• Wurzelbehandlungen gehören zum Fachbereich der Endodontie. Gut ausgebildete und hoch qualifizierte Spezialisten mit modernster Ausstattung können beim Behandlungserfolg den Unterschied machen

    BildLudwigshafen, 09.05.2023 – Wurzelbehandlung bei ausgebildeten Spezialisten mit modernster Ausstattung

    Als Teilbereich in der Zahnmedizin befasst sich die Endodontie mit der Behandlung des Pulpa-Dentin-Komplexes. Zu ihren Aufgabengebieten zählt die Beseitigung von Beschwerden, welche durch traumatisierte oder stark geschädigte Zähne hervorgerufen werden. So zählen Wurzelkanalbehandlungen zu den Routineeingriffen eines Endodontologen.

    Eine Wurzelentzündung ist oftmals das Resultat einer tiefen Karies oder der Beschädigung von Zahnkronen. Ist der Zahnschmelz nicht mehr intakt, wird auch das Zahnmark im Inneren in starke Mitleidenschaft gezogen. Ein offener Wurzelkanal bietet keinen Schutz vor eindringenden Bakterien. In der Folge kommt es zu schmerzhaften Entzündungen im Zahnnerv oder im umliegenden Kieferknochen.

    In solchen Fällen ist eine Wurzelkanalbehandlung unumgänglich. Der Ablauf erfolgt unter örtlicher Betäubung ohne Schmerzen für den Patienten. Mit Spezialgerät wie einem Dentalmikroskop erfolgt hierbei die präzise Entfernung der beschädigten Pulpa durch einen feinen Kanal. Nach Entfernung und Säuberung füllt der behandelnde Zahnarzt den Zahnkanal.

    Größerer Behandlungserfolg mit Spezialgerät

    Je präziser das Werkzeug, desto zufriedenstellender das Ergebnis. Hochtechnologische Instrumente wie das Dentalmikroskop – auch bekannt als OP-Mikroskop -tragen ganz wesentlich zu einer erfolgreichen Wurzelbehandlung bei. Das in der modernen Zahnmedizin zum Einsatz kommende Werkzeug ermöglicht die Vergrößerung im Faktor 40. Auf diese Weise sorgt es für eine effektive und präzise Arbeitsweise und Reinigung des Zahns. Ebenfalls sinkt die Gefahr, gesundes Zahnmaterial im Inneren zu verletzen. Darüber hinaus fällt es während der Behandlung leichter, weitere Befunde wie Perforationen im Zahn zu sichten und so langfristige Erfolge durch die Beseitigung von Risikofaktoren zu erzielen.

    Grundsätzlich ist eine sehr präzise Arbeitsweise eine essentielle Voraussetzung für den Erfolg einer Behandlung ohne Komplikationen und vor allem ohne Nachwirkungen. Unsachgemäße Behandlungen können schwerwiegende Komplikationen zur Folge haben. Neben einer erhöhten Empfindlichkeit beim Aufbiss kann es etwa zu Infektionen oder dem Verlust des behandelten Zahns kommen. Nicht zuletzt wegen den möglichen Komplikationen ist die Wahl einer erfahrenen Praxis unerlässlich.

    Die Wahl der Praxis – eine wichtige Entscheidung

    Jeder Patient wünscht sich eine komplikationslose Behandlung mit nachhaltigem Ergebnis, und einer effektiven Problembeseitigung. Hier kommt der behandelnde Zahnarzt ins Spiel. Gerade bei einer so diffizilen Arbeit kommt es sehr auf Präzision und Erfahrung an. Es darf keiner der sehr feinen Kanäle übersehen werden, denn sonst könnte sich dort wieder eine Entzündung ausbreiten.

    Es empfiehlt sich daher die Wahl einer Praxis die mit solchen Behandlungen nicht nur viel Erfahrung hat, sondern auch nachweislich von den Patienten eine hohe Erfolgsquote bescheinigt bekommt. Einige Studien sprechen von bis zu 95 Prozent möglicher Erfolgsquote. Dazu benötigt der behandelnde Zahnarzt aber neben reichlich Erfahrung auch eine spezielle Ausbildung, sowie eine Praxis-Ausstattung, die auf dem neuesten Stand ist.

    Die Praxis Prof. Dhom mit 4 Standorten in Rheinland-Pfalz verfügt über die entsprechenden Spezialisten mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie und dem nötigen Equipment, um solche zahnerhaltenden Maßnahmen wirksam, erfolgreich und schonend durchzuführen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH (Juni 2021)
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen
    Deutschland

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de

    Das zahnmedizinische Behandlungszentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt vier Standorte, die in Ludwigshafen, Frankenthal und Worms zu finden sind. Mit über 120 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Als einzige zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar ist die Praxis mit der Höchstbewertung von 3 Punkten in der Ärzteliste des Magazins Focus ausgezeichnet.

    Pressekontakt:

    Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Professionelle Endodontie mit Hilfe eines modernen Dentalmikroskop

    auf News Informieren publiziert am 9. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 5 x angesehen