• Mit „Mord in der 3. Etage“ veröffentlicht der Autor Andreas Panicke einen Roman aus einer Welt ohne Laptop und Handy. Entstanden ist eine klassische Kriminalgeschichte mit überraschenden Wendungen.

    BildThomas Menzel steckt in Schwierigkeiten. Eigentlich wollte er einer Fremden nur helfen und sie zur Wohnung ihrer Freundin begleiten, doch dann findet er sich neben einem toten Mädchen wieder. Da er durch diese Situation in Erklärungsnot gerät, entschließt er sich, selbst zu ermitteln. Gemeinsam mit seinen Freunden Harry und Marion verfolgt der Amateurdetektiv mit großer Unbekümmertheit schließlich eine zwielichtige Verbrecherbande. Und dann gerät das Trio selbst in höchste Gefahr.

    Die Handlung des Romans spielt nicht nur in den 70er Jahren, der Autor verfasste große Teile des Buches auch zu dieser Zeit. Damals tatsächlich noch zunächst handschriftlich und später per Schreibmaschine. Zwischenzeitlich verschwand das Manuskript in der Schublade, doch nun entschied er sich, seine Geschichte auf den PC zu übertragen und zu veröffentlichen.

    Andreas Panicke wuchs in West-Berlin auf und verließ nach seinem Abitur die Stadt, um zu studieren. Später kehrte er in seine Heimat zurück, wo er nach dem Mauerfall seine Frau kennenlernte. Nach einem Aufenthalt im Rheinland lebt die Familie heute im Emsland.

    „Mord in der 3. Etage“ von Andreas Panicke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-36220-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mord in der 3. Etage – Spannender und humorvoller Krimi aus den 70ern

    auf News Informieren publiziert am 24. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 0 x angesehen