• Das Hamburger Unternehmen HOME OF SOLAR hat ein klares Ziel: Die Erneuerbaren müssen die Nummer 1 bei der Energieversorgung in Deutschland werden.

    BildDer Weg dahin führt nicht zuletzt über Solaranlagen auf Industriedächern. Für die Besitzer dieser Flächen liegen die Kosten bei 0 Euro. Der Gewinn ist stattdessen beträchtlich. Denn es gibt Einnahmen durch Pacht. Klingt unmöglich? Vor allem ist es realistisch und unkompliziert umsetzbar. Fazit: HOME OF SOLAR (https://www.home-of-solar.com) macht’s möglich.

    Zeitenwende, Klimawende, Energiewende – eine Erfolgsgeschichte? Leider nein. Zumindest, was das Thema Energieerzeugung angeht. Die Bundesregierung will die Energiewende beschleunigen. Passiert ist bislang wenig. Doch das muss und das kann sich schnell ändern. Ein schlüssiges, praktikables und nicht zuletzt höchst profitables Konzept für den direkten Weg hin zu mehr erneuerbaren Energien und damit zur konsequenten Umsetzung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes legt das Unternehmen _Home of Solar_ aus Hamburg vor. Wie schon der Firmenname deutlich macht: Es geht um nachhaltige und emissionsfreie Energieerzeugung mithilfe von Sonnenenergie.

    Ausgangslage schlecht – Aussichten großartig

    Die gegenwärtige Ausgangssituation ist vergleichsweise schwierig. Nur rund 15 Prozent aller Dachflächen in der Bundesrepublik werden für die Erzeugung von Solarstrom genutzt. Und dabei handelt es sich überwiegend um Privathäuser. Ein enormes, bislang weitgehend ungenutztes Potenzial liegt bei gewerblichen Immobilien. Mindestens 80 Prozent aller infrage kommenden Unternehmensgebäude oder Flächen werden nicht für Fotovoltaik genutzt. Der Grund dafür ist leicht zu ermitteln: Deutschlandweit herrscht der Glaube, dass Ökostrom vor allem viel Geld kostet und gerade für die Installation von Solaranlagen hohe Investitionen notwendig sind. Viele Firmen könnten sich eine entsprechende Umrüstung gar nicht leisten. Selbst wenn sie wollten. Aber das Gegenteil ist richtig. Denn das Ganze kostet die Unternehmen keinen Cent. Im Gegenteil: Sie werden sogar für die Umrüstung über Pachteinnahmen bezahlt und sparen über Jahre bares Geld. Wie das gehen soll? Mithilfe von HOME OF SOLAR.

    Als Projektentwickler pachtet HOME OF SOLAR nämlich Dachflächen von Industriegebäuden oder andere geeignete Areale, um diese dann in Zusammenarbeit mit technischen Partnern mit Solaranlagen zu bestücken. Der Besitzer bzw. die Besitzerin der jeweiligen Immobilie verdient damit jährlich Geld und kann zudem den hier produzierten günstigen Ökostrom nutzen.

    Investition: 0 Euro – Gewinn: 50.000 Euro

    Eine Modellrechnung von HOME OF SOLAR macht das Konzept konkret greifbar. So erhält der Besitzer bzw. die Besitzerin einer Immobilie beispielsweise bei der Installation auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern in zwei Schritten eine Prämie insgesamt 50.000 Euro. Die Kosten für die Installation übernimmt das jeweilige Energieversorgungsunternehmen, das vertraglich gebunden dann auch den erzeugten Strom über Jahre abnimmt und dem Solar-Partner darüber hinaus vergünstigte Tarife gewährt. Je nachdem, wie energieintensiv ein Geschäft betrieben wird, zum Beispiel ein metallverarbeitender Betrieb oder eine Großbäckerei, können allein durch diese Vergünstigungen innerhalb mehrerer Jahre Millionen eingespart werden.

    Entdeckergeist der GreenScouts: Die Win-Win-Win-Situation

    Den Kontakt zwischen dem Immobilienbesitzer bzw. der Immobilienbesitzerin und dem Energie-Unternehmen, das den Strom schließlich abnimmt, stellt HOME OF SOLAR mittels sogenannter GreenScouts her. Dabei handelt es sich um Menschen mit Entdeckergeist. Mitmachen kann jeder. Die rekrutierten Entdeckerinnen und Entdecker spüren die potenziellen Kandidaten in ihrem jeweiligen Umfeld auf und schaffen somit die Grundlage für alles Weitere. Die gemeldeten Flächen werden fachgerecht geprüft. Sobald sie als geeignet eingestuft worden und die entsprechenden Verträge geschlossen sind, erhält der GreenScout eine Belohnung. Beim Beispiel der 2.500 Quadratmeter wäre das ein Honorar von 2.500 Euro.

    Das Konzept von HOME OF SOLAR führt also nicht nur zu einer der vielzitierten Win-Win-Situationen, es ist vielmehr eine Win-Win-Win-Situation. Denn es profitieren erstens die Immobilienbesitzerinnen bzw. der Immobilienbesitzer, zweitens die GreenScouts und drittens die Energie-Unternehmen, weil auch sie dringend Flächen brauchen, um die gewünschte Energiewende zu schaffen. Doch im Grunde gibt es sogar noch einen vierten Gewinner: die Umwelt und damit gewinnen letztlich wir alle. Denn Solarenergie ist eine erneuerbare und sauberer Energiequelle. Und die Sonne schickt am Ende eines Monats keine Rechnung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Home of Solar GmbH
    Herr Patric Blohm
    Neuer Wall 80
    20354 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 328 902 676
    web ..: https://www.home-of-solar.com
    email : service@home-of-solar.com

    Über Home of Solar:

    Die Home of Solar GmbH wurde in ihrer jetzigen Form im Juni 2022 in Hamburg gegründet und arbeitet als Projektenwicklungsunternehmen daran, ungenutzte Dach- und Freiflächen für die Erzeugung von Solarstrom nutzbar zu machen. Dabei werden Ressourcen und Kompetenzen vernetzt. Ziel ist es, fossile Energieträger deutlich schneller durch erneuerbare Energien zu ersetzen, als dies bislang möglich ist, um den Planeten Erde für uns und künftige Generationen zu erhalten. Die Gesellschafter der Home of Solar GmbH haben bereits seit 2008 mithilfe von Scouts rund 24.000 Objekte bewertet, wodurch ca. 11.000 Flächen mit insgesamt ca. 27 Millionen Quadratmetern für die Erzeugung von Solarstrom entwickelt wurden. Auf Teilen dieses Flächenpools konnten bislang mit den kooperierenden Projektpartnern Solarkraftwerke für 460 Millionen Euro realisiert werden. Als Geschäftsführer des Unternehmens agieren Marcel Toussaint und Patric Blohm.

    https://www.home-of-solar.com/kontakt

    Pressekontakt:

    Görs Communications – Public Relations SEO Marketing
    Herr Daniel Görs
    Westring 97
    23626 Lübeck-Ratekau

    fon ..: 0800-46377266
    email : info@goers-communications.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Home of Solar macht Energiewende wahr und schafft Win-Win-Win-Situation

    auf News Informieren publiziert am 13. April 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 23 x angesehen