• * Projektentwickler Bauwerk lobt enge Zusammenarbeit mit beteiligten Firmen und Behörden
    * Innenausbau hat pünktlich begonnen

    Bild* Projektentwickler Bauwerk lobt enge Zusammenarbeit mit beteiligten Firmen und Behörden
    * Innenausbau hat pünktlich begonnen

    München, 26. April 2022. Betonage der Attika, Finalisierung der Dachaufbauten und Fertigstellung des Treppenhauses im Dachgeschoss: Mit diesen Arbeiten enden rund zehn Monate nach der Grundsteinlegung die Rohbauarbeiten am viel beachteten Münchner Projekt Van B. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Bau im Zeitplan liegen und Van B immer mehr Gestalt annimmt. Wir konnten den anhaltenden Rohstoff- und Materialmangel und damit auch längere Vorlauf- und Lieferzeiten gut kompensieren“, sagt Roderick Rauert, geschäftsführender Gesellschafter des Projektentwicklers Bauwerk. Das architektonisch progressive Wohn- und Gewerbeprojekt entsteht an der Infanteriestraße 14 im Stadtteildreieck Schwabing-West, Neuhausen-Nymphenburg und Maxvorstadt und wird von Bauwerk gemeinsam mit dem international renommierten Architekten Ben van Berkel und dessen Büro UNStudio aus Amsterdam realisiert. Bereits jetzt lässt der Rohbau die markante Gebäudeform erkennen: Asymmetrische Vor- und Rücksprünge kombiniert mit bodentiefen Fensterelementen öffnen die Fassade zum Außenraum. Diese dynamische Formensprache wird in den kommenden Monaten durch eine Dualität der Fassaden-Materialien aus rauem Glasfaserbeton und glattem, beschichtetem Metall in kupferähnlichem Farbton zusätzlich betont.

    Enge Zusammenarbeit mit Baufirmen und Behörden bewältigt Herausforderungen

    Dass der Rohbau fristgerecht fertiggestellt und damit ein wichtiger Meilenstein im gesamten Bauverlauf erreicht wurde, ist laut Projektleiter Sven Disser nicht nur aufgrund der aktuellen Weltmarktsituation nicht selbstverständlich. Denn auch die innerstädtische Lage bringt tägliche Herausforderungen mit sich. „Die Koordination der Baustelle ist eine echte Besonderheit und setzt das enge Zusammenspiel aller beteiligten Firmen voraus. Wir sind froh, dass wir mit der für den Rohbau verantwortlichen Firma Riedel Bau ein Team an unserer Seite hatten, auf das wir jederzeit zählen konnten. Auch die gute Zusammenarbeit mit allen Behörden hat den Bauprozess erleichtert.“

    Innenausbau läuft zügig an

    Mit dem Ende der Rohbauarbeiten haben nun der Trockenbau sowie die Installation der Haustechnik begonnen. Schon im Mai starten die Estricharbeiten, sodass anschließend bereits das Parkett verlegt wird. Auch dabei ist Koordination gefragt, da bis zu 80 Bauleute unterschiedlicher Gewerke auf kleinem Raum gleichzeitig arbeiten werden.  

    Hochwertige Wohnungen, Sharing-Angebote und Gewerbeflächen

    Van B entsteht bis voraussichtlich Sommer 2023 in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Kreativquartier München auf einem rund 2.400 Quadratmeter großen Grundstück. Hinter der ausdrucksstarken Fassade sind auf sieben Geschossen insgesamt 142 hochwertige Eigentumswohnungen zwischen 33 und 168 Quadratmetern geplant. Die Wohneinheiten, insbesondere die Apartments, können optional mit maßgeschneiderten Plug-in-Möbeln ausgestattet werden. Diese schieb- und klappbaren Module maximieren den Wohnraum und schaffen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Sharing-Bereiche wie der Rooftop Garden, ein begrünter Innenhof und ein Co-Living-Space sowie Car- und E-Bike-Sharing komplettieren das Wohnkonzept. Darüber hinaus sind im Erdgeschoss sowie im ersten Untergeschoss auf einer Fläche von circa 934 Quadratmetern bis zu sechs Büroeinheiten mit rund 59 Arbeitsplätzen geplant.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bauwerk
    Frau Anja Keller
    Prinzregentenstraße 22
    80538 München
    Deutschland

    fon ..: +49 (89) 415595-0
    web ..: https://www.bauwerk.de
    email : presse@bauwerk.de

    ÜBER BAUWERK

    Bauwerk ist Entwickler anspruchsvoller Neubauprojekte und steht seit 2002 für visionäre Konzeptimmobilien in München, Frankfurt und Berlin. Das Unternehmen begleitet ganzheitlich die gesamte Wertschöpfungskette: Von Akquisition und Projektidee über Development, Finanzierung und Realisierung bis zu Marketing, Vertrieb und Kundenbetreuung. In den Assetklassen Wohnen und Gewerbe entwickelt Bauwerk hochwertige Immobilienprojekte in außergewöhnlicher Architektur, die umfassend und ganzheitlich in die Zukunft gedacht sind. Dabei versteht sich das Unternehmen als Vordenker und Treiber der Branche und entwirft Nutzungskonzepte, die eine Antwort auf das Leben und Arbeiten von morgen geben – von wandelbaren Raumstrukturen über Shared Spaces, digitale Technologien bis hin zu intelligenter Mobilität. Innovation und Nachhaltigkeit sind in der Unternehmensphilosophie fest verankert.

    Einen wirksamen Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz leisten die Immobilienprojekte durch umweltfreundliche Baustoffe wie Holz, Fassaden- und Dachbegrünungen, emissionsarme Gebäudetechnik und Mobilitätskonzepte. Seine gesellschaftlich-soziale Verantwortung nimmt Bauwerk wahr, indem es Projekte in Kunst, Kultur und Jugend fördert.

    Im Rahmen der Unternehmensstrategie „Bauwerk Next“ verstärkt Bauwerk Zukunftsthemen wie Digitalisierung und ESG und stellt damit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft.

    Das Unternehmen beschäftigt knapp 60 Mitarbeiter am Hauptsitz in München sowie den Niederlassungen in Berlin und Frankfurt. Bauwerk realisiert Immobilienprojekte mit einem Gesamtvolumen von 900 Mio. Euro und über 100.000 Quadratmetern Geschossfläche. Für seine Projekte wurde Bauwerk mehrfach in nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, unter anderem mit dem Red Dot Design Award, German Design Award und MIPIM Award.

    Pressekontakt:

    ANSCHÜTZ + Company
    Frau Nadine Anschütz
    Schornstraße 8
    81669 München

    fon ..: +49 (89) 9622 8981
    email : nadine.anschuetz@anschuetz-co.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rohbauarbeiten an Münchner Leuchtturm-Projekt Van B abgeschlossen

    auf News Informieren publiziert am 26. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen