• Bad Homburg, 26. Juli 2022

    – Umsatzerlöse EUR 34,4 Mio. (+14 Prozent ggü. Vorjahreshalbjahr)
    – deutscher Kernmarkt: Umsatzerlöse von EUR 27,2 Mio. (+15 Prozent ggü. Vorjahreshalbjahr) bei einer EBIT-Marge von 10 Prozent
    – Großbritannien: Umsatzerlöse von EUR 4,5 Mio. (+5 Prozent ggü. Vorjahreshalbjahr) bei einer EBIT-Marge von 13 Prozent
    – Sonstige Auslandsmärkte Polen und USA: Umsatzerlöse von EUR 3,6 Mio. (+26 Prozent ggü. Vorjahreshalbjahr) bei einer EBIT-Marge von 15 Prozent
    – Operatives Ergebnis der SYZYGY GROUP beträgt EUR 3,1 Mio. bei einer EBIT-Marge von rund 9 Prozent
    – Prognose für das Gesamtjahr 2022: Anhebung des Umsatzwachstums von bislang 10 Prozent auf rund 12 Prozent, bei einer EBIT-Marge von 8-10 Prozent vor Sondereffekten

    Die SYZYGY GROUP hat in den ersten 6 Monaten (Januar bis Juni) des Geschäftsjahres 2022 Umsatzerlöse von EUR 34,4 Mio. erzielt, was einer Steigerung von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Das operative Ergebnis (EBIT) beläuft sich auf EUR 3,1 Mio., was einer EBIT-Marge von 9 Prozent entspricht. Alle operativen Einheiten der SYZYGY GROUP haben zum Wachstum beigetragen.

    Im Segment Deutschland sind die Umsatzerlöse deutlich um 15 Prozent auf EUR 27,2 Mio. gestiegen, mit einer EBIT-Marge von 10 Prozent. Der Umsatzanteil in diesem Kernmarkt beträgt damit rund 79 Prozent.

    Die Entwicklung der internationalen Gesellschaften verlief ebenfalls sehr positiv. In Großbritannien legte der Umsatz um rund 5 Prozent auf EUR 4,5 Mio. zu, bei einer operativen Profitabilität von 13 Prozent. Die Auslandsmärkte Polen und USA sind bei den Erlösen dynamisch gewachsen – um 26 Prozent auf EUR 3,6 Mio., bei einer EBIT-Marge von 15 Prozent.

    Aufgrund dieser positiven Entwicklung hebt die SYZYGY GROUP ihre Umsatzprognose an und rechnet mit einem organischen Umsatzwachstum von rund 12 Prozent (vorher 10 Prozent). Das über Plan liegende Wachstum führt zu höheren Investitionen für Neueinstellungen und für die Anpassung der Organisation. Dies wird sich im 2. Halbjahr vorübergehend auf das operative Ergebnis auswirken. Daher erwartet der Vorstand nun für das Gesamtjahr 2022 eine EBIT-Marge vor Sondereffekten von 8 bis 10 Prozent anstelle der bisher angestrebten 10 Prozent.

    Das Finanzergebnis war im 1. Halbjahr mit EUR -0,6 Mio. negativ, so dass das Konzernergebnis in diesem Zeitraum nach Abzug von Steuern bei ca. EUR 1,9 Mio. liegt. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,13.

    Ausblick

    Die SYZYGY GROUP erwartet im laufenden Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum von rund 12 Prozent sowie eine EBIT-Marge in einem Korridor von 8-10 Prozent vor Sondereffekten.
    Der Digitalisierungsschub hält in allen relevanten Wirtschaftsbereichen unvermindert an. Dabei kommt es immer mehr auf die Qualität der digitalen Erlebnisse an. Hier sehen wir unsere Kernkompetenzen. Entsprechend konnte sich unsere Gruppe mit ihren Leistungen und Kundenlösungen erneut gut positionieren und ihre Marktstellung ausbauen, sagt Franziska von Lewinski, CEO der SYZYGY GROUP.

    In TEUR Q2-2022 Q2-2021 Veränd. H1-2022 H1-2021 Veränd.
    Umsatzerlöse 17.321 14.977 16% 34.369 30.037 14%
    EBIT 1.477 1.534 -4% 3.104 3.100 0%
    EBIT-Marge 8,5% 10,2 % -1,7pp 9,0% 10,3% -1,3pp
    Finanzergebnis -508 -235 116% -643 -394 63%
    Periodenergebnis vor Steuern 969 1.299 -25% 2.461 2.706 -9%
    Konzernergebnis 787 1.027 -23% 1.876 2.097 -11%
    Gewinn/Aktie (EUR) 0,05 0,07 -29% 0,13 0,15 -13%

    Der vollständige Quartalsbericht zum 30. Juni 2022 ist ab dem 29. Juli 2022 unter
    www.syzygy-group.net/investors abrufbar.

    Über die SYZYGY GROUP

    In der SYZYGY GROUP beschäftigen sich rund 600 Spezialist:innen mit Digitalisierung. Zusammen schaffen wir nachhaltige Kundenbeziehungen durch bessere digitale Erlebnisse.

    Die SYZYGY GROUP wurde 1995 gegründet und ist in vier Ländern mit Niederlassungen in Bad Homburg, Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, London, New York und Warschau vertreten.

    Seit 2000 ist die SYZYGY AG im Prime Standard börsennotiert.

    Zur SYZYGY GROUP gehören der Beratungs- und Umsetzungspartner für Transformation in Marketing und Vertrieb SYZYGY, der Enterprise Technologie-Spezialist SYZYGY Techsolutions, der Performance Marketing- und Media-Spezialist SYZYGY Performance, der VR-Spezialist SYZYGY Xrealities, die Strategieberatung diffferent und das Design Studio Ars Thanea.

    Die SYZYGY GROUP und ihre Einheiten betreuen Marken wie BMW, Bosch, Bundespresseamt, Commerzbank, Consorsbank, Daimler, Deliveroo, Eucerin, Frankfurter Buchmesse, Fisker, Hymer, Kyocera, Lufthansa, Mazda, Miles & More, MINI Deutschland, mobile.de, o2, PayPal, Porsche, Volkswagen, Wempe und Wirex.

    Weitere Informationen:

    Susan Wallenborn
    Investor & Public Relations Manager
    susan.wallenborn@syzygy.de
    +49 (0) 6172 9488-252

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SYZYGY AG
    Susan Wallenborn
    Horexstrasse 28
    61352 Bad Homburg
    Deutschland

    email : 061729488252

    Pressekontakt:

    SYZYGY AG
    Susan Wallenborn
    Horexstrasse 28
    61352 Bad Homburg

    email : 061729488252


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    SYZYGY GROUP steigert Umsatzerlöse um 14 Prozent auf EUR 34,4 Mio. im ersten Halbjahr 2022 und hebt die Umsatzprognose für 2022 auf 12 Prozent an

    auf News Informieren publiziert am 26. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen