• Erster Satz der Bohrergebnisse von Zielen außerhalb des Ressourcengebiets bei Enchi; Aktualisiertes Preliminary Economic Assessment [Vorläufige Wirtschaftliche Bewertung] in Auftrag gegeben.

    15. Dezember 2020, Vancouver, BC – Newcore Gold Ltd. (Newcore oder das Unternehmen) (TSX-V: NCAU) freut sich, ein Update über das laufende Arbeitsprogramm auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Enchi (Enchi oder das Projekt) in Ghana bekannt zu geben, einschließlich zusätzlicher Ergebnisse aus dem laufenden 58.000-Meter-Bohrprogramm. Die Bohrungen haben auf dem Goldprojekt Kwakyekrom (Kwakyekrom) bei Enchi 2,35 Gramm pro Tonne Gold (g/t Au) auf 11,0 Metern (m) sowie 4,71 g/t Au auf 6,0 m von 34 m durchteuft. Die Bohrungen durchschnitten sowohl eine oberflächliche Oxid- als auch eine tiefere Sulfidmineralisierung in Zielgebieten, die bereits zuvor gebohrt wurden, wo es jedoch derzeit keine definierte Mineralressource gibt. Newcore freut sich auch bekannt zu geben, dass es das unabhängige Ingenieurbüro BBA Inc. beauftragt hat, eine aktualisierte Studie gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) zur vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA) für das Projekt zu erstellen, deren Fertigstellung für Ende des ersten Quartals 2021 geplant ist.

    Highlights

    – Die Bohrergebnisse der bei Kwakyekrom und Kojina Hill gebohrten Löcher umfassen:
    – Loch KKRC018 durchteufte 2,35 g/t Au auf 11,0 m von 99 m bis 110 m (Sulfidzone).
    – Bohrung KKRC023 durchschnitt 4,71 g/t Au auf 6,0 m von 34 m bis 40 m (Oxidzone).
    – Bohrung KJRC017 durchschnitt 1,09 g/t Au auf 20,0 m von 125 m bis 145 m, einschließlich 2,52 g/t Au auf 4,0 m von 125 m bis 129 m (Sulfidzone).
    – Ein drittes Bohrgerät befindet sich nun vor Ort. Dieses Diamantbohrgerät wird die ersten geplanten Tiefbohrungen auf dem Projekt vornehmen.
    – Aktualisierte PEA in Auftrag gegeben. Die Fertigstellung ist für Ende Q1 2021 geplant.
    – Die Bohrungen auf dem Projektgebiet werden auf der aktuellen 58.000 Meter umfassenden Entdeckung fortgeführt und die Bohrungen zur Ressourcenerweiterung konzentrieren sich auf die Erweiterungen der bestehenden Zonen, die zuvor erbohrten Zonen, die außerhalb der aktuellen Ressourcen liegen, und auf First-Pass-Entdeckungsbohrungen, um eine Reihe von mehrere Kilometer umfassenden Gold-in-Boden- und anomalen geophysikalischen Zonen zu erproben, die zuvor noch nicht bebohrt wurden.

    Der Präsident und CEO von Newcore, Luke Alexander, erklärte: Wir sind mit den Fortschritten, die wir bei Enchi machen, sehr zufrieden. Wir haben im November eine Rekordzahl an Metern gebohrt und das Bohrtempo durch die Hinzufügung eines dritten Bohrgeräts zu unserem laufenden 58.000-Meter-Programm hochgefahren. Wir fühlen uns auch durch die bisherigen Ergebnisse der Bohrungen in Zonen außerhalb der aktuellen Ressourcengebiete bestärkt, wobei wir versuchen, das Potenzial zur Erweiterung der Ressourcen bei Enchi zu bestätigen, indem wir weitere Lagerstätten auf dem ganzen Gelände von Bezirksgröße identifizieren.

    Der Vizepräsident der Explorationsabteilung von Newcore, Greg Smith, sagte dazu: Die Bohrungen bei Kwakyekrom haben gezeigt, dass diese Zone ein beträchtliches Ausmaß an Oxidation aufweist und im Durchschnitt mehr als 50 Meter vertikal unter der Oberfläche liegt. Alle Bohrlöcher haben mehrere goldhaltige Strukturen durchteuft, die als eine Reihe von subparallelen, strukturell kontrollierten Zonen interpretiert werden. Die Ergebnisse beinhalten 2,35 g/t Au auf 11,0 m in einer Tiefe von nur 80 m vertikal von der Oberfläche. Die Zone ist entlang des Streichens und in der Tiefe offen; weitere Bohrungen sind geplant. Bei Kojina Hill durchschnitten die Bohrungen eine ausgedehnte Goldmineralisierung sowohl in oxidierten als auch in nicht oxidierten Zonen, wobei diese Zone den tiefsten Oxidationsgrad aller gebohrten Gebiete bei Enchi aufweist.

    Diese Pressemitteilung hebt 19 Bohrlöcher hervor, die die Goldzonen Kwakyekrom, Kojina Hill und Nkwanta zum Ziel haben. Die neun Bohrlöcher (1.080 m), die bei Kwakyekrom gebohrt wurden, haben die Zone entlang des Streichens und neigungsabwärts erweitert und sowohl breite goldmineralisierte Zonen als auch mehrere subparallele Strukturen durchschnitten. Die neun Bohrlöcher (1.918 m), die bei Kojina Hill niedergebracht wurden, stießen auf eine ausgedehnte Goldmineralisierung innerhalb dieser strukturell komplexen Zone, wobei die Bohrlöcher 2020 größtenteils auf Erweiterungen innerhalb des nicht oxidierten Materials unterhalb der tiefen Oxidzone abzielten. Ein Bohrloch (100 m) wurde bei Nkwanta, einer 1,5 km mal 2,0 km großen Anomalie, niedergebracht, wobei das Bohrloch eine Sequenz von variabel alteriertem intermediärem Vulkangestein, jedoch keine anomalen Goldwerte durchteufte. Zusätzliche Oberflächenarbeiten werden bei Nkwanta vor der Durchführung weiterer Bohrungen Anfang 2021 abgeschlossen.

    Phase 2 (50.000 m) des erweiterten Bohrprogramms bei Enchi ist im Gange. Insgesamt 9.772 Meter in 63 Bohrlöchern wurden als Teil von Phase 1 abgeschlossen (ursprünglich waren 8.000 m geplant), weitere 4.454 Meter in 27 Bohrlöchern wurden bisher als Teil von Phase 2 (50.000 m) niedergebracht. Für das insgesamt geplante 58.000-Meter-Bohrprogramm sind nun Untersuchungsergebnisse für 63 Bohrlöcher, die 9.772 Meter repräsentieren, eingegangen und wurden veröffentlicht (19 Bohrlöcher mit insgesamt 3.098 Metern, die in dieser Pressemitteilung zusätzlich zu den bereits zuvor veröffentlichten Ergebnissen gemeldet werden – 8 Bohrungen am 26. November 2020, 10 Bohrungen am 10. November 2020, 13 Bohrungen am 21. Oktober 2020 und 13 Bohrungen am 28. September 2020).

    Tab. 1: Höhepunkte der Bohrungen beim Goldprojekt Enchi

    Bohrloch Zone/LagersVon (m)Bis (m) Länge (m)Au (g/t)
    ID tätte

    KKRC017A Kwakyekrom89,0 120,0 31,0 0,46
    inklusive 107,0 120,0 13,0 0,72
    KKRC018 Kwakyekrom99,0 110,0 11,0 2,35
    KKRC021 Kwakyekrom52,0 69,0 17,0 0,57
    KKRC022 Kwakyekrom41,0 67,0 26,0 0,51
    KKRC023 Kwakyekrom34,0 40,0 6,0 4,71
    KKRC025 Kwakyekrom0,0 18,0 18,0 0,45
    KJRC012 Kojina Hil218,0 222,0 4,0 1,34
    l

    KJRC013 Kojina Hil83,0 113,0 30,0 0,39
    l

    inklusive 83,0 91,0 8,0 0,51
    KJRC017 Kojina Hil125,0 145,0 20,0 1,09
    l

    inklusive 125,0 129,0 4,0 2,52
    Anmerkungen:
    1. Siehe detaillierte Tabelle für vollständige Ergebnisse
    2. Angegebene Intervalle sind Kernlängen mit einer geschätzten wahren Mächtigkeit von 75-85 %
    3. Längengewichtete Durchschnittswerte von ungekürzten Analyseergebnissen

    Eine Plankarte mit den Standorten der Bohrlöcher kann hier aufgerufen werden:
    newcoregold.com/site/assets/files/5631/2020_12-ncau-nr-enchi-plan-map-l.pdf

    Ein Querschnitt mit den Bohrergebnissen und Höhepunkten des Bohrlochs SWRC073 kann hier aufgerufen werden:
    newcoregold.com/site/assets/files/5631/2020_12-ncau-crosssection-kwakyekrom-kkrc018-l.pdf

    Eine vollständige Liste der bisherigen Bohrergebnisse 2020, einschließlich der Bohrlochdetails, kann hier aufgerufen werden:
    newcoregold.com/site/assets/files/5631/2020_12-ncau-nr-enchi-2020-drill-results-table-l.pdf

    Enchi hosts a pit constrained NI 43-101 Inferred Mineral Resource of 52.9 million tonnes grading 0.72 g/t Au containing 1.22 million ounces gold (see Newcore news release dated September 14, 2020). The Company filed a NI 43-101 compliant technical report in support of the updated mineral resource estimate on October 28, 2020.

    Enchi beherbergt eine auf die Grube beschränkte abgeleitete Mineralressource von 52,9 Millionen Tonnen gemäß NI 43-101 mit einem Gehalt von 0,72 g/t Gold mit 1,22 Millionen Unzen Gold2 (siehe Pressemitteilung von Newcore vom 14. September 2020). Das Unternehmen reichte am 28. Oktober 2020 einen technischen Bericht (Technical Report) gemäß NI 43-101 zur Unterstützung der aktualisierten Mineralressourcenschätzung ein.

    Wechsel im Managementbereich

    Mit Wirkung zum 15. Dezember 2020 wird Danny Lee, CPA, CA. zum Chief Financial Officer von Newcore ernannt und ersetzt damit Kristian Dagsaan, der seit Juli 2011 als CFO von Newcore tätig war.

    Luke Alexander, President & CEO von Newcore, erklärte: „Im Namen des Board of Directors und des Teams von Newcore möchten wir Kristian für seinen Beitrag zum Unternehmen danken und freuen uns, dass er uns als Berater erhalten bleibt, um beim reibungslosen Übergang zu helfen. Wir möchten auch Danny im Newcore-Team willkommen heißen und freuen uns auf seine Unterstützung, während Newcore die Bohrungen und die Erschließung bei Enchi forciert.“

    Herr Lee ist ein Chartered Professional Accountant (CPA, CA) mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Bergbausektor. Seine Erfahrung umfasst die Finanzberichterstattung sowohl für kanadische als auch für US-amerikanische börsennotierte Unternehmen mit internationaler Geschäftstätigkeit, Unternehmensfinanzierung, strategische Planung, Steuerplanung, Unternehmensführung und Eigenkapitalfinanzierungen. Herr Lee hat einen Bachelor of Commerce von der University of British Columbia und absolvierte ein Praktikum bei Deloitte.

    Newcore hat Herrn Lee 100.000 Aktienoptionen zu einem Preis von $0,61 pro Aktie für einen Zeitraum von fünf Jahren gewährt. Diese Optionen unterliegen der behördlichen Genehmigung und werden im Rahmen des langfristigen Incentive-Plans des Unternehmens gewährt und beinhalten Unverfallbarkeitsbestimmungen.

    Aktualisierte vorläufige wirtschaftliche Erstbewertung (PEA)

    Newcore hat das unabhängige Ingenieurbüro BBA Inc. mit der Erstellung eines aktualisierten technischen Berichts gemäß NI 43-101 (Preliminary Economic Assessment) für das Goldprojekt Enchi beauftragt. Die PEA wird die aktualisierte abgeleitete Mineralressourcenschätzung enthalten, die im Jahr 2020 abgeschlossen wurde. Darüber hinaus werden die Ressourcenmodelle, die die Grundlage für die PEA bilden werden, aktualisiert, um die bis dato erhaltenen Ergebnisse des 2020 laufenden Step-Out-Reverse-Circulation-Bohrprogramms („RC“) für die Goldlagerstätten Boin, Sewum und Nyam einzubeziehen.

    Bohrprogramm 2020 bei Enchi

    Wie in der Pressemitteilung von Newcore vom 5. November 2020 gemeldet wurde, ist bei Enchi ein 58.000 Meter umfassendes Entdeckungs- und Ressourcenerweiterungs-Bohrprogramm im Gange. Das Programm umfasst sowohl RC- als auch Diamantbohrungen und wird die ersten beim Projekt geplanten Tiefenbohrungen beinhalten. Der Schwerpunkt dieses Bohrprogramms liegt auf der Erprobung von Erweiterungen der bestehenden Ressourcengebiete, wobei auch eine Reihe von Explorationszielen außerhalb der abgeleiteten Mineralressource erprobt werden wird. Der Schwerpunkt der Bohrungen liegt auf Ausfall-Erweiterungs- und Explorationsbohrungen bei den Lagerstätten Boin, Sewum und Nyam. Zusätzliche Bohrungen sind in bereits zuvor bebohrten Zonen außerhalb des Ressourcengebiets (Kojina Hill, Kwakyekrom und Eradi) geplant, ebenso wie erste Bohrungen zur Erprobung einer Reihe von mehrere Kilometer umfassende, anomale Gold-in-Boden-Zonen, die zuvor noch nicht bebohrt wurden (Nkwanta, Sewum South und andere Anomalien). Alle Zonen stellen vorrangige Ziele dar, die auf geologischen, geochemischen und geophysikalischen Oberflächenarbeiten sowie auf früheren Schürfgrabungen und Bohrungen basieren.

    Kwakyekrom Gold Zone

    Die Goldzone Kwakyekrom wurde in der Vergangenheit nur in begrenztem Umfang bebohrt und verfügt derzeit nicht über eine definierte Mineralressourcenschätzung. Kwakyekrom befindet sich 15 Kilometer südlich der Stadt Enchi und verfügt über nahe gelegene Straßen und Stromleitungen sowie einen weiteren Zugang über eine Reihe von Bohrstraßen. Die Struktur Kwakyekrom wird als eine Erweiterung der Struktur Nyam interpretiert und befindet sich fünf Kilometer südlich von Nyam. Die Zone wird an der Oberfläche durch eine vier Kilometer lange und ein bis zwei Kilometer breite Gold-in-Boden-Anomalie abgegrenzt. Eine luftgestützte geophysikalische Anomalie, die mit der Goldzone Kwakyekrom zusammenfällt, stellt einen scharfen Bruch im Leitfähigkeitstrend dar.

    Kojina Hill Gold Zone

    Die Goldzone Kojina Hill ist eines der zuvor gebohrten Zielgebiete, für das derzeit noch keine definierte Mineralressourcenschätzung vorliegt. Kojina Hill befindet sich 10 Kilometer südlich der Stadt Enchi, mit nahegelegenen Straßen und Stromleitungen und weiterem Zugang durch eine Reihe von Bohrstraßen. Kojina Hill steht in Zusammenhang mit einer Struktur, die subparallel zur Scherzone Nyam verläuft, und die Zone befindet sich 1,5 Kilometer westlich der Goldlagerstätte Nyam.

    Nkwanta Gold Zone

    Bei der Goldzone Nkwanta handelt es sich um eine 2,5 km x 1,5 km große Gold-in-Boden-Anomalie, in der noch keine früheren Bohrungen stattgefunden haben. Das abgeschlossene Bohrloch lieferte geologische Informationen in diesem Gebiet mit begrenzten Aufschlüssen. Weitere Feldarbeiten einschließlich Schürfungen werden durchgeführt, und weitere Bohrungen sind für Anfang 2021 geplant.

    Standorte der Bohrlöcher

    Tab. 2: Details der Bohrstandorte beim Goldprojekt Enchi

    BohrlochUTM OstUTM NordHöhe Azimuth Einfall Länge
    ID ° ° (m)

    NKRC001 525094 633089 101 300 -55 100
    KKRC017A528698 634833 127 298 -60 150
    KKRC018 528658 634784 129 298 -60 120
    KKRC019 528611 634738 128 298 -60 120
    KKRC020 528598 634714 133 298 -60 110
    KKRC021 528592 634693 132 298 -60 114
    KKRC022 528555 634617 124 298 -60 114
    KKRC023 528542 634595 117 298 -60 122
    BohrlochUTM OstUTM NordHöhe Azimuth Einfall Länge
    ID ° ° (m)

    KKRC024 528550 634557 104 298 -60 130
    KKRC025 528502 634580 103 298 -60 100
    KJRC011 528887 637281 110 300 -65 170
    KJRC012 528887 637281 110 300 -75 252
    KJRC013 528897 637243 123 300 -60 170
    KJRC014 528897 637243 123 300 -75 288
    KJRC015 528867 637240 130 300 -60 192
    KJRC016 528871 637239 127 300 -75 252
    KJRC017 528838 637203 149 300 -65 162
    KJRC018 528860 637219 141 300 -65 150
    KJRC019 528871 637239 129 270 -70 282

    COVID-19-Protokolle

    Die höchste Priorität von Newcore ist die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter, Vertragspartner und lokalen Communitys. Das Unternehmen befolgt alle ghanaischen Richtlinien und Anforderungen in Zusammenhang mit COVID-19. Das Unternehmen hat für sein laufendes Bohrprogramm COVID-19-Protokolle eingeführt, die die obligatorische Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung (einschließlich Gesichtsmaske für alle Mitarbeiter), die Einhaltung sozialer Distanz, häufiges Händewaschen und tägliche Temperaturkontrollen zu Beginn einer jeden Schicht vorsehen.

    Qualifizierte Person

    Gregory Smith, P.Geo., Vice President of Exploration von Newcore, ist eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß NI 43-101 und hat die technischen Daten und Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Newcore Gold Corp.

    Newcore Gold entwickelt sein Enchi-Gold-Projekt in Ghana, dem größten afrikanischen Goldproduzenten, weiter.1 Das Projekt beherbergt zurzeit eine abgeleitete Mineralressource von 1,2 Millionen Unzen Gold mit einem Gehalt von 0,72 Gramm pro Tonne.2 Newcore Gold bietet Investoren eine einzigartige Kombination aus erstklassigen Führungskräften, die durch ihre 32-Prozent-Eigentümerschaft am Firmenkapital mit den Aktionären in Einklang stehen, und erstklassigen Explorationsmöglichkeiten auf regionaler Ebene. Das 216 Quadratkilometer große Landpaket von Enchi erstreckt sich über 40 Kilometer der produktiven Scherzone Bibiani in Ghana, einem Goldgürtel, der mehrere Goldvorkommen mit fünf Millionen Unzen beherbergt, einschließlich der 50 Kilometer weiter nördlich gelegenen Mine Chirano von Kinross. Die Vision von Newcore ist der Aufbau eines reaktionsschnellen, kreativen und leistungsstarken Goldunternehmens, das die Renditen für die Aktionäre maximiert.

    Im Namen des Board of Directors von Newcore Gold Ltd.
    Luke Alexander
    President, CEO und Director

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Mal Karwowska | Vice President, Corporate Development and Investor Relations
    +1 604 484 4399
    info@newcoregold.com
    www.newcoregold.com

    1 Quelle: Produktionsvolumen für 2019 nach Angaben des World Gold Council

    2 Anmerkungen zur abgeleiteten Mineralressourcenschätzung:
    1. Bei der Ressourcenschätzung wurden die CIM-Definitionsstandards eingehalten.
    2. Bei den Ressourcenmodellen 2020 wurde eine Ordinary-Kriging- (OK)-Gehaltsschätzung innerhalb eines dreidimensionalen Blockmodells mit mittels Drahtgitter-Festkörpern definierten sowie durch Whittle-Grubenmantel eingeschränkten mineralisierten Zonen verwendet.
    3. Es wurde ein Basis-Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Gold mit einer Deckelung der Goldgehalte bei 18 Gramm pro Tonne angewendet.
    4. Zur Ermittlung des Cutoff-Gehalts von 0,3 g/t Gold wurden ein Goldpreis von 1.500 Dollar pro Unze und ein Tagebaubetrieb mit Haufenlaugung angenommen. Abbaukosten von 2,27 US-Dollar pro Tonne sowie Verwaltungs- und Verarbeitungskosten von 9,84 US-Dollar pro geförderte Tonne. Die abgeleitete Mineralressourcenschätzung ist auf die Grube beschränkt.
    5. Es wurde eine Dichte von 2,45 Gramm pro Kubikzentimeter angewendet. Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt.
    6. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, weisen keine wirtschaftliche Machbarkeit auf.
    7. Diese Zahlen stammen vom technischen Bericht mit dem Titel Enchi Gold Project, Resource Update, Enchi, Ghana mit Wirksamkeitsdatum 21. Oktober 2020, der von Todd McCracken, P.Geo., und Greg Smith, P.Geo., in Übereinstimmung mit National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects erstellt wurde und im Profil von Newcore auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“), „antizipiert“ oder „antizipiert nicht“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ oder die Angabe, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „eintreffen werden können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“ oder „erreicht werden“) sind keine Aussagen über historische Fakten und können „zukunftsgerichtete Aussagen“ sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind.

    Safe-Harbor-Erklärung gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Mit Ausnahme der hierin enthaltenen Aussagen über historische Fakten stellen die dargestellten Informationen „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, jene bezüglich des Goldpreises, der potenziellen Mineralisierung, der Reserven- und Ressourcenbestimmung, der Explorationsergebnisse sowie der zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Newcore Gold Ltd.
    Mal Karwowska
    Suite 413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mal@newcoregold.com

    Pressekontakt:

    Newcore Gold Ltd.
    Mal Karwowska
    Suite 413 – 595 Burrard Street
    V7X 1J1 Vancouver, BC

    email : mal@newcoregold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Newcore Gold durchteuft 2,35 g/t Gold auf 11,0 Metern und 4,71 g/t Gold über 6,0 Meter auf dem Goldprojekt Enchi, Ghana

    auf News Informieren publiziert am 15. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 0 x angesehen