• Karrierewechsel: Friederike ‚Hexe‘ Schulz-Wallner kehrt zurück nach Bayern und setzt dort ihre Leidenschaft für den Dressursport fort.

    BildFriederike „Hexe“ Schulz-Wallner hat sich nicht nur als erfolgreiche Berufsreiterin und Trainerin einen Namen gemacht, sondern hat auch in ihrer beruflichen Laufbahn einige bemerkenswerte Stationen durchlaufen.

    Nachdem Schulz-Wallner im Jahr 2000 ihre Meisterprüfung Schwerpunkt Reiten mit Auszeichnung abgelegt hatte, war sie 6 Jahre lang in einem privaten Pensionsstall im Münchner Osten tätig. 2006 folgte der Wechsel ans Haupt- und Landgestüt Schwaiganger. Dort war sie zehn Jahre lang als Leiterin des Dressurbereichs tätig. In dieser Zeit hatte sie die Verantwortung für die Dressurausbildung der Hengste und Verkaufspferde und bereitete diese auf zukünftige Aufgaben im Dressursport vor. Mit Schwaigangerer Pferden gelangen Erfolge bis zum Finale des Bundeschampionats und zahlreiche Siege und Platzierungen in der schweren Klasse. Ihre engagierte Arbeit führte auch dazu, dass zahlreiche Pferdewirte und angehende Pferdewirtschaftmeister mit den von ihr ausgebildeten Pferden erfolgreich ihre Berufsabschlussprüfungen ablegen konnten.

    2016 wechselte Schulz-Wallner dann zum Turnierstall des österreichischen Unternehmers und Red Bull-Gründers Dietrich Mateschitz. Hier übernahm sie die Leitung des Dressurteams und war für die Ausbildung und Fortbildung des Teams verantwortlich. Vorwiegend mit den gestütseigenen Trakehnern machte sich Schulz-Wallner auch hier einen Namen als eine der besten Ausbilderinnen in der österreichischen Dressurszene. Siege und Platzierungen bis S*** in Österreich aber auch in Deutschland waren die Folge, sowie mehrere Qualifikationen für das deutsche Bundeschampionat der Reit- und Dressurpferde.

    Ebenso trug sie maßgeblich zur professionellen und erfolgreichen Dressurausbildung des dortigen Teams bei. Das Bereiter:innen-Team konnte im Lauf der Jahre Erfolge bis M** und S* mit selbst ausgebildeten Pferden erzielen.

    Ab Juni 2023 setzt nun „Hexe“ Schulz-Wallner ihre Arbeit als Berufsreiterin und Ausbilderin in Bayern fort und konzentriert sich auf ihre Leidenschaft – die Ausbildung und Vorstellung von talentierten Dressurpferden. Sie legt großen Wert auf eine positive und respektvolle Beziehung zu den ihr anvertrauten Pferden – „fordern, aber nie überfordern“ ist der wichtigste Grundsatz ihrer Arbeit.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BioKolTec GmbH
    Frau Friederike Schulz-Wallner
    Reiherweg 19
    83512 Wasserburg am Inn
    Deutschland

    fon ..: 0172-8189935
    web ..: https://colostrum12.de/
    email : fsw@sp-partners.de

    Pressekontakt:

    BioKolTec GmbH
    Frau Friederike Schulz-Wallner
    Reiherweg 19
    83512 Wasserburg am Inn

    fon ..: 0172-8189935
    email : fsw@sp-partners.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Leidenschaft für Pferde und Erfolg im Dressursport: Friederike „Hexe“ Schulz-Wallner kehrt zurück nach Bayern

    auf News Informieren publiziert am 9. April 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 32 x angesehen