• – WELL hat all seine Geschäftsbetriebe in zwei wesentliche Geschäftszweige unterteilt: Omni-Channel Patient Services und Virtual Services(1) Der Geschäftszweig Virtual Services von WELL umfasst alle Aspekte seiner Ärztebefähigungsplattform, einschließlich EMR (Electronic Medical Records), RCM (Revenue Cycle Management), digital orientierter Patientendienstleistungen, Cybersicherheits-Dienstleistungen und des Geschäftsbereichs der digitalen App von WELL, der virtuelle Versorgung und andere Produktivitätstools und -anwendungen für Ärzte umfasst.

    – Omni-Channel Patient Services umfasst alle Patientenservicegeschäfte, die neben der virtuellen Versorgung und/oder anderen Geschäftsmodellen auch einen persönlichen Kontakt ermöglichen. Virtual Services umfasst Geschäfte, die nahezu ausschließlich digitaler Natur sind, einschließlich SaaS und Dienstleistungen, Umsätze von der unternehmenseigenen Ärztebefähigungsplattform oder Patientenservicegeschäften, und die nur eine unwesentliche oder gar keine persönliche Versorgung ermöglichen.
    – WELL hat in den vergangenen Monaten sowohl CRH Medical (CRH) als auch MyHealth Partners (MyHealth) übernommen und freut sich bekannt zu geben, dass beide Unternehmen auf einem guten Weg sind und sich wie erwartet entwickeln. Sowohl CRH Medical als auch MyHealth sind Teil der Omni-Channel Patient Services-Gruppe.
    – CRH Medical wird im Jahr 2021 einen ungebundenen Cashflow von über 40 Millionen USD vor Wachstums- und Steuerkosten erwirtschaften und zehn weitere Tuck-in-Transaktionen abgeschlossen haben, wodurch es sich in eine günstige Position für eine starke Cashflow-Performance im Jahr 2022 bringt.
    – MyHealth hat zwei Tuck-in-Transaktionen abgeschlossen, seitdem es ein Unternehmen von WELL Health geworden ist, und wird voraussichtlich auch 2022 mit zweistelligen organischen Wachstumsraten weiterwachsen und einen ungebundenen Cashflow von über 20 Millionen CAD erwirtschaften.

    Vancouver (British Columbia), 28. Oktober 2021 – WELL Health Technologies Corp. (TSX: WELL) (WELL oder das Unternehmen), ein Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die positive Beeinflussung von Gesundheitsergebnissen gerichtet ist, indem es Technologien einsetzt, um Ärzte und deren Patienten weltweit zu unterstützen, freut sich, wesentliche Updates hinsichtlich der kürzlich aktualisierten Geschäftszweige des Unternehmens sowie Fortschrittsberichte über seine beiden bis dato größten Übernahmen, CRH Medical und MyHealth Partners, bereitzustellen.

    Hamed Shahbazi, Founder und CEO von WELL, sagte: WELL hat hart an der Integration, der Rationalisierung der Betriebe und der Aktivierung von Netzwerkeffekten gearbeitet und wir freuen uns bekannt zu geben, dass die Ergebnisse hervorragend sind – vor allem deshalb, weil WELL erstklassige Geschäftsbereichsleiter und -betreiber hat. Unser Programm zur technischen Befähigung von Fachkräften des Gesundheitswesens sowie zur Kapitalzuteilung funktioniert, weshalb wir ein noch nie dagewesenes Wachstum verzeichnen. Wir freuen uns darauf, diese Beschleunigung des organischen Wachstums in unserem gesamten Geschäft bei unserer bevorstehenden Ergebnisveranstaltung zu erörtern.

    Organisationsupdate von WELL – zwei wesentliche Geschäftszweige

    WELL freut sich, seine Interessensvertreter über seine vereinfachte und rationalisierte Organisationsstruktur zu informieren. WELL hat zwei wesentliche Geschäftszweige gebildet – Omni-Channel Patient Services und Virtual Services. Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal zwischen diesen beiden Sparten ist der materielle Bezug zu konventionellen Betrieben. Virtuelle Dienstleistungen haben nur sehr wenig damit zu tun, während Omni-Channel Patient Services von WELL sowohl mit persönlicher Versorgung als auch mit anderen virtuellen Versorgungs- und Abwicklungsmodellen zu tun hat.

