
    Das Projekt Éléonore South liegt strategisch günstig in einem Gebiet mit ergiebigen Goldmineralisierungen, mit Newmonts Mine Éléonore im Norden und Sirios‘ Lagerstätte Cheechoo im Osten (Abbildung 1). Bei den bisherigen Schürfungen wurden auf dem Projekt zwei unterschiedliche Mineralisierungsarten identifiziert: strukturell kontrollierte Quarzadern in Sedimentgestein, die der hochgradigen Mineralisierung in der Mine Éléonore ähneln, sowie eine intrusionsbedingte, vereinzelte Goldmineralisierung, die jener in der niedriggradigen Lagerstätte Cheechoo mit großen Tonnagen ähnelt und ein höhergradiges Potenzial aufweist, wie es bei den Projekten JT und Moni zu beobachten ist (Tabelle 1 und Abbildung 2).

    Zahlreiche Gold-In-Till-Anomalien sind auf dem gesamten Projekt noch nicht erprobt (Abbildungen 1 und 2) und werden ein Schwerpunkt für Fury sein. Der Großteil der noch nicht erprobten Goldanomalien weist ähnliche Merkmale wie die Mineralisierung des Cheechoo-Stils auf. Die Grundstücke JT und Moni stellen eine potenziell höhergradige, mit einer Intrusion verbundene Goldmineralisierung dar, wobei historische Bohrungen 53,25 Meter (m) mit 4,22 g/t Gold (Au), 6,0 m mit 49,50 g/t Au und 23,8 m mit 3,08 g/t Au durchschnitten (Abbildung 2). Mehrere der erwähnten Bohrabschnitte wurden noch nicht weiterverfolgt und sind weiterhin offen.

    Tabelle 1: Regionale Arten der Goldmineralisierung
    Kategorie Éléonore-Stil Cheechoo-Stil
    Mineralisierung Quarz-Diopsid-Turmalin-Sx-Adern und Stockwork. Quarz-Feldspat-Amphibol-Sx-Adern und -Stockwerke.
    Kieselsäure-Karbonat-Diopsid-Actinolith-Phlogopit-A Starke Verformungszonen.
    lteration. Feldspat-Serizit-Karbonat-Alteration.
    Geometrie 5-6m, bis zu 20m breit 40-50 m breite Adernnetze
    Geologie Massive bis dünn geschichtete Wacke, Pelit, Kontakte von Tonalit-Intrusionen mit Sedimenten,
    Konglomerat. Pegmatiten
    Pegmatite.
    Struktur Gefaltete Stratigraphie, starke Dehnungszonen Starke Dehnungszonen, starre intrusive Kontakte
    Geochem Au-As Au-As-W-Bi
    Geophysik Höchstwerte der Aufladbarkeit in Verbindung mit Magnetische Tiefs/Hochs in Verbindung mit
    Mineralisierung Intrusionsrändern
    Analogien Éléonore Cheechoo
    (32,6Mt @ 7,8g/t Au) (67,0Mt @ 0,87g/t Au)

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73725/26022024_DE_Fury_ESJVPurchase_NEMde.001.png

    Abbildung 1: Standort des Projekts Éléonore South.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73725/26022024_DE_Fury_ESJVPurchase_NEMde.002.png

    Abbildung 2: Bohrungen rund um den Cheechoo Tonalit mit den Highlights der historischen Bohrabschnitte.

    „Angesichts des Kalibers der Goldanomalien, die wir bei Éléonore South sehen, gepaart mit dem Zugang zur Infrastruktur und der hervorragenden Adresse, freuen wir uns darauf, das Projekt im Jahr 2024 zu erkunden. Das Projekt ist von über 4,5 Millionen Unzen Gold in zwei unterschiedlichen Mineralisierungsarten umgeben, was für die allgemeine Stärke des regionalen Goldsystems spricht und das Explorationspotenzial verdeutlicht. Unser Team freut sich darauf, den systematischen und disziplinierten Explorationsansatz von Fury auf Éléonore South anzuwenden“, sagte Bryan Atkinson, P.Geol., SVP Exploration von Fury.

    Historische JT und Moni Drilling
    Die Analyseproben wurden vor Ort durch Zersägen des Kerns mit BTW-Durchmesser in gleiche Hälften entnommen und eine der Hälften zur Aufbereitung und Analyse an ALS Lab in Rouyn-Noranda, Val d’Or, QC, und Sudbury, ON, geschickt. Alle Proben wurden mit Hilfe der 50-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit Atomabsorptionsabschluss (Au-AA24) und der Multi-Element-Viersäureaufschluss-ICP-AES/ICP-MS-Methode (ME-MS61) untersucht. Bei Au-AA24-Ergebnissen von mehr als 3 ppm Au wurde die Untersuchung mit einer 50-g-Nominalgewicht-Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss (Au-GRA22) wiederholt. QA/QC-Programme, die interne Standardproben, Feld- und Laborduplikate sowie Leerproben verwenden, deuten auf eine gute Genauigkeit und Präzision bei einer großen Mehrheit der untersuchten Standards hin. Die wahren Mächtigkeiten der Mineralisierung sind aufgrund des aktuellen geometrischen Verständnisses der mineralisierten Abschnitte unbekannt.

    David Rivard, P.Geo, Explorationsmanager bei Fury, ist eine qualifizierte Person“ im Sinne der kanadischen Standards für die Offenlegung von Mineralprojekten (Instrument 43-101) und hat die technischen Angaben in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Fury Gold Mines Limited
    Fury Gold Mines Limited ist ein gut finanziertes kanadisches Explorationsunternehmen, das in zwei produktiven Bergbauregionen in Kanada positioniert ist und eine Position von 59,5 Millionen Stammaktien an Dolly Varden Silver Corp. hält (22 % der ausgegebenen Aktien). Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors, die nachweislich erfolgreich bei der Finanzierung und Förderung von Explorationsanlagen sind, beabsichtigt Fury, seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch rigorose Projektevaluierung und hervorragende Explorationsleistungen zu erweitern. Fury hat sich verpflichtet, die höchsten Industriestandards für Unternehmensführung, Umweltverantwortung, Engagement für die Gemeinschaft und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. Weitere Informationen über Fury Gold Mines finden Sie unter www.furygoldmines.com.

    Für weitere Informationen über Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:
    Margaux Villalpando, Leiterin Investor Relations
    Telefon: (844) 601-0841
    E-Mail: info@furygoldmines.com
    Website: www.furygoldmines.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Zukunftsgerichtete Aussagen und zusätzliche Warnhinweise
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze betrachtet werden können. Diese Aussagen beziehen sich auf die zukünftigen Explorationsaktivitäten des Unternehmens und können auch andere Aussagen enthalten, die keine historischen Fakten darstellen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich in erster Linie auf Aussagen, die darauf hindeuten, dass der Abschluss des Buy-outs zwischen Fury und Newmont planmäßig oder überhaupt abgeschlossen werden wird.

    Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt dieser Aussagen angemessen waren, kann es keine Gewissheit geben, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als im Wesentlichen richtig erweisen werden. Die Mineralienexploration ist ein risikoreiches Unternehmen.

    Die Leser sollten die Risiken beachten, die im Jahresbericht und in den MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr sowie in den nachfolgenden, bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen zur kontinuierlichen Offenlegung unter www.sedarplus.ca und im Jahresbericht des Unternehmens unter www.sec.gov erörtert werden. Die Leser sollten sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, da diese von Natur aus unsicher sind.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC
    Kanada

    email : tracy.george@umsmining.com

    Pressekontakt:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC

    email : tracy.george@umsmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fury konsolidiert Anteile am Goldprojekt Éléonore South auf 100%

    auf News Informieren publiziert am 26. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 14 x angesehen