• WHITE PLAINS, NEW YORK / ACCESSWIRE / 14. Mai 2024 / Loar Holdings Inc. (NYSE: LOAR) (das Unternehmen, wir, uns und unser/e) hat für das erste Quartal 2024 ein Rekordergebnis veröffentlicht.

    Erstes Quartal 2024

    – Der Nettoumsatz erhöhte sich um 23,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal auf 91,8 Mio. $.

    – Der Nettogewinn belief sich im 1. Quartal 2024 auf 2,2 Mio. $, was einem Anstieg um 9,8 Mio. $ gegenüber dem ersten Quartal 2023 entspricht.

    – Das bereinigte EBITDA stieg um 23,0 % gegenüber dem Vorjahresquartal auf 33,0 Mio. $.

    – Die Nettogewinnmarge verbesserte sich im Quartal auf 2,4 % gegenüber einer Nettoverlustmarge von 10,1 % im Vorjahr.

    – Die bereinigte EBITDA-Marge lag im Quartal mit 36,0 % auf dem Niveau des Vorjahres.

    Wir sind mit einer starken Dynamik in das Jahr gestartet und können über einen Quartalsrekord beim Nettoumsatz und beim bereinigten EBITDA berichten, erklärt Dirkson Charles, CEO und Executive Co-Chairman im Board of Directors von Loar. Die bereinigten EBITDA-Margen waren mit 36 % ganz beachtlich – vor allem wenn man die vorübergehende Margenverwässerung durch die beiden Übernahmen in der zweiten Jahreshälfte 2023 und den kontinuierlichen Ausbau unserer Infrastruktur berücksichtigt, welcher der Erfüllung der Auflagen in Bezug auf Berichterstattung, Governance und Steuerungsbedarf als börsennotiertes Unternehmen geschuldet ist.

    Loar meldete für das Quartal einen Nettoumsatz von 91,8 Mio. $, was einem Plus von 17,6 Mio. $ bzw. 23,7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Organisch betrachtet(1) stieg der Nettoumsatz um 11,1 % bzw. 8,3 Mio. $ auf 82,5 Mio. $.

    Der Nettogewinn erhöhte sich im Quartal um 9,8 Mio. $ auf 2,2 Mio. $ gegenüber einem Nettoverlust von 7,5 Mio. $ im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der höhere Nettogewinn im Quartal war in erster Linie auf einen Anstieg des Betriebsergebnisses und einen Rückgang des effektiven Einkommensteuersatzes zurückzuführen.

    Das bereinigte EBITDA betrug im Quartal 33,0 Mio. $, das ist ein Plus von 23,0 % bzw. 6,2 Mio. $ im Vergleich zum ersten Quartal 2023. Das bereinigte EBITDA als Prozentsatz des Nettoumsatzes belief sich auf 36,0 %, verglichen mit 36,2 % im ersten Quartal des Vorjahres. In der nachstehenden Tabelle 4 finden Sie einen Abgleich des Nettogewinns (Nettoverlusts) mit dem EBITDA, dem bereinigten EBITDA und der bereinigten EBITDA-Marge für die in dieser Pressemitteilung genannten Berechnungsperioden.

    (1) Der organische Nettoumsatz entspricht dem Nettoumsatz aus unseren bestehenden Geschäftsbereichen für vergleichbare Zeiträume und schließt den Nettoumsatz aus Übernahmen aus. Wir beziehen den Nettoumsatz aus Neuübernahmen in den organischen Nettoumsatz ab dem 13. Monat nach der Übernahme auf einer Vergleichsbasis mit der vorhergehenden Periode ein.

    Update zur Kapitalstruktur

    Glenn D’Alessandro, Chief Financial Officer und Treasurer des Unternehmens, erklärt: Am 29. April schlossen wir unseren Börsengang (IPO) ab und generierten daraus einen Erlös von 330 Millionen Dollar abzüglich Rabatte und Provisionen für Underwriter. Den Erlös haben wir zur Tilgung von Schulden in Höhe von 285 Mio. $ im Rahmen unseres Kreditvertrags verwendet, der Rest ist für allgemeine betriebliche Zwecke vorgesehen. Zusätzlich haben wir die Konditionen unseres bestehenden Kreditvertrags abgeändert bzw. erweitert und uns gleichzeitig einen neuen revolvierenden Kredit in Höhe von 50 Mio. $ gesichert.

    Im Rahmen unseres überarbeiteten Kreditvertrags haben wir die Laufzeit unserer bestehenden Verschuldung bis zum Jahr 2030 verlängert. Der Zinssatz im Rahmen der überarbeiteten Vereinbarung beträgt SOFR +4,75 %, solange wir einen Verschuldungsgrad von unter 5,5 zu 1 beibehalten. Dies entspricht einer Senkung um 250 Basispunkte im Vergleich zu unserem früheren Zinssatz im Rahmen des Kreditvertrags. Darüber hinaus wurde die Verfügbarkeit im Rahmen unseres Darlehens mit verzögerter Laufzeit, das im überarbeiteten Kreditvertrag enthalten ist, auf 100 Millionen Dollar erhöht. Wir glauben, dass uns diese Änderungen in unserem Kreditvertrag und die zusätzliche Liquidität, die durch den neuen revolvierenden Kredit bereitgestellt wird, mehr Flexibilität bei der Finanzierung unseres zukünftigen organischen und anorganischen Wachstums bieten werden.

    Ganzjahresausblick 2024

    – Nettoumsatz: zwischen 370 Mio. $ und 374 Mio. $

    – Nettogewinn: zwischen 25,7 Mio. $ und 27,1 Mio. $

    – Bereinigtes EBITDA: zwischen 132 Mio. $ und 134 Mio. $

    – Nettogewinnmarge: ca. 7 %

    – Bereinigtes Ergebnis pro Aktie: zwischen 0,41 $ und 0,43 $

    – Bereinigte EBITDA-Marge: ca. 36 %

    – Zinsaufwendungen: ca. 42 Mio. $

    – Marktannahmen – Unser Ganzjahresausblick basiert auf folgenden Annahmen:
    o Wachstum im OEM-Geschäft in der kommerziellen Luftfahrt, bei Geschäftsreisen und in der allgemeinen Luftfahrt im niedrigen zweistelligen Bereich
    o Wachstum im Sekundärmarkt in der kommerziellen Luftfahrt, bei Geschäftsreisen und in der allgemeinen Luftfahrt im niedrigen zweistelligen Bereich
    o Wachstum im Verteidigungswesen im niedrigen zweistelligen Bereich

    In all unseren Endmärkten verzeichnen wir eine starke Nachfrage nach unseren firmeneigenen Komponenten. Für den Rest des Jahres 2024 erwarten wir einen Nachfrageanstieg bei den Produkten, mit denen wir den kommerziellen Sekundärmarkt beliefern, so Herr Charles.

    Das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis pro Aktie sind keine GAAP-konformen Finanzkennzahlen und werden in diesem Abschnitt Ganzjahresausblick 2024 auf vorausschauender Basis angegeben. Wir verzichten auf einen Abgleich dieser vorausschauenden Kennzahlen mit den am ehesten vergleichbaren Finanzkennzahlen, die gemäß den GAAP-Kriterien berechnet und dargestellt werden, da dies möglicherweise irreführend und angesichts der Schwierigkeit, ereignisbedingte transaktionsbezogene und andere nicht zum Kerngeschäft zählende betriebliche Posten in zukünftigen Berichtszeiträumen vorherzusagen, auch nicht praktikabel wäre. Die Größenordnung dieser Posten kann jedoch erheblich sein.

    Telefonkonferenz zu den Ergebnissen

    Eine Telefonkonferenz für Investoren und Wertpapieranalysten ist für Dienstag, den 14. Mai 2024 um 10:30 Uhr Eastern Time (16:30 Uhr MEZ) angesetzt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte 877-407-0670 / +1 215-268-9902. Internationale Teilnehmer finden eine Liste der gebührenfreien Nummern hier. Eine Audio-Liveübertragung wird auch unter folgendem Link sowie über die Rubrik Investor auf der Webseite von Loar Holdings (ir.loargroup.com) verfügbar sein.

    Der Webcast wird archiviert und eine Aufzeichnung wird im weiteren Tagesverlauf zur Verfügung gestellt.

    Über Loar Holdings Inc.

    Loar Holdings Inc. ist ein diversifizierter Hersteller und Zulieferer von Nischenkomponenten für die Luft- und Raumfahrt und das Verteidigungswesen, die für die heutigen Flugzeuge sowie Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungssysteme von grundlegender Bedeutung sind. Loar verfügt über bestehende Beziehungen zu führenden Originalausrüstern und namhaften Unternehmen der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsbranche weltweit.

    Nicht-GAAP-konforme Zusatzinformationen

    In dieser Pressemitteilung präsentieren wir bestimmte Finanzinformationen, die auf unserem EBITDA, dem bereinigten EBITDA, der bereinigten EBITDA-Marge und dem bereinigten Ergebnis je Aktie basieren. Bezugnahmen auf das EBITDA bedeuten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, Bezugnahmen auf das bereinigte EBITDA bedeuten EBITDA plus, soweit für den jeweiligen Zeitraum zutreffend, bestimmte Bereinigungen, wie in den Überleitungen des Nettogewinns (-verlusts) zum EBITDA und zum bereinigten EBITDA dargelegt, und Bezugnahmen auf die bereinigte EBITDA-Marge beziehen sich auf das bereinigte EBITDA im Verhältnis zum Nettoumsatz. Verweise auf den bereinigten Gewinn je Aktie beziehen sich auf den Nettogewinn zuzüglich bestimmter Bereinigungen, wie in den nachstehenden Überleitungen dargelegt, um das bereinigte EBITDA vom EBITDA abzuleiten, abzüglich der steuerlichen Auswirkungen dieser Bereinigungen. EBITDA, bereinigtes EBITDA, bereinigte EBITDA-Marge und bereinigter Gewinn je Aktie sind keine Messgrößen für die finanzielle Leistungsfähigkeit nach US-GAAP. Wir legen das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis je Aktie vor, weil wir glauben, dass sie nützliche Indikatoren für die Bewertung der betrieblichen Leistung sind. Darüber hinaus verwendet unser Management das bereinigte EBITDA, um die Leistung des Managementteams im Zusammenhang mit Mitarbeiter-Incentive-Programmen zu überprüfen und zu bewerten und um ihr Jahresbudget und ihre Finanzprognosen zu erstellen. Weiters verwendet unser Management das bereinigte EBITDA von Zielunternehmen, um Übernahmen zu bewerten.

    Obwohl wir das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis je Aktie als Messgrößen verwenden, um die Leistung unseres Unternehmens und die anderen oben genannten Zwecke zu bewerten, hat die Verwendung von Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen als Analyseinstrumente ihre Grenzen, und Sie sollten keine dieser Kennzahlen isoliert oder als Ersatz für die Analyse unserer gemäß US-GAAP ausgewiesenen Betriebsergebnisse betrachten. Einige dieser Einschränkungen sind:

    Das EBITDA, das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge spiegeln nicht den erheblichen Zinsaufwand oder den Barmittelbedarf wider, der für die Bedienung der Zinszahlungen für unsere Verschuldung erforderlich ist.

    Obwohl es sich bei den Abschreibungen um nicht zahlungswirksame Aufwendungen handelt, müssen die abgeschriebenen Vermögenswerte in der Zukunft häufig ersetzt werden, und der Barmittelbedarf für solche Ersatzbeschaffungen spiegelt sich nicht im EBITDA, im bereinigten EBITDA und in der bereinigten EBITDA-Marge wider.

    Das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und der bereinigte Gewinn je Aktie enthalten nicht die Barausgaben, die wir für die Integration erworbener Unternehmen in unsere Geschäftstätigkeit aufgewendet haben, da dies ein notwendiger Bestandteil einiger unserer Akquisitionen ist.

    Die Nichtberücksichtigung der beträchtlichen Abschreibungskosten für unsere immateriellen Vermögenswerte schränkt die Nützlichkeit des EBITDA, des bereinigten EBITDA und der bereinigten EBITDA-Marge weiter ein; und

    Das EBITDA, das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge beinhalten nicht die Zahlung von Steuern, die ein notwendiges Element unserer Geschäftstätigkeit ist.

    Aufgrund dieser Einschränkungen sollten das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis je Aktie nicht als Messgrößen für die Barmittel angesehen werden, die uns für Investitionen in das Wachstum unseres Unternehmens zur Verfügung stehen. Das Management kompensiert diese Einschränkungen, indem es das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis je Aktie nicht isoliert betrachtet, sondern insbesondere andere US-GAAP-Kennzahlen wie den Nettoumsatz und den Betriebsgewinn zur Messung unserer betrieblichen Leistung heranzieht. Das EBITDA, das bereinigte EBITDA, die bereinigte EBITDA-Marge und das bereinigte Ergebnis je Aktie sind keine Messgrößen für die finanzielle Leistungsfähigkeit nach US-GAAP und sollten nicht als Alternative zum Nettogewinn (-verlust) oder zum Cashflow aus der Geschäftstätigkeit gemäß US-GAAP betrachtet werden. Unsere Berechnungen des EBITDA, des bereinigten EBITDA, der bereinigten EBITDA-Marge und des bereinigten Ergebnisses je Aktie sind möglicherweise nicht mit den Berechnungen ähnlich bezeichneter Kennzahlen vergleichbar, die von anderen Unternehmen ausgewiesen werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, einschließlich solcher, die unsere gegenwärtigen Ansichten widerspiegeln, u. a. in Bezug auf unsere Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistung. Die Wörter antizipieren, annehmen, glauben, fortsetzen, könnten, schätzen, erwarten, beabsichtigen, können, planen, potenziell, vorhersagen, projizieren, zukünftig, werden, anstreben, vorhersehbar, sowie die negative Version dieser Wörter oder ähnliche Begriffe und Phrasen können zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung kennzeichnen; das Fehlen dieser Wörter bedeutet jedoch nicht, dass eine Aussage nicht zukunftsgerichtet ist.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Aussagen unter der Überschrift Ausblick auf das Gesamtjahr 2024, beruhen auf den aktuellen Erwartungen des Managements und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Unsere Erwartungen und Überzeugungen werden vom Management nach bestem Wissen und Gewissen geäußert, und wir sind der Ansicht, dass es dafür eine vernünftige Grundlage gibt. Die zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen jedoch verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten, Annahmen oder Änderungen der Umstände, die schwer vorherzusagen oder zu quantifizieren sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Erwartungen abweichen, und zwar aufgrund von Änderungen der globalen, regionalen oder lokalen wirtschaftlichen, geschäftlichen, wettbewerbsbezogenen, marktbezogenen, behördlichen und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen. Wir glauben, dass diese Faktoren unter anderem Folgendes umfassen: die fast ausschließliche Ausrichtung unseres Geschäfts auf die Luft- und Raumfahrt- sowie die Verteidigungsindustrie; unsere starke Abhängigkeit von bestimmten Kunden für einen erheblichen Teil unseres Umsatzes; die Tatsache, dass wir in der Vergangenheit Akquisitionen getätigt haben und unsere Absicht haben, weiterhin Akquisitionen zu tätigen, und dass unser Geschäft nachteilig beeinflusst werden könnte, wenn wir Akquisitionen nicht zu zufriedenstellenden Bedingungen durchführen können oder wenn wir erworbene Betriebe nicht effektiv integrieren können; und die anderen Risiken und Ungewissheiten, die unter Risikofaktoren im Prospekt des Unternehmens vom 24. April 2024, der bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wurde, sowie im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q, der im Anschluss an diese Gewinnmitteilung eingereicht wird, und in anderen regelmäßigen Berichten, die das Unternehmen von Zeit zu Zeit bei der SEC einreicht, beschrieben sind.

    Diese Faktoren erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sollten in Verbindung mit den anderen, in dieser Pressemitteilung enthaltenen Warnhinweisen gelesen werden. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollte sich eine unserer Annahmen als falsch erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse in erheblichem Maße von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Alle von uns in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Sicherheitshinweise eingeschränkt. Faktoren oder Ereignisse, die dazu führen könnten, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse abweichen, können von Zeit zu Zeit auftreten, und es ist uns nicht möglich, sie alle vorherzusagen. Es kann sein, dass wir die Pläne, Absichten oder Erwartungen, die wir in unseren zukunftsgerichteten Aussagen offengelegt haben, nicht tatsächlich erreichen, und Sie sollten sich nicht zu sehr auf unsere zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Unsere zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln nicht die potenziellen Auswirkungen zukünftiger Übernahmen, Fusionen, Veräußerungen, Joint Ventures, Investitionen oder anderer strategischer Transaktionen wider, die wir möglicherweise tätigen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überprüfen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Kontakt
    Ian McKillop
    Loar Group Investor Relations
    IR@loargroup.com
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75567/Loar Holdings Inc-PR051424_DE_PRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75567/Loar Holdings Inc-PR051424_DE_PRcom.002.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75567/Loar Holdings Inc-PR051424_DE_PRcom.003.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75567/Loar Holdings Inc-PR051424_DE_PRcom.004.png

    QUELLE: Loar Holdings Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Loar Holdings Inc.
    Ian McKillop
    20 New King St
    10604 White Plains, NY
    USA

    email : info@loargroup.com

    Pressekontakt:

    Loar Holdings Inc.
    Ian McKillop
    20 New King St
    10604 White Plains, NY

    email : info@loargroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Loar Holdings Inc. veröffentlicht Ergebnisse des ersten Quartals 2024 und Updates zur Kapitalstruktur

    auf News Informieren publiziert am 14. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 14 x angesehen