    Michael Frankel, Chief Medical Officer von WELL, sagte: WELL bietet Fachkräften des Gesundheitswesens die Möglichkeit, ihre Praxis zu modernisieren, wobei man jeden Teil unserer digitalen Ärztebefähigungsplattform direkt für sein eigenes Patientenservicegeschäft beziehen oder sich einem der eigenen Patientenserviceunternehmen von WELL anschließen kann und WELL ein ganzheitliches Betreiberdienstleistungsangebot bereitstellt. Man kann sein eigenes Unternehmen führen oder sich unserem anschließen.

    Obwohl über 15.000 Fachkräfte des Gesundheitswesens die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens nutzen, entfällt der Großteil der vom Unternehmen generierten Umsätze auf die über 2.000 Fachkräfte des Gesundheitswesens, die in den Omnichannel-Patientenbetrieben von WELL arbeiten.

    Fortschrittsupdate hinsichtlich CRH

    CRH ist weiterhin eine treibende Kraft in der GI-Praxis-Community und hat bis dato zehn zusätzliche Anästhesietransaktionen im Jahr 2021 mit einer Reihe neuer Initiativen in seinem ORegan-Bändelungssegment abgeschlossen, einschließlich einer patientenorientierten digitalen Multiplattform-App, die wir voraussichtlich in den nächsten Wochen auf den Markt bringen werden. CRH ist auf einem guten Weg, im Jahr 2021 einen ungebundenen Cashflow von über 40 Millionen USD vor Wachstums- und Steuerkosten zu erwirtschaften. CRH setzt auch eine Reihe von Schritten zur Digitalisierung bestehender Prozesse, um Bereiche der Betriebe zu verbessern. Ein wichtiges Beispiel hierfür ist die Umsatzzyklusmanagement-Funktion. Als nunmehriger Teil des WELL-Ökosystems hat CRH maßgeblich dazu beigetragen, Möglichkeiten für die anderen Geschäftsbereiche von WELL zu erschließen. Beispiele hierfür sind: CRH hat einen neuen Absatzweg für den Geschäftsbereich Source44 eröffnet, nämlich die Bereitstellung von Cybersicherheitstools für GI-Praxen; WELL arbeitet nun an der Erweiterung der Patientendienstleistungen unter Anwendung des ORegan-Systems, seines eigenen patentierten und von der FDA zugelassenen, erstklassigen Systems für die Hämorrhoidenbändelung.

    Fortschrittsupdate hinsichtlich MyHealth

    MyHealth hat seine ersten beiden wachstumsfördernden Übernahmen abgeschlossen, wobei die jüngste Durham Nuclear Imaging ist, eine Klinik für Nuklearmedizin östlich von Toronto in der kanadischen Provinz Ontario. MyHealth ist auf einem guten Weg, im Jahr 2022 einen ungebundenen Cashflow von über 20 Millionen CAD vor Wachstums- und Steuerkosten zu generieren. Angesichts der kürzlich gemeldeten Übernahme von Aware MD durch WELL wird WELL bald Eigentümer des Cerebrum EMR sein, das die wesentliche kardiologische Praxis von MyHealth unterstützt. Die Integration von klinischen Dienstleistungen und Technologie auf einer einzigen Plattform wird es WELL ermöglichen, die Erfahrung von Ärzten und Patienten bei der Spezialversorgung zu verbessern und zu digitalisieren. Angesichts des Erfolgs, den WELL in der Vergangenheit in der Primärversorgung mit der Integration von Oscar Pro EMR und dem WELL Health Medical Clinic Network verzeichnet hat, wird WELL ähnliche Synergien in unserer Spezialversorgungsplattform anstreben. MyHealth freut sich auch bekannt zu geben, dass das Unternehmen auf Einladung der kanadischen Bundesregierung neu angekommenen Flüchtlingen aus Afghanistan medizinische Untersuchungen und eine damit in Zusammenhang stehende Diagnostik anbietet. MyHealth ist stolz darauf, für diesen wichtigen humanitären Einsatz ausgewählt worden zu sein, und sieht diese Möglichkeit als Chance, Schwächeren in einem gastfreundlichen Umfeld zu helfen. WELL ist weiterhin der größte Eigentümer und Betreiber von Ambulanzen in Kanada mit 75 kombinierten Kliniken.

    Sowohl CRH als auch MyHealth sind vollständig in die Backoffice-Rechnungswesen- und Governance-Programme von WELL integriert. Das Unternehmen hat außerdem kürzlich ein unternehmensweites Programm zur Optimierung des Beschaffungswesens ins Leben gerufen, das von seinem Chief Operating Officer Amir Javidan geleitet wird. Die Ergebnisse sind vielversprechend, zumal in allen Geschäftsbereichen beträchtliche Kosteneinsparungen erzielt werden, die sich in den kommenden Jahren voraussichtlich auf Millionen von Dollar belaufen werden.

    WELL HEALTH TECHNOLOGIES CORP.

    gezeichnet: Hamed Shahbazi
    Hamed Shahbazi
    Chief Executive Officer, Chairman & Director

    Über WELL Health Technologies Corp.

    WELL ist ein technologiegestütztes Unternehmen im Gesundheitswesen, dessen übergreifendes Ziel es ist, die Gesundheitsergebnisse positiv zu beeinflussen, um Ärzte und ihre Patienten zu fördern und zu unterstützen. WELL hat eine innovative Plattform zur Befähigung von Ärzten entwickelt, die umfassende End-to-End-Tools für das Praxismanagement, einschließlich virtueller Pflege und digitaler Patientenbindung, sowie elektronische Krankenakten (EMR), Revenue Cycle Management (RCM) und Datenschutzdienste umfasst. WELL nutzt diese Plattform, um Gesundheitspraktiker sowohl innerhalb als auch außerhalb der WELL-eigenen Omnichannel-Patientenserviceangebote zu unterstützen. WELL besitzt und betreibt Kanadas größtes Netzwerk ambulanter medizinischer Kliniken für primäre und spezialisierte Gesundheitsdienste und ist der Anbieter eines führenden multinationalen, multidisziplinären Telemedizin-Angebots. WELL wird an der Börse von Toronto unter dem Symbol „WELL“ gehandelt. Um mehr über das Unternehmen zu erfahren, besuchen Sie bitte www.well.company.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung kann „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Informationen bezüglich der Ziele, Strategien und Wachstumspläne des Unternehmens; die erwarteten Vorteile und Synergien von abgeschlossenen Übernahmen; die erwartete finanzielle Leistung sowie Informationen im Abschnitt Ausblick“ in dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar von der Geschäftsleitung als vernünftig erachtet werden, aber naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen. Zukunftsgerichtete Informationen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „kann“, „sollte“, „wird“, „könnte“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „planen“, „antizipieren“, „erwarten“, „glauben“ oder „fortsetzen“ bzw. deren Verneinung oder ähnlichen Varianten zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den geschätzten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, und die zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Die Aussagen von WELL, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, unterliegen einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Bedingungen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von WELL liegen, und es sollte kein unangemessenes Vertrauen in solche Aussagen gesetzt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in ihrer Gesamtheit durch inhärente Risiken und Ungewissheiten eingeschränkt, darunter: direkte und indirekte wesentliche negative Auswirkungen der COVID-19-Pandemie; ungünstige Marktbedingungen; Risiken, die dem primären Gesundheitssektor im Allgemeinen inhärent sind; regulatorische und gesetzgeberische Änderungen; die Tatsache, dass künftige Ergebnisse von historischen Ergebnissen abweichen können; die Unfähigkeit, erforderliche künftige Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu erhalten; die Unfähigkeit, die erwarteten Vorteile und Synergien von Akquisitionen zu realisieren; die Tatsache, dass der Marktwettbewerb das Geschäft, die Ergebnisse und die finanzielle Lage von WELL beeinträchtigen kann, sowie andere Risikofaktoren, die in den von WELL unter seinem Profil auf www.sedar.com eingereichten Unterlagen, einschließlich dem jüngsten Jahresbericht, einzusehen sind. Sofern nicht durch Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt WELL keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Pardeep S. Sangha
    VP Corporate Strategy und Investor Relations
    investor@well.company
    604-572-6392

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : hamed@well.company

    Pressekontakt:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC

    email : hamed@well.company


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    WELL Health bildet zwei Geschäftszweige für alle Betriebe und stellt wesentliche Fortschrittsberichte hinsichtlich CRH Medical und MyHealth bereit

    auf News Informieren publiziert am 28. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen